Wirtschaft und Finanzen

Freihandelsgespräche: Britische Regierung nimmt Verhandlungen mit EU wieder auf

Großbritannien kehrt an den Verhandlungstisch zurück: Das Königreich will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der EU nun doch fortsetzen.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 18:25


Brexit: Großbritannien kehrt an Verhandlungstisch zurück

LONDON/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Großbritannien will die gestoppten Gespräche über einen Brexit-Handelsvertrag mit der Europäischen Union nun doch fortsetzen. Dies teilte ein britischer Regierungssprecher am Mittwochnachmittag mit./vsr/DP/jha

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 18:16


Kommentar: EU-Agrarreform: So ist kein Green Deal zu machen

Die Landwirtschaft ist der drittgrößte Emittent von Treibhausgasen in der EU. Dennoch werden die Bauern von der Politik weitgehend in Ruhe gelassen.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 18:14


ROUNDUP 2: China kritisiert Empfang von Taiwanern im Menschenrechtsausschuss

(neu: Bundesregierung) BERLIN (dpa-AFX) - China hat ein Treffen taiwanischer Politiker mit Vertretern des Menschenrechtsausschusses des Bundestags kritisiert. Bei dem Termin am Montag, als der Ausschuss unter anderem den Repräsentanten Taiwans in Berlin, Jhy-Wey Shieh, in den Räumen des Parlaments empfangen hatte, seien "unverantwortliche Äußerungen" getätigt worden, hieß es in einer Mitteilung

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 18:12


Purdue Pharma: Insolventer Oxycontin-Hersteller schließt Milliardenvergleich wegen Opioid-Krise

Der größte Drogendealer der USA muss zahlen. Wegen der verheerenden Schmerzmittelsucht willigen Purdue Pharma und die Eignerfamilie Sackler in einen Milliardenvergleich mit dem Staat ein. Ob das Geld wirklich fließt, ist unklar: Die Firma ist insolvent.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 18:03


Dax aktuell: Dax verliert 180 Punkte – Warum die Aktienkurse trotz hoher Corona-Zahlen nicht deutlicher einbrechen

Die Situation erscheint kurios: Trotz eines ersten regionalen Lockdowns ist die Situation am Aktienmarkt bislang relativ stabil. Das könnte sich ändern.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 18:01


Talfahrt beschleunigt sich: Sorge um Infektionszahlen lassen Dax abrutschen

Der deutsche Aktienmarkt hat zur Wochenmitte weiter Federn gelassen. Der Leitindex Dax rutschte nach ohnehin schwachen Vortagen weiter ab.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 17:57


Auch Slowakei schließt Lockdown nicht mehr aus

BRATISLAVA (dpa-AFX) - Der slowakische Regierungschef Igor Matovic schließt nach einem Rekordzuwachs von 2202 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages einen Lockdown für sein Land nicht mehr aus. Um einen ähnlich raschen Zuwachs der Fallzahlen wie im Nachbarland Tschechien zu verhindern, helfe womöglich nur mehr, "das ganze Land abzuriegeln". Eine Entscheidung darüber solle der für Donnerstag

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:57


Wirtschaft: DAX lässt deutlich nach - Lockdown-Sorgen belasten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.557,64 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,41 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger besorgt über die steigenden Corona-Infektionszahlen und mögliche weitere Lockdowns. Anteilsscheine von Linde standen

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:38


Hersteller profitiert von PC-Boom : Acer-Chef Jason Chen: „Wir wollen zur Lifestyle-Marke werden“

Der taiwanesische Computerhersteller wächst deutlich stärker als der Gesamtmarkt. Konzernchef Chen will die Kunden halten und erweitert das Portfolio.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 17:31


Podcast Handelsblatt Today: Kapitalerhöhungen: Kurzfristiger Ärger bei langfristigen Gewinnen?

Wenn Unternehmen neue Aktien ausgeben, ärgert das meistens die Aktionäre. Dabei haben solche Kapitalerhöhungen durchaus auch ihren finanziellen Reiz.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 17:30


Litauen: Regierung stellt zwölf Kommunen unter lokale Quarantäne

VILNIUS (dpa-AFX) - In Litauen hat die Regierung nach Einführung einer Corona-Ampel zwölf Kommunen unter lokale Quarantäne gestellt. In den betroffenen Selbstverwaltungen gelten von kommendem Montag an bis 9. November besondere Schutzvorschriften. Die Maßnahmen umfassen etwa eine Begrenzung der Anzahl der Fahrgäste im Personennahverkehr und eine Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:24


EU-Wirtschaftskommissar warnt vor tiefgreifenden Folgen von Corona

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni hat vor den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Pandemie gewarnt. "Die sozialen Folgen werden tiefgreifend sein und Narben hinterlassen", sagte der Italiener am Mittwoch während einer Debatte im Europäischen Parlament in Brüssel. Die Folgen der Corona-Krise sind Gentiloni zufolge größer als nach der Finanzkrise 2009.

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:24


ROUNDUP: In der Lombardei startet nächtliches Ausgangsverbot - Hohe Strafen

MAILAND (dpa-AFX) - Die italienische Region Lombardei hat wegen der stark steigenden Corona-Zahlen nächtliche Ausgangsverbote für die rund zehn Millionen Bürger erlassen. Die verschärften Regeln in der norditalienischen Region, zu der auch Mailand und Bergamo gehören, gelten nach dem Erlass ab Donnerstagabend. Die Menschen dürfen dann zwischen 23 Uhr und 5 Uhr ihr Haus nur noch aus wichtigem

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:19


Kommentar : Die Leitzinsen in der Türkei werden niedrig bleiben

Die türkische Zentralbank legt den Leitzins für die nächsten Wochen fest. Staatschef Erdogan, der maßgeblichen Einfluss auf die Notenbank hat, will so die verschuldeten Konzerne entlasten.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 17:19


Frugalisten sparen clever: "Die Rente mit 40 ist realistischer als viele denken"

Das Leben ist zu schön, um es mit Arbeit zu verbringen - deshalb wollen Frugalisten möglichst früh in Rente. Den Weg dahin bieten eine hohe Sparquote und geschickte Investments. Im Interview erklärt Frugalist Florian Wagner, warum er trotzdem nicht das Gefühl hat, auf etwas verzichten zu müssen.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 17:19


Deutschland kann sich einen Staatsfonds leisten - und muss es auch

Norwegen und viele weitere Länder haben den Wohlstand ihrer Bevölkerung über einen Staatsfonds abgesichert. Deutschland hat das bislang verschlafen. Dabei nehmen die Stimmen für ein solches Sondervermögen zu. Die Mittel dazu könnte die Bundesrepublik leicht aufbringen.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 17:16


Kabinett beschließt Sicherheitsgesetz : Der Staat liest mit: Geheimdienste sollen verschlüsselte Kommunikation ausspähen dürfen

Die Bundesregierung will Sicherheitsbehörden erlauben, verschlüsselte Dienste mitzulesen. Ein Blanko-Scheck ist das zwar nicht, doch Kritiker monieren, „Missbrauch sei „Tor und Tür geöffnet“.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 17:14


Macron kündigt „Schlacht“ gegen den Islamismus in Frankreich an

Der französische Staatspräsident Emanuel Macron hat eine lange „Schlacht“ gegen die islamistische Ideologie angekündigt. Diese werde nicht nur im Sicherheitsbereich, sondern auch in der Kultur und Erziehung geführt werden.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 17:13


Medien: Wirtschaftsvertreter nach Treffen mit Boris Johnson sauer

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Premierminister Boris Johnson und Staatsminister Michael Gove haben es sich Medienberichten zufolge bei einer Brexit-Veranstaltung mit etwa 250 Wirtschaftsvertretern verscherzt. In der Telefonschalte ging es eigentlich um die Nöte von Unternehmen, falls kein Brexit-Handelspakt mit der EU zustande kommen sollte. Auf der kurzen Veranstaltung sagte Johnson nach Angaben

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:12


Erneut starker Anstieg in Niederlanden: Fast 8800 Neu-Infektionen

DEN HAAG (dpa-AFX) - In den Niederlanden ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen erneut stark angestiegen. 8764 neue Fälle seien in 24 Stunden registriert worden, 589 mehr als am Vortag, teilte das Institut für Gesundheit und Umwelt RIVM am Mittwoch mit. Am Vortag hatte das Institut noch einen weniger steilen Anstieg festgestellt und auf eine Stabilisierung der Zahlen gehofft. Vor einer Woche

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:06


ROUNDUP: Macron stimmt Franzosen auf Kampf gegen radikalen Islamismus ein

PARIS (dpa-AFX) - Frankreich Staatspräsident Emmanuel Macron hat seine Landsleute nach dem brutalen Mord an einem Lehrer auf einen langen Kampf gegen den radikalen Islamismus eingestimmt. Eine "Schlacht" müsse in den Bereichen Sicherheit, Erziehung und Kultur geführt werden, und "sie wird dauern", zitierte Regierungssprecher Gabriel Attal am Mittwoch den Staatschef. Macron wurde am Abend bei

Quelle: Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de | 21 Oct 2020 | 17:06


+++ Corona-News +++: Jens Spahn positiv auf Corona getestet – Gesundheitsminister begibt sich in häusliche Quarantäne

Die Niederlande verzeichnen einen neuen Höchststand an Neuinfektionen. Erneuter Lockdown in Tschechien. NRW führt Maskenpflicht in Schulen wieder ein. Der Newsblog.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 17:06


Gesundheitsminister Spahn positiv auf Coronavirus getestet

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 17:05


Jens Spahn: Gesundheitsminister positiv auf Coronavirus getestet

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich offenbar mit Covid-19 infiziert. Nach einem positiven Corona-Test begibt sich der CDU-Politiker in Isolation.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 17:05


Dutzende eingeschleuste Migranten in Bayern und Brandenburg aufgeflogen

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 16:41


Zahlungsanbieter: Paypal drängt in die Welt der Krypto-Währungen – Bitcoin-Kurs steigt auf Jahresrekord

In Zukunft will Paypal auch Zahlungen in Kryptowährungen abwickeln. Das Unternehmen will so die weltweite Akzeptanz von virtuellen Währungen fördern.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 16:40


Gerichtsurteil: Nach „Maulkorb-Urteil”: DIHK will sich nicht mehr öffentlich äußern

Die Dachorganisation der Industrie- und Handelskammern wird bis auf weiters keine Interviews und Pressekonferenzen mehr geben. Auslöser ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts.

Quelle: Handelsblatt Online Top-Themen | 21 Oct 2020 | 16:36


PayPal akzeptiert Kryptowährungen wie Bitcoin

Ritterschlag für Bitcoin und Co.: Der Zahlungsdienst PayPal öffnet sein riesiges Netzwerk für Kryptowährungen. Auch Einkaufen soll damit bald möglich werden.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 16:30


Korruption: So schützen Sie Ihr Unternehmen vor Skandalen

Sie haben ein Compliance-System? Glückwunsch, aber das reicht nicht. Wenn Sie die Korruption in Ihrer Organisation wirklich beenden wollen, müssen Sie selbst aktiv werden. Machen Sie Ihren Mitarbeitern unmissverständlich klar, dass Sie kein Fehlverhalten dulden werden – und handeln Sie entsprechend.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 16:08


Corona-Bonds: Investoren reißen sich um erste Anleihen der Europäischen Union

Als Teil des Corona-Hilfspakets hat die Europäische Union erste gemeinsame Anleihen am Finanzmarkt platziert - und das mit großem Erfolg. Den größten Teil ihrer Bond-Platzierungen hat die EU allerdings noch vor sich.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 16:04


In der Lombardei startet nächtliches Ausgangsverbot - Hohe Strafen

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 16:01


Googles Monopol geht’s an den Kragen – das macht die Aktie attraktiver, sagt Experte

Ein erster Stoß gegen die Monopole des Silicon Valley: Die US-Regierung hat Klage gegen den Suchmaschinenriesen Google eingereicht. Damit steht ein Mammutprozess an. Ein US-Börsenexperte findet, dass die Aktie dadurch aber sogar attraktiver wird.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 15:55


NG-CEO Erik Osmundsen: "Organisiertes Verbrechen"

Manager der Abfallwirtschaft wissen, wie man Schmutz beseitigt. Doch was ist, wenn die eigenen Mitarbeiter Dreck am Stecken haben? Als Erik Osmundsen CEO des norwegischen Entsorgers NG wurde, mistete er erst einmal gründlich aus.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 15:48


About You bereitet Börsengang vor

Online-Mode-Shop will ab März 2021 an die Börse gehen und strebt eine Bewertung von mindestens drei Milliarden Euro an

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 15:44


Messerattacke in Dresden hat islamistischen Hintergrund, Generalbundesanwalt ermittelt

Die tödliche Messerattacke auf zwei Touristen am 4. Oktober in Dresden hat offenbar einen islamistischen Hintergrund. Der 2015 eingereiste schwerkriminelle Syrer war mehrfach vorbestraft.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 15:44


Worum geht es beim Streit um die EU-Agrarpolitik?

Seit zwei Jahren verhandelt die EU über die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Größter Streitpunkt ist der Umweltschutz. Welche Rolle soll er bei den EU-Subventionen für die Landwirtschaft spielen? Ein Überblick.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 21 Oct 2020 | 15:42


Ärger über Durchstecherei bei Bund-Länder-Beratungen zu Corona

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 15:40


Marvel: Welche Prinzipien der Blockbuster-Fabrik zum Erfolg verhelfen

Das Filmstudio bringt einen Superheldenfilm nach dem anderen in die Kinos – und begeistert Kinogänger und Kritiker immer wieder aufs Neue. Wie gelingt das? Eine Analyse zeigt: Marvel befolgt vier Prinzipien, um Kontinuität und Wandel zusammenzubringen.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 15:35


About You plant Börsengang: Tarek Müller strebt mit Otto-Tochter an die Börse

Vorstandschef Tarek Müller bereitet Ottos Modeshop auf den Börsengang vor. Schon im März 2021 könnte es so weit sein. Angestrebt wird eine Bewertung von drei Milliarden Euro.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 15:35


Zielmessung: Die richtigen Kennzahlen finden

Manager lieben klare Zielvorgaben, weil sie Mitarbeiter damit wunderbar steuern können. Doch sie vergessen: Wer alles einer Kennzahl unterordnet, verliert die eigentliche Strategie aus den Augen.

Quelle: manager magazin - Schlagzeilen | 21 Oct 2020 | 15:30


Aktienmärkte | China & Umweltschutz rücken in den Fokus!

Wer als Erster den Startblock verlässt, wird im Rennen die Nase vorn haben. Weil sich Europa und Amerika mit der „zweiten Welle“ befassen müssen, Lockdowns erwarten, stockt die wirtschaftliche Erholung. Asien hat die zweite Welle hinter sich und ist im Konjunkturrennen davongespurtet.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 14:34


Goldman: Wenn Biden die US-Wahlen gewinnt, explodiert der Silberpreis

Im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen am 3. November empfiehlt Goldman Sachs Investoren, sich vom Dollar zu trennen und Silber zu kaufen.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 14:00


Chinesische Wirtschaft läuft wieder an: So können Sie vom Aufschwung profitieren

Im Quartal von Juli bis September legte die Wirtschaftsleistung um 4,9 Prozent zu. Die Industrieproduktion – angetrieben durch staatliche Hilfsprogramme – wuchs im Vergleich zum Vorjahr sogar um 6,9 Prozent. Ein weiteres wichtiges Signal senden die Einzelhandelsumsätze: Der private Konsum zog ebenfalls wieder an.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 13:51


Fertighaus-Hersteller befinden sich trotz Corona auf Rekordkurs

Die Produzenten von Fertighäusern zählen zu den ganz wenigen Branchen, die sich während der Krise sehr gut entwickeln. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) geht davon aus, dass 2020 die Erlöse sogar noch größer werden.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 13:00


Kontrollieren und spekulieren: Die BaFin hat ein Insider-Problem

Mitarbeiter der Finanzaufsicht dealen mit Aktien von Unternehmen, die von der Behörde überwacht werden. Sie setzen sich damit dem Verdacht des Insiderhandels aus. Das war im Fall Wirecard so und ist jetzt schon wieder passiert.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 12:58


Europäischer Huawei-Konkurrent: Netzausrüster Ericsson profitiert vom fortschreitenden 5G-Ausbau

Die starke Nachfrage nach Produkten für das 5G-Mobilfunknetz hält den Netzwerkausrüster Ericsson in der Corona-Krise überraschend gut auf Kurs.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 12:57


Stromtrasse Mittelachse nimmt Betrieb in Norddeutschland auf

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 12:57


Vier erstklassige Aktien anstelle von Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Alphabet

Im Laufe des letzten Jahrzehnts haben Investoren, die ihr Geld in die heiß gehandelten FAANG-Aktien – Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Alphabet – investiert haben, den breiteren Markt locker geschlagen.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 11:43


Nicht nur US-Wahl und Brexit: Diese Risiken dürfen Anleger jetzt nicht vergessen

Risikofaktoren gibt es an den Börsen immer. Momentan bangen die Anleger vor allem vor dem Brexit und der US-Wahl. Doch damit ist die Liste geopolitischer Risiken noch lange nicht vollständig. Welche Gefahren Anleger bei der Geldanlage nicht ausblenden sollten, erfahren Sie hier.

Quelle: Finanzen100 Nachrichten | 21 Oct 2020 | 11:42


Bundesregierung stärkt Handlungsfähigkeit deutscher Geheimdienste bei digitaler Überwachung

Die Bundesregierung räumt den deutschen Geheimdiensten mehr Kontroll- und Überwachungsmöglichkeiten im technologischen Bereich ein.

Quelle: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN | 21 Oct 2020 | 11:24


Asiens Textilhersteller leiden doppelt unter Corona

Wegbrechende Verkäufe, geschlossene Fabriken, geringere Löhne - eine neue Studie zeigt, wie hart die asiatischen Textilnationen von der Corona-Pandemie getroffen wurden.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 21 Oct 2020 | 11:10


Die große Plage: Wer vom Borkenkäfer profitiert

Der Borkenkäfer frisst sich durch deutsche Wälder. Zehntausende Bäume müssen gefällt werden. Doch wohin damit? Dem Bremer Logistikunternehmen Brelog beschert die Plage jedenfalls einen Auftragsboom.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 21 Oct 2020 | 11:04


IT-Lagebericht: Ohne digitale Sicherheit keine Digitalisierung

Durch die Pandemie erlebt Deutschland einen starken Digitalisierungsschub. Doch die IT-Sicherheitslage ist angespannt, sagt der neue Lagebericht des BSI, des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 20 Oct 2020 | 17:52


Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Inder Amartya Sen

Wie kann die Welt sozial gerechter werden? Für seine globalen Theorien wurde der indische Armutsforscher Amartya Sen in der Frankfurter Paulskirche geehrt.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 18 Oct 2020 | 14:24


US-Sanktionen in Afrika: Keine klare Linie

Die Sanktionspolitik der USA in Afrika könnte eine Aktualisierung gebrauchen: Sogar Verstorbene stehen auf der Liste der geächteten Personen. Und der Sudan ist zum Spielball im US-Wahlkampf geworden.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 18 Oct 2020 | 2:49


Remittances: Wenn das Geld ausbleibt

Kein Job, kein Geld: Weil Corona viele Migranten arbeitslos macht, brechen auch die Rücküberweisungen ein. Eine bedrohliche Entwicklung für 800 Millionen Menschen, für die diese Geldtransfers lebensnotwendig sind.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 16 Oct 2020 | 9:48


Corona: Homeoffice schadet vielen Branchen

Wenn Millionen Menschen nicht mehr täglich in die Metropolen pendeln, hat das dramatische Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Geschäftszweige.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 16 Oct 2020 | 9:25


Immer mehr Schiffe wieder unter Dampf

Im Frühjahr noch schien es, als würde die internationale Schifffahrt wegen der Corona-Pandemie in eine tiefe Krise rutschen. Nun zeigt sich: Vorläufig jedenfalls ist es nicht so schlimm geworden wie zunächst befürchtet.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 16 Oct 2020 | 5:00


Warum die Corona-Pandemie Spanien so hart trifft

Ganz Europa fragt sich, was die spanische Regierung beim Pandemie-Management falsch gemacht hat. Aber vieles war vorher schon schlecht. Das Leben ist teuer, die Metropolen sind übervoll und echte Virenschleudern.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Wirtschaft | 14 Oct 2020 | 14:58


Seite aufgebaut in 0.943 Sekunden

zurück zum NewsTicker...