Nachrichten aus Schleswig-Holstein



Zu viel Schlick in der Elbe: Erster Austausch im Hamburger Rathaus

Wie geht es weiter mit dem Elbschlick? Darüber berieten Vertreter Niedersachsens, Schleswig-Holsteins und Hamburgs. Die Gespräche sollen fortgesetzt werden.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 10 Dec 2022 | 6:00


Robbebbaby auf Helgoland: Wie ein Metallzaun für mehr Nähe sorgt

Seit vergangenem Jahr trennt der kilometerlanger Zaun auf Helgolands Düne Robben und Menschen.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 10 Dec 2022 | 5:00


Robbebbaby auf Helgoland: Wie ein Metallzaun für mehr Nähe sorgt - NDR.de

Robbebbaby auf Helgoland: Wie ein Metallzaun für mehr Nähe sorgt  NDR.de

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 10 Dec 2022 | 5:00


Schleswig-Holstein Magazin | 09.12.2022

Hier erfahren Sie, was sich am Tage zwischen Nord- und Ostsee ereignet hat.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 10 Dec 2022 | 2:36


Tipps und Termine für 10. und 11. Dezember 2022 in Schleswig-Holstein - Kieler Nachrichten

Tipps und Termine für 10. und 11. Dezember 2022 in Schleswig-Holstein  Kieler Nachrichten

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 22:47


Zu schnell für Schulkinder? Felde kämpft um Tempo 30

Schüler, Eltern und die Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde wollen, dass auf der Dorfstraße nur noch 30 km/h gefahren werden dürfen.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:15


"Bücher ohne Gedöns": Lesetipps aus erster Hand

Im neuen Podcast geben unabhängige Buchhändlerinnen und Buchhändler ihre Leseempfehlungen weiter. Einer von ihnen ist Jan Stümpel.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:01


"Hand in Hand": Mutter-Kind-Kuren bei Caritas in Plön

Wegen steigender Ängste in den Familien besteht bei diesen Kuren verstärkt Bedarf nach psychologischer Betreuung.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:01


Energiewende: Smarte Steckdosen aus Kiel in der Testphase

Angeschlossene Geräte schalten sich nur ein, wenn genügend Ökostrom vorhanden ist. So soll eine Netzüberlastung verhindert werden.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:00


Urteil im Prozess um Norderstedter Müllberg

Das Norderstedter Amtsgericht verurteilte den früheren Betreiber der Deponie zu zwei Jahren auf Bewährung.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:00


Urteil im Prozess um Norderstedter Müllberg

Das Norderstedter Amtsgericht verurteilte den früheren Betreiber der Deponie zu zwei Jahren auf Bewährung.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:00


MTV Burg: Die Jugend im Fokus

Der Sportverein MTV Burg geht auf die Wünsche der jungen Mitglieder ein. Daher gibt es nun Floorball im Angebot.

Quelle: Nachrichten aus Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 22:00


Imland-Klinik stellt Insolvenzantrag - NDR.de

Imland-Klinik stellt Insolvenzantrag  NDR.de

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 19:30


Zu schnell für Schulkinder? Felde kämpft um Tempo 30 - NDR.de

Zu schnell für Schulkinder? Felde kämpft um Tempo 30  NDR.de

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 19:25


Wie drei Transall der Bundeswehr als Australier in Kiel neu starten

Eigentlich sollte die Ära der Transall in Deutschland beendet sein. In Kiel gab es am Freitag aber eine Wiedersehen mit diesen robusten Transportfliegern. Drei ausgemusterte Transall der Luftwaffe schwebten in Holtenau ein. Bis zum Sommer werden sie hier auf den Flug nach Australien vorbereitet.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 19:18


Silvester 2022: In Schleswig-Holstein darf wieder geböllert werden - Lübecker Nachrichten

Silvester 2022: In Schleswig-Holstein darf wieder geböllert werden  Lübecker Nachrichten

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 19:00


Patrick Reimund: Struktur auf den Prüfstand stellen - NDR.de

Patrick Reimund: Struktur auf den Prüfstand stellen  NDR.de

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 18:43


Hamburg & Schleswig-Holstein: Towers-Coach erwartet "Mammutaufgabe" gegen Chemnitz - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Hamburg & Schleswig-Holstein: Towers-Coach erwartet "Mammutaufgabe" gegen Chemnitz - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 18:20


Imland-Klinik insolvent: So reagiert die Landespolitik

Die Nachrichten vom finanziell ins Straucheln geratenen Imland-Klinikum in Rendsburg und Eckernförde haben Vertreter von Landespolitik und Wirtschaft alarmiert. Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken (CDU) sieht dennoch die Versorgung der Region weiter sichergestellt.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 18:12


Kommentar von C. Hiersemenzel zu Imland: Erste Nagelprobe für von der Decken

Der Beobachter reibt sich die Augen: Kaum haben sich die Bürger für den Erhalt des Standortes Eckernförde ausgesprochen, droht den Imland-Kliniken die Insolvenz. KN-Landeshauskorrespondent Christian Hiersemenzel fragt sich: Soll hier durch die kalte Küche der Wählerwillen ignoriert werden?

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 18:03


Fleethöker Adventskalender: Diese Losnummern haben gewonnen

Mit einem digitalen Adventskalender sammelt die Kieler Innenstadt-Initiative Fleethöker Spenden für den Verein „KN hilft“. Der Verkaufserlös durch die Lose kommt den Tafeln in Schleswig-Holstein zugute. An dieser Stelle veröffentlichen die Kieler Nachrichten täglich die neueste Gewinnnummer.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 18:03


Hamburg & Schleswig-Holstein: Drei Hamburger Autodiebe verhaftet: In U-Haft - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Hamburg & Schleswig-Holstein: Drei Hamburger Autodiebe verhaftet: In U-Haft - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 18:03


Imland-Kliniken sind insolvent: So werden die Patienten weiter versorgt

Zwei Kliniken in Schleswig-Holstein sind insolvent. Patienten sollen trotzdem weiter behandelt werden. Die Geschäftsführung der Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckernförde hat Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung gestellt. Die Patientenversorgung sei vollumfänglich gesichert, teilte das Unternehmen am Freitag mit. In den beiden Kliniken arbeiten zusammen etwa 2400 Menschen. Die Krankenhäuser verfügen über insgesamt 800 Betten. Früheren Angaben der Krankenhausgesellschaft zufolge war bei den Imland-Kliniken für das kommende Jahr mit einer Unterdeckung von mehr als 40 Millionen Euro gerechnet worden. Bei den Kliniken handelt es sich um ein kommunales UnternehmenKomplizierte Rechtslage nach einem BürgerentscheidDie Geschäftsführung nannte als Gründe Einnahmeeinbußen aufgrund der Corona-Pandemie, die enorm gestiegenen Energiekosten sowie unaufschiebbare Investitionen, unter anderem in Bausubstanz und -technik beider Häuser.Zudem hatten die Menschen in der Region per Bürgerentscheid entschieden, dass der Status quo weitgehend bestehen bleiben soll, also auch die Geburtsstation in Eckernförde erhalten bleibt. Andere Szenarien sahen speziell für Eckernförde Einschnitte vor.Landrat spricht von "unlösbarer Aufgabe""Für den Kreis Rendsburg Eckernförde ist das ein schmerzhafter Moment", sagte Landrat Rolf-Oliver Schwemer. Der Bürgerentscheid habe die Geschäftsführung vor eine "unlösbare Aufgabe gestellt und die Kliniken in eine Sackgasse geführt". Es stelle sich auch die Frage, ob der Kreis mit dem Betrieb eines Krankenhauses strukturell überfordert sei."Unsere Konkurrenten sind professionell aufgestellte Klinikkonzerne. Bei dem Versuch, mithalten zu wollen, haben wir uns aufgerieben und dabei immer mehr den Anschluss verloren." Für ihn sei aber klar, dass es weiterhin einen verlässlichen stationären Gesundheitsanbieter im Kreis geben müsse und auch werde.Insbesondere der Zeitpunkt kurz vor Weihnachten sei für alle Beteiligten nicht leicht, sagte der kaufmännische Geschäftsführer Markus Funk. Er sprach von einem existenzgefährdenden Dilemma. Zugespitzt habe sich die Lage durch die Entscheidung einer Bank, von ihrem Pfandrecht Gebrauch zu machen. "In Zahlen ging es dabei um etwas mehr als fünf Millionen Euro."Arbeitsagentur übernimmt GehälterDie ersten Monate in einem Schutzschirmverfahren laufen so, dass die Arbeitsagentur für die Gehälter der Mitarbeiter aufkommt. In dieser Zeit muss die Geschäftsführung mithilfe eines Insolvenzverwalters ein Sanierungskonzept erstellen."Selbst wenn der Kreis weiteres Geld bereitgestellt hätte, wäre Imland innerhalb weniger Wochen erneut von der Zahlungsunfähigkeit bedroht und stünde praktisch wieder vor den gleichen Problemen", so die Geschäftsführung zum Insolvenzantrag. Nun könnten erforderliche Maßnahmen angegangen werden. Ziel sei ein angemessenes Versorgungsangebot.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 9 Dec 2022 | 17:49


VIDEO | Kurz vor Weihnachten schnell an die Küste: In Schleswig-Holstein sind noch Betten frei - SAT.1 REGIONAL - Sat.1 Regional

VIDEO | Kurz vor Weihnachten schnell an die Küste: In Schleswig-Holstein sind noch Betten frei - SAT.1 REGIONAL  Sat.1 Regional

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 17:04


Reaktionen aus Schleswig-Holstein zum 49-Euro-Ticket - NDR.de

Reaktionen aus Schleswig-Holstein zum 49-Euro-Ticket  NDR.de

Quelle: "Schleswig-Holstein" - Google News | 9 Dec 2022 | 17:00


Keine schöne Bescherung: Imland-Klinik am Tropf

Sie kränkelte schon lange: Heute teilte die Imland-Klinik mit, dass sie ein Schutzschirmverfahren beantragt hat. Ausnahmezustand am 3. Advent: In Kiel muss schon wieder eine Bombe entschärft werden. Und ein dickes Dankeschön: Die Resonanz auf unseren Spendenaufruf ist überwältigend.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 16:45


Baustellen und Sperrungen heute in Schleswig-Holstein

Baustellen und Straßensperrungen in Schleswig-Holstein kosten Pendlern Zeit und Nerven. Wir verraten Ihnen in unserer Verkehrsinfo, wo aktuell gebaut wird und mit Umleitungen zu rechnen ist – von den Autobahnen (A1, A7, A20, A23, A210, A215) über Bundesstraßen (B76, B202, B404, B203, etc.) hin zu Landstraßen.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 16:32


Notaufnahme Neumünster überlastet: Drei Krankenschwestern schlagen Alarm

Seit fast drei Jahren ist jeder Tag in der Zentralen Notaufnahme im Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster ein Ausnahmetag: Corona hat die ohnehin schon harten Arbeitsbedingungen noch einmal deutlich verschlechtert. Drei Krankenschwestern schlagen jetzt Alarm. „Das Maß ist voll, es geht so nicht weiter. Wir können bald nicht mehr.“

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 16:19


POL-SE: Bad Bramstedt - Verkehrskontrolle an der Bundesstraße 4

Polizeidirektion Bad Segeberg [Newsroom]
Bad Segeberg (ots) - Die Polizeistation Bad Bramstedt hat am Donnerstag (08.12.2022) im Rahmen der länderübergreifenden Roadpol-Aktion an der B 4 eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Schwerpunkt dieser Kontrolle war die Überwachung von Alkohol- ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 14:38


Adolf-Reichwein-Schule Kiel darf sich „Deutsche Schachschule“ nennen

Schon Sechsjährige können das schwere Schachspiel lernen. Eine ganze Grundschule auf dem Kieler Ostufer lebt den Denksport mit dem schwarz-weißen Spielfeld. Die Adolf-Reichwein-Schule darf sich als eine von vier in Schleswig-Holstein „Deutsche Schachschule“ nennen.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 14:01


Schnee an Weihnachten in Kiel: Gab es früher häufiger Weiße Weihnachten?

Wir haben historische Wetterdaten vom Deutschen Wetterdienst ausgewertet, um die Frage zu beantworten, ob in früheren Jahrzehnten mehr Schnee an den Weihnachtsfeiertagen in Kiel gefallen ist.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 13:56


POL-HL: Lübeck-Innenstadt / Fahrraddieb ertappt, wem gehört das Fahrrad?

Polizeidirektion Lübeck [Newsroom]
Lübeck (ots) - Am Donnerstag (08.12.) trug ein 19-jähriger Lübecker ein schwarzes Fahrrad durch die Innenstadt. Eine aufmerksame Passantin informierte die Polizei, die eine Streifenwagenbesatzung entsandte. Diese mussten dem Lübecker das Fahrrad ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 13:43


POL-RZ: Was geschah auf der Stellauer Hauptstraße - Hinweise erbeten!

Polizeidirektion Ratzeburg [Newsroom]
Ratzeburg (ots) - 09. Dezember 2022 | Kreis Stormarn - 05.12.2022 - Barsbüttel Bereits am 05.12.2022, gegen 22.00 Uhr, sei eine Autofahrerin auf der Landesstraße 222, Stellauer Hauptstraße zwischen Stapelfeld und Stellau auf ein totes Rehwild ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 13:21


POL-FL: Flensburg: Nach Einbruch - erheblicher Geldbetrag beschlagnahmt!

Polizeidirektion Flensburg [Newsroom]
Flensburg (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen wurde ein Einbruchdiebstahl aufgeklärt, der sich Ende November im Flensburger Umland ereignet hat. Die Täter stahlen einen erheblichen Geldbetrag, der im Haus der Opfer versteckt war. Die ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 13:11


Kiel: Holstenfleet mit Landespreis für Baukultur ausgezeichnet

Das Holstenfleet in Kiel wurde erneut mit einem renommierten Preis ausgezeichnet: Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack verlieh den Landespreis für Baukultur in der Kategorie „Städtebau und Freiraum“. Außerdem wurden noch weitere Projekte mit Preisen und Auszeichnungen bedacht.

Quelle: KN | 9 Dec 2022 | 13:05


POL-IZ: 221209.8 Wilster: Einbruch in Gaststätte

Polizeidirektion Itzehoe [Newsroom]
Wilster (ots) - Bei einem Einbruch in eine Gaststätte im Ortszentrum Wilster haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag Bargeld entwendet und einen Schaden angerichtet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Nach derzeitigen Erkenntnissen drangen ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 12:39


POL-IZ: 221209.7 Kellinghusen: Mann beim Einkauf bestohlen

Polizeidirektion Itzehoe [Newsroom]
Kellinghusen (ots) - Am Donnerstagnachmittag hat ein Unbekannter den Kunden eines Supermarktes in Kellinghusen bestohlen. Der Dieb erbeutete einiges an Bargeld, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 16.50 Uhr hielt sich ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 12:09


POL-SE: Elmshorn - Polizei beschlagnahmt zwei Kilogramm Amphetamine - Richter erlässt Haftbefehl

Polizeidirektion Bad Segeberg [Newsroom]
Bad Segeberg (ots) - Am Mittwoch (07.12.2022) haben Beamte der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Elmshorn einen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Itzehoe aufgrund eines Anfangsverdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 11:54


POL-KI: 221209.3 Kiel: Polizei ermittelt nach Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

Polizeidirektion Kiel [Newsroom]
Kiel (ots) - Donnerstagabend ist es in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen gekommen. Die Polizei war schnell vor Ort und konnte sechs Beteiligte im Alter zwischen 15 und 17 Jahren ermitteln. Nach derzeitigem ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 11:53


BPOL-FL: Tating - Kühe im Gleis verursachen Zugverspätungen

Bundespolizeiinspektion Flensburg [Newsroom]
Tating (ots) - Gestern Nachmittag gegen 14.00 Uhr mussten Bundespolizisten zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Husum nach St. Peter Ording fahren. Ein Triebfahrzeugführer hatte drei Kühe im Gleis auf Höhe Tating gesehen und die Bundespolizei ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 11:43


POL-IZ: 221209.6 Horst: WhatsApp-Betrüger wieder erfolgreich

Polizeidirektion Itzehoe [Newsroom]
Horst (ots) - Leider reißt die Betrugs-Masche per WhatsApp nicht ab und immer wieder finden die Täter Opfer, die ihrer unwahren Geschichte Glauben schenken. So überwies eine Frau aus Horst mehrere tausend Euro auf ein Konto, weil sie glaubte, ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Schleswig-Holstein | 9 Dec 2022 | 11:43


Silvester 2022: In Schleswig-Holstein darf wieder geböllert werden

Nach zwei Jahren darf zu Silvester 2022 erstmals wieder Feuerwerk verkauft werden. Verbotszonen gibt es in Schleswig-Holstein kaum. Nicht alle sind über die wieder gewonnene Böller-Freiheit allerdings ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 9 Dec 2022 | 11:02


Hamburg & Schleswig-Holstein Towers-Coach erwartet "Mammutaufgabe" gegen Chemnitz

Hamburg (dpa/lno) - Mit dem Rückenwind vom Erfolg im Eurocup gegen Hapoel Tel Aviv am Mittwoch wollen die Veolia Towers Hamburg nun auch in der Basketball-Bundesliga ihren Negativlauf stoppen. Vor dem ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 9 Dec 2022 | 9:20


Hamburg & Schleswig-Holstein Premiere für Fabian Hürzeler als St. Pauli-Coach

Fabian Hürzeler übernimmt vorerst den FC St. Pauli. Nach der Trennung von Timo Schultz will er als Interimscoach nicht alles verändern - aber eine Jetzt-erst-recht-Mentalität entwickeln.

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 9 Dec 2022 | 7:15


Kliniken in Schleswig-Holstein schränken Regelbetrieb ein

Das Städtische Krankenhaus Kiel schränkt den Regelbetrieb ein. Grund ist die hohe Zahl an Patientinnen und Patienten mit Atemwegsinfekten, außerdem sind viele Mitarbeitende krank. Weitere Kliniken sin ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 9 Dec 2022 | 5:26


Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bund und Länder haben letzte Finanzfragen für das sogenannte Deutschland-Ticket für den Nahverkehr geklärt. Die Länderchefs einigten sich mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) darauf, dass beide Seiten ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 22:35


Umfrage des Tages Winter in Schleswig-Holstein: Reicht Ihnen der Schnee oder soll es mehr werden?

Alle Jahre wieder: es wird Winter. Manche freuen sich über die weiße Schneepracht, andere hätten es gerne trocken und ohne viel Matsch und Eis. Deshalb wollen wir heute von Ihnen wissen, ob Sie noch m ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 22:01


Die aktuellen Corona-Zahlen für Kiel und Schleswig-Holstein

Der Inzidenzwert bildete lange die Grundlage für die Corona-Regeln in Schleswig-Holstein: Je nach Entwicklung wurden sie gelockert oder wieder angezogen - der Wert bildet immer noch das Infektionsgesc ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 21:57


Wetter - Hamburg:Nebel und Glätte in Hamburg und Schleswig-Holstein erwartet

Die Menschen in Hamburg und Schleswig-Holstein erwartet ein neblig-trüber und stark bewölkter winterlicher Freitag. Zum Start in das dritte ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 21:51


Wetter: Nebel und Glätte in Hamburg und Schleswig-Holstein erwartet

Hier finden Sie Informationen zu dem Thema „Wetter“. Lesen Sie jetzt „Nebel und Glätte in Hamburg und Schleswig-Holstein erwartet“.

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 21:51


LNG-Terminal in Brunsbüttel: Arbeiten für Gasanschluss kurz vor Abschluss

Deutschland macht sich unabhängig von russischem Gas: Schon bald soll die Anbindung für das künftige schwimmende LNG-Terminal in Brunsbüttel fertig sein.Die Arbeiten zum Anschluss des künftigen Flüssiggasterminals (LNG) in Brunsbüttel an das schleswig-holsteinische Gasnetz stehen vor dem Abschluss. Energiewendeminister Tobias Goldschmidt (Grüne) verschaffte sich am Donnerstag mit dem Geschäftsführer von Gasunie Deutschland, Jens Schuhmann, und dem Vorstand von Schleswig-Holstein Netz, Stefan Strobl, einen Überblick auf der Baustelle.Derzeit werde eine rund drei Kilometer lange Gasleitung in das regionale Gasverteilnetz der Schleswig-Holstein Netz integriert, teilte das Ministerium mit.Die Fertigstellung sei der letzte große Meilenstein, bevor das Flüssiggasschiff im Elbehafen festmacht und angeschlossen wird. Danach können rund 3,5 Milliarden Kubikmeter Flüssiggas pro Jahr angelandet werden.Brunsbüttel: Gasleitung innerhalb weniger Monate umgerüstetIn nur 2,5 Monaten sei es gelungen, das Projekt zu realisieren, lobte Goldschmidt. In einem beispiellosen Schulterschluss hätten Betreiber, Genehmigungsbehörden und Land die Leitung realisiert. "Nie da gewesene Krisen erfordern nie da gewesene Antworten. Wirtschaft und Behörden haben Handlungsfähigkeit bewiesen."Innerhalb weniger Monate habe Schleswig-Holstein Netz die Gasleitung nach Brunsbüttel umgerüstet, damit die neue Gasunie-Leitung eingebunden werden könne, sagte Strobl. Das Unternehmen ist ein Fernleitungsnetzbetreiber für Erdgas in Deutschland und gehört zum niederländischen Staatsunternehmens Gasunie mit Sitz in Groningen.Leitung soll bis Oktober 2023 gebaut werdenAuch die vorbereitenden Arbeiten für die Verlegung der Leitung von Brunsbüttel nach Hetlingen (Kreis Pinneberg) kommen voran: Rund 1.300 von insgesamt 3.000 Rohren seien eingetroffen, teilte das Ministerium mit. Gebaut werden soll die rund 55 Kilometer lange Leitung bis Oktober 2023.Die Rohre seien für den zukünftigen Transport von Wasserstoff geeignet. "Wir bauen hier Infrastruktur im absoluten Rekordtempo. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass jetzt der Zeitpunkt ist, um wichtige Weichenstellungen für die Zukunft zu stellen", sagte Goldschmidt.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 8 Dec 2022 | 14:59


Weihnachtsmarkt-Preise 2022 in Schleswig-Holstein: Kosten-Vergleich

Viele Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein sind eröffnet. Doch was kostet eine Bratwurst? Wie hoch ist der Glühwein-Preis auf den Weihnachtsmärkten? Wo ist der Besuch günstiger? Unser Vergleich der ...

Quelle: schleswig-holstein - BingNachrichten | 8 Dec 2022 | 5:17


Sylt: Beliebtes Lokal "Cropino" muss schließen – auch wegen der Punks

Die Entscheidung ist getroffen, das "Cropino" auf Sylt muss dichtmachen. Laut den Betreibern sind auch die Punks daran schuld.Die Schließungswelle auf der Nordseeinsel Sylt geht weiter: Zum Ende des Jahres schließt nun auch das "Cropino" in Westerland. Bereits im Sommer erwogen die Betreiber Mickey und Robin Schreiber, das Lokal zu schließen. Jetzt ziehen sie endgültig die Reißleine.Die Brüder hatten das Restaurant vor drei Jahren eröffnet. Dann kamen Corona-Pandemie und Lockdowns. "Das war von Anfang an nur eine Katastrophe: Corona, Baustellen vor der Tür – die Straße wurde über Wochen aufgerissen – und dann noch die Punks", sagte Mickey Schreiber "shz.de".Im Sommer waren zahlreiche Punks mit dem 9-Euro-Ticket nach Sylt gekommen und hatten ihr Protestcamp praktisch direkt vor der Tür des "Cropino" errichtet. "Das war wie im Bürgerkrieg, da flogen die Flaschen", so Schreiber in dem Interview. "Gerade nach diesem harten Winter musste man ab Juni Geld verdienen und genau dann saßen die dort – da hat man dann auch die Hasskappe auf, das war natürlich heftig für uns."Passt das "Cropino"-Konzept nicht zu Sylt?Auch das Konzept des Ladens scheint nicht zur Insel zu passen: "Das ist ein Konzept für junge Leute, für eine Studentenstadt oder Hamburg: In den Sommerferien mussten wir Leute wegschicken, weil wir keine Plätze hatten." Zuletzt hatten mehrere namhafte Restaurants auf Sylt ihre Schließung angekündigt (mehr dazu lesen Sie hier). Nachdem sich die "Cropino"-Betreiber im Sommer zunächst fürs Durchhalten entschieden hatten, reiht sich ihr Lokal nun also in die Liste ein. Dennoch geht es für sie weiter: Auf der Facebook-Seite des Restaurants suchen sie bereits Unterstützung für ein neues Projekt in dem Laden in Westerland – allerdings mit neuem Konzept. Darüber hinaus haben die Schreiber-Brüder noch weitere Geschäfte, etwa einen Lieferservice in Tinnum.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 7 Dec 2022 | 18:10


Herzogtum Lauenburg: Autofahrerin nach Frontalzusammenstoß tot

Tragischer Vorfall auf der B207 am Abend: Eine Autofahrerin kommt ums Leben. Ihr Sohn, der neben ihr saß, wird schwer verletzt.Bei einem Verkehrsunfall mit einem Laster ist eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 207 nahe Breitenfelde im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein) ums Leben gekommen. Die 39-Jährige starb am Dienstagabend noch an der Unfallstelle, wie eine Sprecherin der Polizeileitstelle Süd am Mittwochmorgen mitteilte.Ihr 13-jähriger Sohn saß ebenfalls im Auto und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Ein 33 Jahre alter Lkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und in das Auto der Frau gekracht. Ihr Wagen wurde gegen einen Baum im Seitengraben geschleudert.Der Laster kollidierte noch mit zwei weiteren Fahrzeugen. Eine 24-jährige Fahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Die B207 blieb für die Bergungs- und Aufräumarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Die "Hamburger Morgenpost" hatte zuvor berichtet.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 7 Dec 2022 | 15:09


Ex-KZ-Sekretärin aus Stutthof bricht Schweigen: "Es tut mir leid"

In Schleswig-Holstein steht eine ehemalige KZ-Sekretärin vor Gericht. Ihr Verteidiger fordert einen Freispruch. Nun brach sie selbst erstmals ihr Schweigen.Am vorletzten Verhandlungstag im Prozess gegen eine ehemalige Sekretärin im KZ Stutthof hat die Angeklagte überraschend ihr Schweigen gebrochen. "Es tut mir leid, was alles geschehen ist", sagte Irmgard F. am Dienstag in ihrem letzten Wort vor dem Landgericht Itzehoe. Die 97-Jährige fügte hinzu: "Ich bereue, dass ich zu der Zeit gerade in Stutthof war. Mehr kann ich nicht sagen."Ihr Verteidiger Wolf Molkentin hatte zuvor Freispruch gefordert. Die Beweisaufnahme in dem seit über 14 Monaten andauernden Verfahren habe wenig Konkretes erbracht. "Es bleiben unüberwindliche Zweifel", sagte Molkentin. Die Angeklagte sei darum freizusprechen.Staatsanwaltschaft fordert JugendstrafeDie Staatsanwaltschaft hat eine Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung gefordert. Die Anklagevertretung ist davon überzeugt, dass sich die Beschuldigte im damaligen Alter von 18 bis 19 Jahren der Beihilfe zum heimtückischen und grausamen Mord in mehr als 10.000 Fällen schuldig gemacht hat. Irmgard F. soll von Juni 1943 bis April 1945 als Zivilangestellte in der Kommandantur des Konzentrationslagers bei Danzig gearbeitet haben. Die Jugendkammer will ihr Urteil am 20. Dezember verkünden.Die Angeklagte war am ersten Prozesstag am 30. September vergangenen Jahres nicht erschienen. Wenige Stunden später war sie in Hamburg festgenommen worden. Sie verbrachte fünf Tage in Untersuchungshaft. Vor Gericht hatte sie keine Angaben gemacht, auch zu ihren persönlichen Verhältnissen nicht. Ihr Verteidiger hob am Dienstag hervor, dass sie sich nach anfänglichem Widerstreben ohne Wenn und Aber dem Verfahren gestellt habe.Verteidiger: Keine Beweise für vollständige MitwisserschaftZu Beginn seines Plädoyers würdigte Molkentin die "eindrucksvollen und erschütternden Berichte der Überlebenden" in dem Prozess. "Dass Stutthof die Hölle war, konnte schon vorher nicht bezweifelt werden", sagte der Anwalt. Die Haupttaten, also die tausendfachen Morde in dem Lager, würden nicht bestritten. Die Verteidigung könne sich nur in großem Respekt vor den Überlebenden verneigen. Diese Haltung stehe jedoch nicht im Widerspruch zu einer engagierten Verteidigung der Angeklagten.Dass sie damals den gleichen Kenntnisstand von den Verbrechen im Lager wie der Kommandant Paul Werner Hoppe gehabt habe, bleibe eine nicht ansatzweise bewiesene Hypothese, sagte Molkentin. Im Geschäftszimmer der Kommandantur habe es mehrere Schreibkräfte gegeben. Im Prozess sei kein einziges Dokument mit dem Namenskürzel der Angeklagten aufgetaucht. Der historische Sachverständige Stefan Hördler habe erklärt, alle Schreibkräfte seien Geheimnisträger gewesen. Das habe sich in der Beweisaufnahme aber nicht bestätigt. Die Angeklagte habe keine herausgehobene Vertrauensstellung gehabt.Als die Lagerleitung Ende Oktober 1944 mit der Erledigung von "Sonderaufgaben" begann – einem Sprachcode für Massenmorde – habe sie eine parallele Struktur für die Schreibarbeiten in der Kommandantur eingerichtet. Ziel sei eine besondere Geheimhaltung gewesen, erklärte der Verteidiger. Der zentrale Mordbefehl zur Vernichtung von jüdischen Gefangenen sei Hoppe persönlich und mündlich in Berlin erteilt worden. In keinem der vor Gericht verlesenen Dokumente werde der Massenmord zur Sprache gebracht worden.Sekretärin soll weniger gewusst haben als WachmannDie Möglichkeiten zur eigenen Wahrnehmung der Zustände und Geschehnisse im Lager seien für die Angeklagte sehr viel geringer als für einen Wachmann gewesen, erklärte Molkentin weiter. Bruno D., der im Jahr 2020 wegen Beihilfe zum Mord in mehr als 5.000 Fällen vom Landgericht Hamburg zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden war, habe in Stutthof auf einem Wachturm gestanden und sich im Lager bewegen können.Irmgard F. habe das eigentliche Lager dagegen gar nicht betreten können. Von ihrem Arbeitsplatz aus habe sie nur das Tor des Alten Lagers und in erheblicher Entfernung Teile eines Weges im Neuen Lager sehen können. Der sogenannte Prügelplatz, der Galgen sowie die Gaskammer und das Krematorium hätten außerhalb ihres Blickfeldes gelegen.Dass die Angeklagte den Geruch vom sogenannten Scheiterhaufen, wo Leichen im Wald verbrannt wurden, wahrgenommen oder gelegentlich Schüsse und Schreie gehört haben müsse, seien bloße Vermutungen der Nebenklagevertreter. "Wir waren nicht dabei, wir wissen nicht, wie es gewesen ist", bekräftigte Molkentin nach der Verhandlung.Irmgard F. habe keine Ausbildung der SS durchlaufen, erklärte der Verteidiger in seinem Plädoyer. Sie habe vor ihrer Zeit in Stutthof in einer Bankfiliale gearbeitet, die dann geschlossen worden sei. Als sie die Stelle in Stutthof annahm, sei das Lager nach den Worten des Nebenklagevertreters Rajmund Niwinski ein "normales Arbeitslager" gewesen. Sie habe nicht den Eindruck gewinnen müssen, dass der alleinige Zweck des Lagers damals die Ermordung der Gefangenen gewesen sei. Ob sie später erkannte, dass sich Stutthof zu einem Vernichtungslager wandelte, lasse sich nicht nachweisen.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 7 Dec 2022 | 8:58


"Badezeit" auf Sylt: Wann kann das Restaurant nach dem Brand wiedereröffnen?

Ein Feuer zerstörte das Strandlokal "Badezeit" in Westerland auf Sylt. Jetzt äußerte sich der Eigentümer zur Zukunft des Restaurants.Mitte September ist das Restaurant "Badezeit" am Strand von Westerland auf der Nordseeinsel Sylt bei einem Brand komplett zerstört worden. Die Zukunft des Lokals war danach zunächst unklar. Jetzt hat sich der Eigentümer der "Badezeit", der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS), dazu geäußert, wie es weitergehen soll.Mit Betreiber Norbert Mangelsen sei man sich darüber einig, dass das Restaurant "als wichtige Institution an der Strandpromenade in Westerland" so bald wie möglich wieder seine Tore öffnen soll, teilte der ISTS am Montag mit. "Die Vorplanungen für den Wiederaufbau laufen auf Hochtouren", sagte Geschäftsführer Peter Douven.Betreiber der "Badezeit" auf Sylt ist optimistischDoch Fans des Restaurants werden sich bis zur Wiedereröffnung noch eine Weile gedulden müssen: "Laut derzeitiger Einschätzung ist mit einer Wiedereröffnung der Badezeit vor 2024 nicht zu rechnen", heißt es in der Mitteilung des ISTS. "Planungen, Genehmigungsverfahren und Ausschreibungen brauchen Zeit."Betreiber Norbert Mangelsen ist dennoch optimistisch: "Der große Zuspruch, der uns per Mail und die sozialen Netzwerke erreicht, macht Mut, dass uns unsere Kunden auch bei einer längeren Bauphase die Treue halten werden."Es kommt auch bereits Bewegung in die Dinge: Noch in dieser Woche soll der Abriss des vollständig ausgebrannten Gebäudes beginnen. "Bei gutem Voranschreiten der Arbeiten könnte der obere Teil der Badezeit eventuell schon vor Weihnachten abgerissen und abtransportiert werden. Im neuen Jahr sollen dann die Sohlenplatte und Fundament abgetragen werden", heißt es vom ISTS.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 5 Dec 2022 | 14:41


Energiekrise: NRW will Denkmalschutz lockern – für mehr Solardächer

Deutschland muss beim Ausbau der erneuerbaren Energien einen Zahn zulegen. NRW will jetzt mit einem Vorstoß den Bund vor sich hertreiben. Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss schneller gehen – da sind sich die politischen Parteien von Union bis Linke ungewohnt einig. Ein Grund dafür: Die Preise für fossile Energieträger wie Öl und Erdgas, die in Folge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine in die Höhe geschnellt sind.Allein bei der Umsetzung dieses Ziel hapert es bisweilen. Die Bauministerin von Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach (CDU), prescht nun vor. Sie will Hürden abbauen und damit bundesweit eine Vorreiterrolle einnehmen.Ihr Hebel: eine Lockerung des Denkmalschutzes. "Wir haben das Denkmalschutzgesetz neu gefasst und somit Solaranlagen auf historischen Gebäuden grundsätzlich ermöglicht", sagt sie im Gespräch mit t-online. Keine Solarpanel am Kölner DomGlitzern auf dem Kölner Dom künftig also Fotovoltaikanlagen? Scharrenbach verneint: So sei das nicht gemeint. Vielmehr gehe es um das Gros der 90.000 denkmalgeschützten Gebäude in NRW, die ganz normale Wohnhäuser seien.Viele Besitzer würden gerne nachrüsten, so die Ministerin, die aktuelle Energiekrise und die Versorgungsunsicherheiten verstärkten diesen Trend. Doch das sei häufig nicht möglich, weil die Denkmalschutzbehörden sehr enge Vorgaben für den Erhalt der Häuser machten.Grundsätzlich sei das auch richtig, erklärt Scharrenbach. Alte Gebäude zu erhalten und weiter zu nutzen, sei besonders nachhaltig – allerdings müsse es eben auch Möglichkeiten zur Modernisierung geben. Im besten Fall würden so auch alte Gebäude mit CO2-freier Energie versorgt. Ihr Ministerium arbeite daher an einem entsprechenden Erlass. Unterstützung vom Bund gefordertDer Haken an der Sache: Ganz allein können die Bundesländer nicht alle Weichen stellen. "Es gibt ein Paradoxon im Steuerrecht: Eine Solarthermieanlage kann abgesetzt werden, eine Fotovoltaikanlage hingegen nicht", sagt Scharrenbach. "Da wäre eine Harmonisierung im Sinne der Zielerreichung sinnvoll. Das kann aber nur das Bundesfinanzministerium ändern."Zum einen seien diese Richtlinien historisch gewachsen, zum anderen hänge es damit zusammen, dass Strom aus einer Fotovoltaikanlage weiterverkauft werden könne und somit Gewinne für den Besitzer entstehen. Windkraftausbau fehlt der SchwungNeben Solaranlagen auf Privatdächern gehört zu Scharrenbachs Plan auch der Ausbau von Windkraftanlagen. Erst kürzlich veröffentlichte der Bund-Länder-Kooperationsausschuss ein Gutachten. Darin kommt das Gremium zu dem Schluss, dass es an Tempo fehlt – sowohl bei der Flächenausweisung als auch bei den Genehmigungen.Der Bericht des Gremiums hat allerdings vor allem das Jahr 2021 im Blick. Mehrere von der Ampelkoalition beschlossene Gesetze können erst 2023 ihre Wirkung entfalten. So ist vorgesehen, dass die Länder im Schnitt zwei Prozent ihrer Fläche in den nächsten zehn Jahren für Windenergie reservieren müssen. Derzeit sind es weniger als ein Prozent. In dem Ausschuss sprechen Vertreter aus den Bundesministerien für Wirtschaft, Umwelt, Landwirtschaft, Verkehr, Finanzen, Bauen und dem Kanzleramt mit Vertretern der 16 Bundesländer. Niedersachsen produziert die meiste WindenergieIm Bundesländervergleich nach erzeugtem Strom aus Windenergie landete Ende 2021 Niedersachsen mit Abstand auf dem ersten Platz (11.800 Megawatt). Es folgen Brandenburg (rund 7.900 Megawatt), Schleswig-Holstein (7.100 Megawatt). Nordrhein-Westfalen kam mit rund 6.400 Megawatt auf Platz vier. Am Ende des Rankings stehen das Saarland und die drei Stadtstaaten.Beim Bau neuer Windräder sieht es ähnlich aus: Bis Ende November wurden in Deutschland in diesem Jahr 501 neue Anlagen gebaut. Davon entfielen 128 auf Schleswig-Holstein, 91 auf Niedersachsen und jeweils 83 auf Brandenburg und NRW. "Bei Sonnenenergie wird vorhandene Fläche, wie etwa auf Dächern, genutzt. Für Windkraft hingegen braucht es freie Fläche. Das ist eine Herausforderung", sagt Scharrenbach. Trotzdem soll es auch in diesem Bereich künftig schneller gehen. Ihr Vorschlag: Deutschland soll sich andere EU-Länder zum Vorbild nehmen. Zertifizierung als HebelDenn Windkraftanlagen werden mit einer sogenannten CE-Kennzeichnung versehen. Diese bestätigt, dass alle europäischen Maschinenrichtlinien eingehalten wurden. Die Maschine in diesem Fall ist die Windkraftanlage. Nach EU-Recht müssen so zertifizierte Anlagen nicht mehr gesondert etwa auf Standsicherheit geprüft werden. In Deutschland hingegen verlangen Sonderregeln genau das: Gutachten und Prüfung durch Bauaufsichtsbehörden. Das führe zu erheblichen Mehraufwand für die Hersteller, kritisiert Scharrenbach. "Nach meiner Auffassung brauchen wir keine 'Deutschland-Türme', wenn internationale Standards, die mit der EU-Maschinenrichtlinie konform sind, ausreichend Sicherheit bieten", so die Ministerin.So könne Zeit und Geld gespart werden. Wie viel schneller der Bau genau gehen könnte, kann die Ministerin nicht sagen, sie höre aber von Unternehmern immer wieder, dass schnellere Verfahren eine Erleichterung darstellten. So beklagt etwa der Energieversorger EnBW: "Bis sich die Rotorblätter endlich drehen, vergehen oft mehrere Jahre. Dabei nimmt der Genehmigungs- und Planungsprozess die meiste Zeit in Anspruch; die Anlagen selbst sind in weniger als sechs Monaten errichtet."Das soll sich mit der Maßnahme in NRW ändern. "Mit einer Klarstellung werden wir in NRW dafür Sorge tragen, dass konsequent die EU-Maschinenrichtlinie zur Anwendung kommen wird", sagt Scharrenbach und hofft auf Nachahmer. "Damit werden wir deutschlandweit Vorreiter."Scharrenbach: Schnelle Verfahren müssen die Regel seinAuf Sonderregeln, die aus der aktuellen Not geboren werden, will Scharrenbach sich unterdessen nicht verlassen. "Schnelle Planungs- und Genehmigungsverfahren darf es nicht nur in Sondersituationen wie etwa beim LNG-Ausbau derzeit geben, sondern müssen die Regel werden", sagt sie. Da sieht Scharrenbach auch ihre Ministerkollegin auf Bundesebene, Klara Geywitz (SPD), in der Pflicht. "Die Politik muss auch selbst den Veränderungswillen an den Tag legen, den sie von den Bürgern immer wieder fordert."

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 4 Dec 2022 | 11:20


Sylt: Ist die Verbindung zwischen Westerland und List mit einem Dünentunnel zu retten?

Die Landesstraße zwischen Westerland und List auf Sylt könnte von einer Wanderdüne begraben werden. Kann ein Tunnel die wichtige Verbindung retten?Die Lister Wanderdünen auf Sylt sind das größte zusammenhängende Wanderdünengebiet Europas. Das Naturschutzgebiet ist größer als 2.500 Fußballfelder, die Dünen sind rund 30 Meter hoch – und sie wandern bis zu 10 Meter im Jahr. In der Vergangenheit haben sie bereits Weide-, Ackerflächen und sogar Häuser unter sich begraben, auch Straßen mussten schon versetzt werden. Das könnte auch der Landesstraße zwischen Westerland und List drohen: Die südlichste der Wanderdünen nähert sich langsam und unaufhaltsam der L24 – der wichtigsten Verbindung nach List. Die Straße zwischen Meer und Naturschutzgebiet zu versetzen, ist nicht ohne Weiteres möglich. Könnte ein Tunnel die einfachere Lösung sein?Um zu verhindern, dass der Dünensand vom Wind immer weitergetragen wird, wurden die Wanderdünen in der Vergangenheit bepflanzt. Dennoch rücken sie weiter vor. Der Meeresbiologe und Dünenexperte Karsten Reise hält von einer Pflanzaktion allerdings nichts: Die Lister Wanderdünen seien bundesweit die einzigen, die noch frei wandern dürften, sagte er dem "Hamburger Abendblatt". "Die Dünen haben Seltenheitswert."Düne könnte Listlandstraße in 19 Jahren erreichenReise spricht sich bereits seit Jahren für einen Tunnel aus. Das sei "die dünenfreundlichste Lösung". Dann könnte die Düne auf die andere Seite der Listlandstraße wandern und dort die Uferbefestigung zum Watt verstärken – und die Straße so sogar schützen, statt sie einfach zu verschütten. Laut Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein ist die Wanderdüne derzeit noch 83 Meter von der Landesstraße entfernt, berichtet das "Abendblatt". "Bei einer durchschnittlichen Wandergeschwindigkeit von vier Metern pro Jahr bleiben rund 19 Jahre bis zum Schadenseintritt." Maßnahmen gegen diesen "Schadenseintritt", also die Versandung der Straße, werden bereits geprüft.Tunnel über Listlandstraße wird geprüftZu den Maßnahmen gehören dem Bericht zufolge eine erneute Bepflanzung der Düne, die Verlegung der Straße und eine "Einhausung der L24". Gemeint ist ein Tunnel, der nicht etwa gegraben oder gebohrt, sondern über die Straße gebaut würde – die L24 würde sozusagen überdacht. Die Düne könnte dann einfach über die Straße hinüberwandern.Zu teuer, meinen Gegner des Projekts. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Land Schleswig-Holstein für die Bau- und Wartungskosten für einen Dünen-Tunnel aufkommt", sagte der Lister Bürgermeister Ronald Benck dem "Abendblatt". Er ist für eine Bepflanzung der Düne. "Das ist die schnellste und günstigste Lösung."Für Karsten Reise ginge mit dem Tunnel ein lang gehegter Traum in Erfüllung, der die Insel sogar noch einzigartiger machen würde: "Wünschen würde ich mir, dass man die große Lister Wanderdüne nicht bepflanzt, sondern es in 40 Jahren einen Tunnel unter hier hindurch gibt. Das wäre weltweit der erste Tunnel, den man baut, bevor der Berg kommt", sagte er bereits vor fast zehn Jahren dem SHZ.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 2 Dec 2022 | 11:03


Ausbau der Strecken | Wirtschaft fordert bessere Bahnanbindung von NRW und Norden

Die Bahnverbindung zwischen Dortmund, Münster und den Nordländern Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein muss Wirtschaftsvertretern zufolge schneller ausgebaut werden. "Wir brauchen dringend eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit auf dieser wichtigen Schienenstrecke", erklärte Bernd Eßer, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Zusammen mit weiteren fünf Kammern aus Norddeutschland stellte Eßer am Donnerstag einer Vertreterin aus dem Bundesverkehrsministerium eine gemeinsame Studie vor. Demnach lebt ein Viertel der deutschen Bevölkerung in dem Bereich und erwirtschaftet auch ein Viertel des Bruttoinlandprodukts."Die Bedeutung der Nordwest-Schienen-Magistrale spiegelt sich in ihrem Ausbaustandard aktuell nicht wider", sagte der Hauptgeschäftsführer der NRW-IHK, Ralf Mittelstädt. Seit den 70er Jahren habe es keine Verbesserungen gegeben. Nicht länger hinzunehmen sei, dass die Strecke nicht durchgehend zweigleisig sei, etwa im Münsterland zwischen Münster und Lünen. Weitere Maßnahmen wie die Erhöhung der Streckengeschwindigkeit auf bis zu 230 Stundenkilometer seien erforderlich."Wir unterstützen die Ziele des Deutschlandtaktes uneingeschränkt. Um diese Ziele im Schienenpersonen- und -güterverkehr zu erreichen, sind allerdings Investitionen in eine entsprechend leistungsfähige Infrastruktur nötig", sagte Eduard Dubbers-Albrecht von der IHK für Bremen und Bremerhaven. Er beklagte, dass man seit Jahren nicht weiterkomme. Es sei wichtig, die Häfen vernünftig an das Hinterland anzubinden.Susanne Henckel, Verkehrsstaatssekretärin in Berlin, begrüßte die Initiative. "Der Deutschlandtakt ist ein Paradigmenwechsel in der Infrastrukturplanung", sagte sie. Mit der Umsetzung mache der Bund auch die Nord-West-Schienenmagistrale fit "für besser vernetzte Angebote und mehr Kapazitäten auf der Schiene." So sei für die Strecke zwischen Münster und Lünen der Planungsauftrag für den Ausbau erteilt. Die Kosten würden zwischen Land und Bund aufgeteilt. Bislang scheiterte der Ausbau an der negativen Kosten-Nutzen-Rechnung. Dies habe sich mit Blick auf den Deutschlandtakt geändert, sagte die Staatssekretärin.Mit dem Deutschlandtakt will die Deutsche Bahn die großen Knotenpunkte alle 30 Minuten verlässlich zur selben Zeit im Fernverkehr anfahren und den Regionalverkehr entsprechend ausrichten.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 1 Dec 2022 | 16:40


Ex-Pornostar Semmelhaack liebt FDP-Bundestagsabgeordneten Hagen Reinhold

Mit ihrem Einstieg in die Politik hat die Unternehmerin Annina Semmelhaack auch eine neue Liebe gefunden. Ihr Partner: FDP-Abgeordneter Hagen Reinhold.Der "schöne Hagen" und Ex-Pornodarstellerin Annina Semmelhaack: Die politische Landschaft Norddeutschlands ist um ein illustres Liebespaar reicher geworden. Gegenüber der Ostsee-Zeitung (OZ) bestätigte der Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold aus Mecklenburg-Vorpommern die Beziehung: "Wir haben uns über die Partei kennen und lieben gelernt."Semmelhaack gab zugleich bekannt, dass sie sich künftig für die FDP in der Kommunalpolitik engagieren wolle. Sie strebe ein Mandat an ihrem Wohnort Elmshorn in Schleswig-Holstein an. "Ich bin noch am Anfang", sagte Semmelhaack der "OZ". Einstmals war sie unter dem Namen Annina Ucatis als Darstellerin in der Pornobranche tätig gewesen. 2009 begann der Rückzug aus der Welt der Erotikfilme – die heute 43-Jährige machte aber weiter durch Auftritte in Kinofilmen wie "Die Superbullen" oder der neunten Staffel von Big Brother von sich reden.Vom Pornostar zur UnternehmerinZum ersten Mal über den Weg gelaufen sind sich die beiden Norddeutschen offenbar 2021 im Rahmen eines Mentoring-Programms der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung, das Frauen für die Politik begeistern sollte. Neben der Liebes- hatte offenbar auch die Arbeitsbeziehung Bestand: Ein Foto auf Semmelhaacks Instagram-Kanal zeigt sie gemeinsam mit Reinhold vor einigen Tagen auf dem Baugewerbetag.Ihr Interesse am Baugewerbe ist dabei auch beruflicher Natur. Nach der Hochzeit mit Immobilienmillionär Theodor Semmelhaack im Jahre 2013 stieg Annina Semmelhaack selbst in die Branche ein. Laut Firmenwebseite gehört sie auch heute noch zur Geschäftsleitung der "Semmelhaack Wohnungsunternehmen". Einige Häuser weiter in Elmshorn ist sie zudem als Geschäftsführerin der Immobilienfirma "Holsteiner Grund und Boden" registriert.Hagen Reinhold, laut Selbstbeschreibung ein "echtes Küstenkind", lebt in der Ostsee-Kleinstadt Barth und vertritt die FDP bereits seit 2017 im Deutschen Bundestag. Unter anderem fungiert er als Sprecher für Maritime Wirtschaft im Bauausschuss. Reinhold war bereits zuvor mit einer Parteigenossin, der FDP-Politikerin Karoline Preisler liiert. Über eine Trennung war zuvor nichts bekannt.

Quelle: schleswig-holstein | t-online | 1 Dec 2022 | 14:53


Kulturhaus kurz vor der Entscheidung: Und was wird aus Omas Kaffeestübchen?

Annette Hiby ist das Gesicht von Omas Kaffeestübchen, das der Heimat ihren ganz eigenen Charme verleiht. Für das Kaffeestübchen könnte das geplante Kulturhaus auf der Freiheit das Aus bedeuten.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 19:17


Meisterlicher Schlussakt der Basketballer des TSV Schleswig

Die Korbjäger aus der Schleistadt sichern sich den Titel in der Landesliga durch einen Sieg im Topspiel gegen den TSV Kronshagen II.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 18:43


Neubau der Obdachlosenunterkunft im Ansgarweg: Jetzt liegen die Pläne vor

Die Pläne für die Neuausrichtung der Obdachlosen-Unterbringung am Ansgarweg konkretisieren sich. Sobald der Kampfmittelräumdienst das Gelände untersucht hat, kann es losgehen. Die Pläne für den Neubau liegen vor.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 17:23


Kreis ändert Telefonnummer und Erreichbarkeit der Corona-Hotline

Ab 1. Juni ist die Corona-Hotline des Kreises Schleswig-Flensburg seltener besetzt als bisher.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 17:17


Sanierung des Wikingecks in Schleswig: Schlechter Stil in Berlin

In der Schleswiger Kreisverwaltung ist man zu Recht irritiert vom Kommunikationsverhalten von Bundesverkehrsminister Volker Wissing und seinem Team.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 16:01


Amtlich: Kein Extra-Geld vom Bund für Wikingeck-Sanierung in Schleswig

Die Finanzierung für die lange geplante Schadstoff-Sanierung der Wiking-Halbinsel droht zusammenzubrechen. Bundesverkehrsminister Volker Wissing sagt, der Bund dürfe die versprochenen Millionen gar nicht zahlen.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 15:34


Spenden, Ehrungen, News: Neuer Wehrführer für Borgwedel

Kurze Nachrichten aus Schleswig und dem Kreis Schleswig-Flensburg: Jürgen Fischer ist neuer Wehrführer in Borgwedel +++ Neues Einsatzmeldesystem für Borgwedel +++ Ansturm auf Kinderkleider-Börse in Mohrkirch

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 13:12


Beringt und gefilmt: So geht es dem Storchennachwuchs

In einem der Nester sind gleich vier Küken geschlüpft. Ein anderes Nest war hart umkämpft.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 12:58


Richtfest für den Anbau der Schule im Autal

Die Bauarbeiten für den Erweiterungsbau der Grundschule schreiten voran. Einen Termin für die Einweihung gibt es noch nicht.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 12:24


Mehr Geld für Schleswigs Behindertenbeauftragten Horst Rieger?

Horst Rieger setzt sich in Schleswig engagiert für die Belange von Menschen mit Handicap ein. Seine Aufwandsentschädigung steht jedoch nicht mehr im Verhältnis zu seinem Aufwand und könnte nun angepasst werden.

Quelle: shz.de: Schleswiger Nachrichten | 30 May 2022 | 9:23


Seite aufgebaut in 12.507 Sekunden

zurück zum NewsTicker...