Nachrichten aus Sachsen



SC Markranstädt gewinnt gegen Thüringer HC II mit 30:26

Die Handballerinnen des SC Markranstädt haben auch ihr zweites Heimspiel in der 3. Bundesliga Nord siegreich gestaltet. Das Team von Cheftrainer Rüdiger Bones gewann am Sonntag gegen die Bundesliga-Reserve vom Thüringer HC mit 30:26 (17:14) und hat mit 4:4 Zählern ein ausgeglichenes Punktekonto. Beste Werferinnen bei den Piranhas waren Michelle Paluszkiewicz (7/1), Tabea Wipper (6/1) […]

Der Beitrag SC Markranstädt gewinnt gegen Thüringer HC II mit 30:26 erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 26 Sep 2022 | 1:27


Poetischer Gruselschauer im Schumann-Haus

Sie bringen das Herz zum Rasen und beherrschen die Kunst, dass es dem Publikum kalt den Rücken hinunter läuft: Sebastian Krämer und Timo Brunke sind am Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr, im Club Florestan des Schumann-Hauses mit ihrem Schauerballaden-Abend „Zackebuh“ zu Gast.  Sebastian Krämer, und Timo Brunke, fantasievolle Liederdichter und akrobatische Sprachkomponisten, wollen der recht […]

Der Beitrag Poetischer Gruselschauer im Schumann-Haus erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 23:28


BSG Chemie vs. 1. FC Lok 7:8 n.E. – Fair und umkämpft, Leipziger Derby mit Überlänge

Fünfzehn Tore im Pokalderby! Klingt spektakulär, doch erforderte von allen Beteiligten enorme Ausdauer. Denn all diese Treffer des Drittrundenspiels im sächsischen Landespokal zwischen der BSG Chemie Leipzig und dem 1. FC Lok Leipzig, fielen am Sonntagabend (25. September) erst im Elfmeterschießen. Im mit 5.999 Zuschauern ausverkauften Alfred-Kunze-Sportpark, avancierte der erst 20-jährige Ben Keßler zum Pechvogel. […]

Der Beitrag BSG Chemie vs. 1. FC Lok 7:8 n.E. – Fair und umkämpft, Leipziger Derby mit Überlänge erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 23:02


Das Wochenende, 24. / 25. September 2022: Proteste und Demos in Leipzig, wieder brennen Autos und Kanzler schließt Energie-Deal in Abu Dhabi + Videos

Erneut neigt sich ein Wochenende mit mehreren Demos für Leipzig dem Ende entgegen: So demonstrierten die Gruppierung Freie Jugend Leipzig und die Kidical Mass, außerdem fanden Proteste gegen den Opernball, Russlands Teilmobilmachung und das iranische Regime statt. Am frühen Sonntagmorgen brannten auf einem Schönefelder Firmengelände sechs Wagen. Und: Beim Besuch des Kanzlers in Abu Dhabi […]

Der Beitrag Das Wochenende, 24. / 25. September 2022: Proteste und Demos in Leipzig, wieder brennen Autos und Kanzler schließt Energie-Deal in Abu Dhabi + Videos erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 21:18


Wettbewerb in Klaistow/Brandenburg: Riesenkürbis wiegt 865,5 Kilokramm

Bei einem Züchter-Wettbewerb in Brandenburg brachte der schwerste Kürbis 865,5 Kilogramm auf die Waage. Bald werden die Kürbisse "geschlachtet".Sie sind echte Schwergewichte: Bei der Kürbis-Wiegemeisterschaft in Klaistow (Kreis Potsdam-Mittelmark) haben Züchter ihre dicksten Exemplare auf die Waage gebracht. Mit 865,5 Kilo siegte am Sonntag ein Kürbis des 39 Jahre alten Görlitzers Andreas Baumert.Laut Veranstalter waren beim diesjährigen Wettbewerb um die 60 bis 70 Riesen-Kürbisse dabei. Die Züchter kamen demnach aus mehreren Bundesländern. Im vergangenen Jahr hatte der Gewinner-Kürbis 867 Kilo gewogen. Als schwerster Kürbis der Welt galt 2021 ein Exemplar mit 1.226 Kilo – er hatte bei einem Wettbewerb in Italien gesiegt.Riesenkürbis legt 30 Kilogramm pro Tag zuDer Wettbewerb in dem Dorf Klaistow wird im Rahmen einer Kürbisausstellung ausgerichtet, die nach Angaben der Veranstalter die größte ihrer Art in Berlin und Brandenburg ist. Die Schau zeigt mit unzähligen Kürbissen nachgebaute Figuren rund um das Thema Wasser wie etwa einen Hai und eine Meerjungfrau.Faszinierend sei, dem Kürbis täglich beim Wachsen zuzuschauen, erzählte der erfolgreiche Züchter Baumert aus Sachsen. Das Gemüse könne pro Tag 30 Kilo zulegen. Im vergangenen Jahr hatte er nur den 48. Platz erreicht. Nach seinem Wettbewerbssieg sei er nun motiviert, auch im kommenden Jahr wieder mitzumachen. Doch vorher gibt es noch das Kürbis-Schlachtfest im November. Dabei wird das Gemüse aufgeschnitten, um damit Suppe zu kochen und mit den Kernen neue Kürbisse zu züchten.

Quelle: sachsen | t-online | 25 Sep 2022 | 21:06


Weltrekord in Dresden: 1.136 Gardetänzer auf Theaterplatz

Karnevalisten haben am Sonntag in Dresden einen neuen Weltrekord für den Gardetanz unter freiem Himmel aufgestellt. 1.136 Tänzerinnen und Tänzer haben sich dazu auf dem Theaterplatz vor der Semperoper eingefunden.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 20:54


Mann stirbt bei Attacke mit Messer in Pirna: 15-jähriger Jugendlicher festgenommen

In Pirna ist ein 20 Jahre alter Mann am Sonnabend mit einem Messer tödlich verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, konnte noch in der Nacht ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 20:51


Protest: Demonstrierende in Plauen fordern erneut Rücktritt der Bundesregierung

Bereits am 11. September demonstrierten in Plauen etwa 5.500 Menschen gegen die Politik der Bundesregierung. Diesen Sonntag folgten weniger Menschen dem Aufruf des "Forums für Demokratie und Freiheit".

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 20:40


Sachsen und die Demonstrationen: Der schmale Grat der Energie-Proteste - freiepresse.de

Sachsen und die Demonstrationen: Der schmale Grat der Energie-Proteste  freiepresse.de

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 20:31


Erich-Kästner-Preis an Teresa Enke verliehen

Die Robert Enke-Stiftung kämpft gegen die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen im Leistungs- und Profisport. Gründerin Teresa Enke wurde jetzt für ihr Engagement mit dem Erich-Kästner-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 20:17


Sachsens Verfassungsschutz-Chef gegen Vorverurteilung der Energie-Proteste - Leipziger Volkszeitung

Sachsens Verfassungsschutz-Chef gegen Vorverurteilung der Energie-Proteste  Leipziger Volkszeitung

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 20:00


Leipziger Handballer gegen Lemgo-Lippe

Auf den ersten Saisonsieg haben die Handballer vom SC DHfK Leipzig lange warten lassen. Gegen den TBV Lemgo-Lippe sollte es die nächsten Punkte für die Sachsen geben. Hat es geklappt?

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 19:50


Klangkunst: Der E-Gitarre neue Klänge entlocken

Die Dresdner Experimentierwerkstatt „Morphonic Lab“ hat Gitarristinnen und Gitarristen eingeladen, der E-Gitarre Klänge und Sounds zu entlocken, die es so noch nicht gab. Wie das klingt, hören und sehen Sie hier.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 19:50


Volleyball-Meister unter Gefängniswärtern kommen aus Leipzig - freiepresse.de

Volleyball-Meister unter Gefängniswärtern kommen aus Leipzig  freiepresse.de

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 19:48


Forstunternehmerverband: Was ein Waldexperte vom schnellen und aktiven Aufforsten in Sachsen-Anhalt erwartet - Volksstimme

Forstunternehmerverband: Was ein Waldexperte vom schnellen und aktiven Aufforsten in Sachsen-Anhalt erwartet  Volksstimme

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 19:39


Neues aus Polen und Tschechien

+++ Tschechien: Ano-Partei geht gestärkt aus Kommunal- und Senatswahlen +++ Polen macht Schießtraining zum Schul-Pflichtfach +++ Tschechische Regierung beschließt Energiepreisdeckel +++

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 19:33


Feuchtfröhliches Planschen für die Vierbeiner

Die Badesaison neigt sich dem Ende entgegen. Doch die Becken im Erlebnisbad Cunewalde in der Oberlausitz waren noch einmal geöffnet – zum Hundebadetag. Und den Vierbeinern hat es offenbar gut gefallen.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 19:32


DJV Sachsen: Ine Dippmann bleibt Vorsitzende; Haustarif-Verträge von Zeitungen gefordert - Flurfunk Dresden

DJV Sachsen: Ine Dippmann bleibt Vorsitzende; Haustarif-Verträge von Zeitungen gefordert  Flurfunk Dresden

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 19:23


Tag des offenen Schießstandes für die Image-Pflege

Beim Tag des offenen Schießstandes in der Oberlausitz ging es auch um das Image der Sportschützen. Denn das Schießen ist für viele ein umstrittener Sport. Beim Verein in Reichenbach wurde für das Schießen geworben.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 19:14


Sachsens Funkengarden tanzen sich zum Weltrekord - freiepresse.de

Sachsens Funkengarden tanzen sich zum Weltrekord  freiepresse.de

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 19:00


Sachsenpokal: Drama im Elfmeterschießen - Lok Leipzig gewinnt Stadtderby bei der BSG Chemie

Lok Leipzig ist ins Achtelfinale des Sachsenpokals eingezogen. Nach 120 spannenden Minuten im Stadtderby bei der BSG Chemie vergab Ben Keßler im Elfmeterschießen den entscheidenden Strafstoß.

Quelle: Sachsen | Aktuelle Nachrichten, News, Videos, Fotos und Liveticker | MDR.DE | 25 Sep 2022 | 18:57


Nächste Station: Sachsen - BILD

Nächste Station: Sachsen  BILD

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:46


Inflation: Wie Ladendiebe Sachsen-Anhalts Supermärkte ausplündern - Volksstimme

Inflation: Wie Ladendiebe Sachsen-Anhalts Supermärkte ausplündern  Volksstimme

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:43


Sachsen-Anhalt: Landesmeisterschaften im Schafehüten mit vielen Zuschauern - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Sachsen-Anhalt: Landesmeisterschaften im Schafehüten mit vielen Zuschauern - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:31


Sachsen: Gleichstellungsministerin verleiht Gründerinnenpreis 2022 - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Sachsen: Gleichstellungsministerin verleiht Gründerinnenpreis 2022 - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Sachsen" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:29


Aktuelle Meldungen aus Delitzsch

In der Tourist-Info wird eine Stelle frei Weil eine Kollegin in den Ruhestand geht, wird in der Tourist-Information im Delitzscher Barockschloss eine Stelle frei. Diese soll ab 1. Januar 2023 neu besetzt werden. Im Team der Tourist-Information berät man Gäste bei ihrem Aufenthalt in Delitzsch und der gesamten Destination, führt bei thematischen Rundgängen durch die […]

Der Beitrag Aktuelle Meldungen aus Delitzsch erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 18:24


Rückblick auf die Delitzscher Stadtratssitzung am 22. September 2022

Die wichtigsten Informationen im Überblick 1. Vereidigung des Oberbürgermeisters Nachdem der dienstälteste Stadtrat Reinhard Zänker von den anwesenden Stadträtinnen und -räten dazu bestimmt wurde, den zum Delitzscher Oberbürgermeister gewählten Dr. Manfred Wilde zu vereidigen, nahm er diesem den Amtseid und die Verpflichtung gegenüber der Gemeinde und den Einwohnerinnen und Einwohnern ab. 2. Jens Frieß nimmt […]

Der Beitrag Rückblick auf die Delitzscher Stadtratssitzung am 22. September 2022 erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 18:05


Gastkommentar von Christian Wolff: Vom „Ende der Sicherheit“ – zum 76. Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag in Leipzig

„Ende der Sicherheit“ – so lautet das Motto des 76. Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertages in Leipzig. Er findet vom 26. bis 29. September 2022 in Leipzig statt. Wenn in der Kirche vom Ende gesprochen wird, sollte eigentlich zuvor und vor allem danach vom Anfang die Rede sein. Denn ein Signum des biblischen Glaubens ist es, […]

Der Beitrag Gastkommentar von Christian Wolff: Vom „Ende der Sicherheit“ – zum 76. Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrertag in Leipzig erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 17:30


Die lebendige Jukebox: Musik, Texte & Performance im Rahmen des OSTlichter Stadtteilkulturfestivals

Der „Laden auf Zeit“ (Kohlgartenstr. 51) verwandelt sich am So, den 02. und Mo, den 03.10.2022 je 14-17 Uhr in eine begehbare Jukebox. Besucher/-innen und neugierige Passant:innen ziehen gegen eine Spende ein Los, das entscheidet, welcher etwa fünfminütige Kulturhappen exklusiv für sie aufgeführt wird. Im Lostopf finden sich u.a. soulinspirierte Lieder, inszenierte Texte, vertonte Videos […]

Der Beitrag Die lebendige Jukebox: Musik, Texte & Performance im Rahmen des OSTlichter Stadtteilkulturfestivals erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 17:27


Carl Christian Wittig erhält Jazznachwuchspreis 2022

Carl Christian Wittig heißt der Gewinner des diesjährigen Jazznachwuchspreises. Der von der Marion Ermer Stiftung mit Unterstützung der Stadt Leipzig vergebene Preis wird am 26. Oktober im Rahmen der 46. Leipziger Jazztage „Talkin ‘bout my generation“ im UT Connewitz verliehen. Der Preis ist mit 6500 Euro dotiert. Nach der Preisverleihung wird Carl Christian Wittig mit […]

Der Beitrag Carl Christian Wittig erhält Jazznachwuchspreis 2022 erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 17:15


Seltene Erkrankungen: Online-Vortrag und -Austausch

Gemeinsam mit dem Universitären Zentrum für seltene Erkrankungen und dem Netzwerk Selbsthilfe für Menschen mit seltenen Erkrankungen Leipzig und Mitteldeutschland (NESSEL) organisiert und moderiert die Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS) des Gesundheitsamtes am 10. Oktober von 16 bis 19 Uhr die Online-Veranstaltung „Ziemlich häufig: Seltene Erkrankungen“. Das Programm ist unter www.leipzig.de/selbsthilfe zu finden. Eine Anmeldung per […]

Der Beitrag Seltene Erkrankungen: Online-Vortrag und -Austausch erschien zuerst auf Nachrichten aus Leipzig - Leipziger Zeitung.

Quelle: Nachrichten aus Leipzig – Leipziger Zeitung | 25 Sep 2022 | 17:02


BPOLI L: Farbe auf Treppenabgänge am Haltepunkt Connewitz gekippt - Neun Personen gestellt

Bundespolizeiinspektion Leipzig [Newsroom]
Leipzig (ots) - Heute Nacht wurden durch mehrere Personen auf den Treppenabgängen des Haltepunktes Leipzig- Connewitz blaue und gelbe Farbeimer ausgegossen. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei stellten kurze Zeit später ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 25 Sep 2022 | 14:46


Sachsen Gleichstellungsministerin verleiht Gründerinnenpreis 2022

Leipzig (dpa/sn) - Die Gleichstellungsministerin Katja Meier (Grüne) hat den diesjährigen Sächsischen Gründerinnenpreis verliehen. Auf dem Mediencampus Villa Ida in Leipzig wurden die drei Unternehmer ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 11:29


Sachsen Plauen: Erneut Tausende Demonstranten wegen Energie-Politik

Plauen (dpa/sn) - Organisiert unter dem Namen "Forum für Demokratie und Freiheit" haben am Sonntag mehr als 4000 Menschen in Plauen (Vogtlandkreis) wegen der deutschen Politik in der Energiekrise demo ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 11:27


865 Kilo-Kürbis-Riese aus Sachsen gewinnt Wettbewerb

Sie sind echte Schwergewichte: Bei der Kürbis-Wiegemeisterschaft in Klaistow in Brandenburg haben Züchter ihre dicksten Exemplare auf die Waage gebracht. Mit 865,5 Kilo siegte am Sonntag ein Kürbis de ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 10:48


Kürbisausstellung: 865 Kilo-Kürbis-Riese aus Sachsen gewinnt Wettbewerb

Hier finden Sie Informationen zu dem Thema „Kürbisausstellung“. Lesen Sie jetzt „865 Kilo-Kürbis-Riese aus Sachsen gewinnt Wettbewerb“.

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 10:48


Agrar - Beelitz:865 Kilo-Kürbis-Riese aus Sachsen gewinnt Wettbewerb

Sie sind echte Schwergewichte: Bei der Kürbis-Wiegemeisterschaft in Klaistow in Brandenburg haben Züchter ihre dicksten Exemplare auf die Waage gebracht.

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 10:48


Bei Tiertafeln in Sachsen werden die Spenden knapp

Bei steigenden Preisen können einige Tierhalter das Futter oder den Arztbesuch für ihre geliebten Vierbeiner kaum mehr bezahlen. In einigen Orten gibt es Tiertafeln, die helfen. Es fehlt an Spenden.

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 6:07


Grippe-Impfquote in Sachsen unter 30 Prozent: Aufruf zu Piks

D ie Grippe-Impfmüdigkeit in Sachsen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Wurden 2009/2010 noch über 1,5 Millionen Dosen Grippe-Impfstoff verabreicht, waren es nach Angaben der Landesuntersuchung ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 6:07


Ernte Pilzsaison in Sachsen-Anhalt "hundsmiserabel" gestartet

Pilze sind in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt besonders rar. Schuld daran sind wenig Niederschläge im Sommer und trockene Böden. Der Regen der letzten Wochen lässt jedoch hoffen. Das Pilzwachstum lässt ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 5:59


Kritik an Ausländerbehörden "So wird es schwierig, internationale Fachkräfte für Sachsen-Anhalt zu begeistern"

Sachsen-Anhalts Ausländerbehörden stehen massiv in der Kritik. Waseem Aleed ist Vorsitzender des Ausländerbeirates in Halle und engagiert sich beim Landesnetzwerk für Migrantenorganisation. Ihm werden ...

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 5:58


Minister in Sachsen und Bayern rufen zu Influenza-Impfung auf

Mit dem Herbst beginnt auch die Impfsaison gegen Influenza. In Bayern und Sachsen mahnen die Minister Holetschek und Köpping, eine schwere Grippewelle durch eine hohe Impfquote zu verhindern.

Quelle: sachsen - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 3:45


Ladesäulen fürs E-Auto: Hier stehen die wenigsten

In Hessen teilen sich 74 E-Autos einen Ladepunkt – in Sachsen sind es doppelt so viele. Wo die Abdeckung vorauseilt, wo sie hinterher hinkt: der große Ladesäulen-Check.Immerhin, es werden mehr: Rund 55.000 Ladepunkte fürs Elektroautos gibt es derzeit in Deutschland. Und doch sind es viel zu wenige. Das zeigt bereits ein schneller Blick auf die Prognosen zur Mobilität der Zukunft.Im Jahr 2030 sollen in Deutschland 15 Millionen Elektroautos fahren. So lautet der Plan. Für diese Stromer-Menge sieht der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Bedarf von einer Million Ladesäulen. Bliebe es beim derzeitigen Ausbautempo der Säulendichte, dann stehen in acht Jahren aber nur rund 210.000 Säulen bereit, errechnete der VDA – also beinahe 800.000 Säulen weniger als seiner Ansicht nach nötig.Experten errechnen geringeren BedarfZwar halten Experten diese Zahlen des Lobbyverbands für deutlich zu hoch gegriffen: Andere Berechnungen ergeben einen Bedarf von nur 400.000 Ladesäulen. Oder sogar noch viel weniger: Schon zwischen 100.000 und 250.000 Ladesäulen würden genügen, sagt etwa der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Denn auch künftig würden die meisten E-Autos zu Hause oder beim Arbeitgeber aufgeladen. Hinzu kommen wachsende Reichweiten und schrumpfende Ladezeiten – das E-Auto muss seltener an die Säule und ist obendrein viel schneller geladen.Aber welche dieser Prognosen nun auch stimmen mag – gemein ist ihnen eines: Deutschland hinkt dem nötigen Ausbautempo hinterher. Allerdings nicht überall gleichermaßen. Das zeigt die Verteilung der Ladesäulen. Wichtig ist dabei weniger die absolute Anzahl, sondern viel mehr das Verhältnis zur Stromer-Anzahl. Dieser Wert gibt an, wo der größte Nachholbedarf besteht.In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland etwa teilen sich 74 Elektroautos einen Ladepunkt (Deutschland-Schnitt: 89) – ein Bestwert. In Sachsen und Sachsen-Anhalt hingegen ist der Andrang an der Ladesäule deutlich größer: Hier kommen ganze 145 Stromer auf einen Ladepunkt. Dort ist der Ausbau-Bedarf deutlich größer.Baden-WürttembergNormalladepunkte: 7.629Schnellladepunkte: 1.347Elektroautos je Ladepunkt: 85Autos je Ladepunkt: 131BayernNormalladepunkte: 9.596Schnellladepunkte: 1.433Elektroautos je Ladepunkt: 96Autos je Ladepunkt: 134BerlinNormalladepunkte: 1.665Schnellladepunkte: 211Elektroautos je Ladepunkt: 112Autos je Ladepunkt: 151BrandenburgNormalladepunkte: 994Schnellladepunkte: 199Elektroautos je Ladepunkt: 99Autos je Ladepunkt: 81BremenNormalladepunkte: 280Schnellladepunkte: 50Elektroautos je Ladepunkt: 108Autos je Ladepunkt: 110HamburgNormalladepunkte: 1.393Schnellladepunkte: 171Elektroautos je Ladepunkt: 120Autos je Ladepunkt: 192HessenNormalladepunkte: 3.534Schnellladepunkte: 558Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 107Mecklenburg-VorpommernNormalladepunkte: 484Schnellladepunkte: 125Elektroautos je Ladepunkt: 109Autos je Ladepunkt: 69NiedersachsenNormalladepunkte: 4.988Schnellladepunkte: 968Elektroautos je Ladepunkt: 88Autos je Ladepunkt: 121Nordrhein-WestfalenNormalladepunkte: 8.778Schnellladepunkte: 1.306Elektroautos je Ladepunkt: 77Autos je Ladepunkt: 97Rheinland-PfalzNormalladepunkte: 1.665Schnellladepunkte: 533Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 84SaarlandNormalladepunkte: 400Schnellladepunkte: 62Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 71SachsenNormalladepunkte: 1.883Schnellladepunkte: 379Elektroautos je Ladepunkt: 145Autos je Ladepunkt: 104Sachsen-AnhaltNormalladepunkte: 780Schnellladepunkte: 260Elektroautos je Ladepunkt: 145Autos je Ladepunkt: 85Schleswig-HolsteinNormalladepunkte: 2.013Schnellladepunkte: 337Elektroautos je Ladepunkt: 96Autos je Ladepunkt: 136ThüringenNormalladepunkte: 843Schnellladepunkte: 291Elektroautos je Ladepunkt: 127Autos je Ladepunkt: 95

Quelle: sachsen | t-online | 23 Sep 2022 | 16:06


FW Dresden: Garagenbrand

Feuerwehr Dresden [Newsroom]
Dresden (ots) - Datum: 23. September 2022 06:00 Einsatzort: Quandtstr. / Mickten Der Integrierten Regionalleitstelle Dresden wurde heute Morgen eine brennende Garage gemeldet. Als die Feuerwehr kurze Zeit später am Einsatzort erschien fand sie eine ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Feuerwehr Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 23 Sep 2022 | 11:06


BPOLI C: Taxifahrer mit unerlaubt Eingereisten an der B174 festgestellt

Bundespolizeiinspektion Chemnitz [Newsroom]
Marienberg (ots) - Einsatzkräfte der Bundeszollverwaltung kontrollierten am 22. September 2022 um 14:15 Uhr an der B174 Ortslage Marienberg ein Taxi mit tschechischer Zulassung. Im Fahrzeug befanden sich neben dem 24-jährigen tschechischen ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 23 Sep 2022 | 11:05


HZA-DD: Das Hauptzollamt Dresden informiert

Hauptzollamt Dresden [Newsroom]
Dresden (ots) - Neue Telefonnummer der Pressestelle Seit dem 20.01.2022 ist das Hauptzollamt Dresden durch die Umstellung der Telefonanlage unter einer neuen zentralen Einwahl erreichbar. Die neue Nummer lautet wie folgt: Telefon: 0351 / 4644 - 0 ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Hauptzollamt Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 23 Sep 2022 | 9:15


ZOLL-DD: Zollfahndung stellt 10 Kilogramm Marihuana, 67.000 Euro Bargeld und Goldschmuck sicher

Zollfahndungsamt Dresden [Newsroom]
Dresden (ots) - Wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge durchsuchten Kräfte des Zollfahndungsamtes Dresden am 8. September 2022 drei Wohnungen in Leipzig und Döbeln. Dabei stellten diese ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Zollfahndungsamt Dresden, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 22 Sep 2022 | 15:57


BPOLI C: Niederländer mit syrischen Staatsangehörigen in Reitzenhain festgestellt

Bundespolizeiinspektion Chemnitz [Newsroom]
Reitzenhain/ Marienberg (ots) - Am 21. September 2022 um 17:50 Uhr wurde durch Einsatzkräfte der Bundeszollverwaltung nach erfolgter Einreise aus Tschechien ein PKW mit niederländischer Zulassung einer Kontrolle in Reitzenhain unterzogen. Dabei ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 22 Sep 2022 | 11:36


BPOLI EBB: 30 Meter Bahnkabel geschnitten

Bundespolizeiinspektion Ebersbach [Newsroom]
Hirschfelde (ots) - Die Deutsche Bahn AG teilte am Morgen des 21. September 2021 der Bundespolizei mit, dass unbekannte Täter gegen 06:45 Uhr an der grenzüberschreitenden Neiße-Bahnbrücke in Hirschfelde etwa 30 Meter Signalkabel durchtrennt ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 21 Sep 2022 | 14:37


BPOLI C: Schleusung in Marienberg OT Gelobtland festgestellt

Bundespolizeiinspektion Chemnitz [Newsroom]
Marienberg OT Gelobtland (ots) - Am 20. September 2022 um 16:15 Uhr wurden durch Einsatzkräfte der Bundeszollverwaltung nach erfolgter Einreise aus Tschechien zwei PKW mit tschechischer Zulassung einer Kontrolle unterzogen. Als Fahrer der beiden ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 21 Sep 2022 | 10:05


BPOLI C: Sexuelle Belästigung in der MRB

Bundespolizeiinspektion Chemnitz [Newsroom]
Chemnitz (ots) - Am 19.09.2022 gegen 17:20 Uhr informierte die 3-S-Zentrale der DB AG das Bundespolizeirevier am Chemnitzer Hauptbahnhof über eine sexuelle Belästigung einer 18-Jährigen in der Mitteldeutschen Regiobahn von Burgstädt nach ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 20 Sep 2022 | 13:51


BPOLI L: Mitglieder einer bundesweit agierenden Diebesbande in U-Haft

Bundespolizeiinspektion Leipzig [Newsroom]
Leipzig (ots) - Zwei mutmaßliche Mitglieder einer bundesweit agierenden Diebesbande wurden gestern Nachmittag nach einem erneuten Diebstahl durch die Bundespolizei im Leipziger Hauptbahnhof festgenommen. Die beiden Georgier (23, 25) wurden beim ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Sachsen | 19 Sep 2022 | 15:50


Buß- und Bettag 2022 – Wo in Deutschland ist er ein gesetzlicher Feiertag?

Nur einige Jahre lang war der Buß- und Bettag im Nachkriegsdeutschland ein gesetzlicher Feiertag. 1994 wurde er abgeschafft – außer in einem Bundesland.Der Buß- und Bettag ist neben Aschermittwoch und Karfreitag einer der drei offiziellen Bußtage innerhalb des Kirchenjahres. An diesem Tag denken evangelische Christen gemeinsam über ihre Sünden und Fehlentscheidungen nach – der einzelne beschäftigt sich also nicht nur mit seinen Fehlern, sondern auch mit jenen im gesellschaftlichen Leben. Die Kirche will mit diesem Tag die ganze Gesellschaft zur Besinnung rufen.Der evangelische Besinnungstag ist nur in Sachsen ein Feiertag, in einigen anderen Bundesländern gibt es jedoch Sonderregelungen.An diesem Tag ist Buß- und BettagDen Buß- und Bettag gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts. Er fällt traditionell auf den Mittwoch vor dem Totensonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres. Er wird somit Ende November begangen.Nur in Sachsen haben Arbeitnehmer an diesem Tag frei. In den anderen Bundesländern ist der Buß- und Bettag kein Feiertag – nicht mehr. In den Neunziger Jahren wurde er dort abgeschafft. In Deutschland wurde 1995 die Pflegeversicherung als Pflichtversicherung eingeführt, wodurch Arbeitgeber finanziell stärker belastet wurden. Zum Ausgleich, also zur Mitfinanzierung der Pflegeversicherung, schaffte die Politik ein Jahr zuvor den Buß- und Bettag als gesetzlichen Feiertag ab.Die Abschaffung erfolgte gegen den Widerstand der Kirche. Viele evangelische Christen in Deutschland begehen den Feiertag trotzdem, denn es gibt Ausnahmeregelungen.Nur in Sachsen noch FeiertagFür den Erhalt des Buß- und Bettags hatte sich in Sachsen die damalige Landesregierung eingesetzt. Zum Nulltarif gibt es den arbeitsfreien Tag dort jedoch nicht. Als Ausgleich zahlen die sächsischen Arbeitnehmer 0,5 Prozent ihres Brutto-Gehaltes mehr in die Pflegeversicherung ein. Kritiker gehen davon aus, dass dieser Beitrag die Kosten für den zusätzlichen Feiertag sogar übersteigen.Kritisiert wird diese Regelung auch, weil mehr als drei Viertel der Bevölkerung Sachsens überhaupt keiner Konfession angehören. Eine Wahlmöglichkeit haben konfessionslose sächsische Arbeitnehmer nicht.Regelungen anderer Bundesländer: Bayern und BerlinObwohl der Buß- und Bettag offiziell abgeschafft wurde, ermöglichen die Feiertagsgesetze der meisten anderen Bundesländer Arbeitnehmern, an diesem Tag freizunehmen. Und zwar dann, wenn sie sich auf religiöse Pflichten berufen. Urlaub müssen Arbeitnehmer hierfür nicht einreichen. Stattdessen verzichten sie am Buß- und Bettag auf ihren Lohn.In Bayern und in Berlin gibt es zudem Ausnahmeregelungen für Schüler. An bayerischen Schulen haben alle Schüler am Buß- und Bettag schulfrei. Die meisten Kindergärten haben dann auch geschlossen. In Berlin können Schüler evangelischer Konfession selbst entscheiden, ob sie an diesem kirchlichen Feiertag die Schule besuchen oder nicht.Buß- und Bettag: Ursprung in StraßburgBereits in der römischen Antike gab es Bußtage. Dabei versuchten die Menschen, die Götter durch Opfergaben gnädig zu stimmen und baten sie um eine ertragreiche Ernte.Buß- und Bettage wurden später in Notzeiten ausgerufen, um Gott um Vergebung zu bitten. Der Staat verordnete sie. 1532 feierte die protestantische Kirche den ersten Buß- und Bettag in Straßburg. Damals herrschte die Angst vor den Folgen der Türkenkriege.Im Jahr 1878 gab es in 28 deutschen Ländern 47 verschiedene Buß- und Bettage an 24 Tagen, berichtet die Evangelische Landeskirche in Baden. Erst 1934 vereinheitlichte die evangelische Kirche den Feiertag, indem sie ihn auf den letzten Mittwoch des Kirchenjahres legte, also den Mittwoch vor dem Totensonntag.Wurde der Buß- und Bettag während des Zweiten Weltkrieges auf einen Sonntag verlegt, so erhielt der Tag ab 1950 seinen Platz am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag wieder zurück. In der DDR wurde der Buß- und Bettag im Jahr 1966 allerdings abgeschafft. In der BRD bestand er zwar weiter, wurde aber erst wieder 1981 als bundesweit einheitlicher gesetzlicher Feiertag begangen.Testen Sie sich im Quiz: Kennen Sie die deutschen Feiertage?Nach der Wiedervereinigung 1990 war der Buß- und Bettag in allen Bundesländern ein Feiertag, ehe er 1994 mit Ausnahme von Sachsen wieder gestrichen wurde.Bedeutung in der heutigen ZeitDie Bedeutung des Buß- und Bettages hat sich mit der Zeit etwas verschoben. Im Fokus liegen heute die Besinnung der Gläubigen auf sich selbst und eine Umkehr zu Gott durch Überdenken der eigenen Haltung. Die Buße besteht nicht darin, begangene Sünden wiedergutzumachen. Es geht vielmehr darum, seine eigenen Fehler zu erkennen und Reue zu zeigen.Ebenso gehört es heute zum Buß- und Bettag, auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam zu machen. Dabei steht Gottes Gnade im Mittelpunkt. Die evangelische Kirche nutzt diesen Anlass, um Ungerechtigkeiten in der Welt aufzuzeigen.

Quelle: sachsen | t-online | 19 Sep 2022 | 7:42


Weinregionen und -feste: Hier ist es besonders schön

Mit dem Herbst kommt auch die Weinlese in Deutschland. Und die erweist sich als perfekte Zeit, um bestimmte Regionen des Landes zu bereisen.Nicht nur aus internationaler Sicht ist der deutsche Weinbau spannend. Auch für Deutsche lohnt sich eine Reise in die schönsten Anbaugebiete – vor allem zur Weinlese gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Weinfeste, Weinproben oder günstige Übernachtungen direkt neben den Reben.Welche Weinanbaugebiete gibt es in Deutschland?Insgesamt gibt es in Deutschland 13 offizielle Weinanbaugebiete, in denen auf mehr als 100.000 Hektar Land rund neun Millionen Hektoliter Weiß- und Rotwein produziert werden. Deutschland zählt damit zu den nördlichsten Weinbauländern der Welt.Die 13 Weinanbaugebiete sind:Rheinhessen, 26.617 Hektar (Stand 2017)Pfalz, 23.652 HektarBaden, 15.834 HektarWürttemberg, 11.360 HektarMosel, 8.770 HektarFranken, 6.139 HektarNahe, 4.225 HektarRheingau, 3.191 HektarSaale-Unstrut, 772 HektarAhr, 561 HektarSachsen, 497 HektarMittelrhein, 469 HektarHessische Bergstraße, 462 HektarWo gibt es die schönsten Weinfeste?Ein Besuch im Weinanbaugebiet lohnt sich natürlich vor allem dann, wenn gleichzeitig Weinfeste gefeiert werden. Das ist in zahlreichen Regionen vor allem im Herbst zur Weinlese der Fall. Die Winzer aus Sachsen feiern beispielsweise vom 23. bis 25. September ein Weinfest in Meißen inmitten der historischen Kulisse des Weißen Marktes. Höhepunkte sind der traditionelle Winzerumzug am Sonntagvormittag und das Feuerwerk am Abend. Am gleichen Wochenende findet auch in Radebeul bei Dresden ein Herbst- und Weinfest statt. An den malerischen Weingärten und Höfen gibt es Federweißen, Wein und kulinarische Spezialitäten. Vom 21. Oktober bis 30. Oktober feiert Rüdesheim schließlich die "Tage des Federweißen" mit Live-Musik, Zwiebelkuchen und natürlich Wein.Was können Sie in den Weinregionen entdecken? Moselregion begeistert mit steilstem Weinberg Auch, wenn diese Wanderstrecke nicht zu den gemütlichsten gehört, so lockt die Moselregion mit dem Römersteig dennoch zahlreiche Touristen an. Auf rund 15 Kilometern sind ganze 600 Höhenmeter zu bewältigen, Sie sollten auf jeden Fall Trittsicherheit und Kondition mitbringen. Dann werden Sie jedoch mit tollen Ausblicken und beeindruckender Geschichte belohnt. Auf der Wanderung geht es rund 2.000 Jahre zurück in die Vergangenheit, sie können beispielsweise in der "Apotheken-Weinlage" ein Grab aus römischer Zeit besichtigen oder die "Märtyrerkapelle", die ebenfalls aus der Römerzeit stammen soll.Und auch die Mosellandschaft, die Weinberge und das Wasser selbst bieten eine tolle Kulisse für eine Wanderung. Am besten starten Sie in Trittenheim und folgen dem Römersteig bis Minheim.In alten Fassweinkellern, Kelterhäusern oder urigen Hinterhöfen finden Sie zudem zahlreiche Straußwirtschaften mit regionalen Spezialitäten und natürlich eigenen Weinen. Wer übernachten möchte, wird vor allem in Trittenheim oder Minheim sowie Neumagen-Dhron fündig. Ein Paradies für Rotwein an der Ahr Das Weinbaugebiet an der Ahr in Rheinland-Pfalz ist besonders berühmt für seinen Rotwein. Für echte Weinfreunde ist der Rotweinwanderweg daher ein Muss. Auf rund elf Kilometern von Altenahr bis Dernau erkunden Sie die Weinberge.Der erste Höhepunkt der Tour ist die Ruine der Burg Are, die um 1100 errichtet wurde und sich perfekt als erster Rastplatz eignet. Die Burg liegt etwas abseits vom Rotweinwanderweg und hat einen steilen Aufstieg, der dann jedoch auch mit einer tollen Aussicht belohnt wird.Die tolle Aussicht bleibt schließlich auch auf der Etappe entlang des "Altenahrer Ecks", bis der Weg durch einen kleinen Mischwald führt. Der Abstieg führt schließlich nach Mayschoß bis Dernau.Entlang des Weges gibt es zudem zahlreiche Straußwirtschaften: Mal finden Sie sich im Wohnzimmer des Winzers, mal im Hinterhof auf Strohballen wieder. Überall gibt es leckeren Wein und vor allem in Mayschoß, Altenahr und Dernau auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten.Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet: Saale-UnstrutFernab der typischen Weinanbaugebiete im Süden Deutschlands lohnt sich für Weinfreunde auch die Reise in die Saale-Unstrut-Region. Wer gern wandert, findet hier zudem ein insgesamt fast 700 Kilometer langes Wegenetz durch die Weinberge.Besonders schön ist der Weinradwanderweg von Naumburg nach Freyburg: Auf etwa 14 Kilometern geht es über einen sehr ebenen, fast durchgehend an den Flüssen Saale und Unstrut gelegenem Weg, der sich sowohl zum Wandern als auch für eine Radtour eignet. Auch in dem ostdeutschen Weinanbaugebiet gibt es die Tradition der Straußwirtschaften, die teilweise auch Besenwirtschaften heißen und vorwiegend an Wochenenden geöffnet sind. In der Umgebung der Winzer kann der Wein verköstigt werden, dazu gibt es kleine deftige Gerichte. In der Umgebung locken zudem Sehenswürdigkeiten wie der Dom zu Naumburg, das Schloss Neuenburg in Freyburg oder die Rudelsburg in Bad Kösen. Unterkünfte für die Nacht finden Sie am einfachsten in Naumburg oder Freyburg. "Erlebnispfad Wein und Stein" im Weingebiet Hessische BergstraßeDas kleinste deutsche Weinanbaugebiet liegt zwischen Darmstadt und Weinheim: die Hessische Bergstraße. Die Region wird durch den Odenwald vor starken Witterungen und Temperaturschwankungen geschützt und sorgen für feinen Weißwein und seltenen Rotwein.Die Wanderung auf dem erst 2007 eröffneten "Erlebnispfad Wein und Stein" in Heppenheim ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis. Der Rundweg ist nur etwa sieben Kilometer lang, bietet aber an 70 Stationen eine einzigartige Fülle an Informationen rund um den Wein der Region.Da der Pfad zum Unesco-Geopark Bergstraße-Odenwald gehört, gibt es zusätzlich Informationen über die Geologie, Geschichte und Lebensart der Region. Der Weg ist von Pfirsich- und Mandelbäumen gesäumt und bietet unterwegs immer wieder tolle Panorama-Ausblicke über fünf andere deutsche Weinbaugebiete. Weil die Region so klein ist, gibt es auch nur eine Handvoll Straußwirtschaften in Reinheim, Rossdorf, Bensheim und Groß-Umstadt. Als zusätzliche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung bieten sich die Stadt Worms und Darmstadt an. Unterkünfte gibt es vor allem in Heppenheim.

Quelle: sachsen | t-online | 18 Sep 2022 | 10:49


Schwimmbäder in der Energiekrise: "Frieren ist vorprogrammiert"

Viele Schwimmbäder in Sachsen senken die Temperatur, um Energie zu sparen. Doch Mitarbeiter protestieren: Gerade Kindern sei das "nicht mehr zuzumuten".Wegen der Energie-Krise müssen sich Besucher öffentlicher Schwimmbäder auf kühlere Wassertemperaturen einstellen. Viele sächsische Städte und Kommunen haben sich für Teilschließungen oder Einschränkungen entschieden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. So ist die Schwimmhalle in Grimma bei Leipzig zwar geöffnet, die Sauna bleibt laut der Stadt aber "aus energetischen Gründen auf unbestimmte Zeit geschlossen".In Pirna und Groitzsch im Landkreis Leipzig bleiben Bereiche wie Wärmebecken und kleinere Becken vorerst geschlossen. In wenig frequentierten Ferienzeiten sei auch Pirnas Sportschwimmhalle geschlossen, hieß es.Lufttemperatur müsse gesenkt werdenAuch andere Städte und Kommunen in Sachsen haben Maßnahmen eingeleitet, um die steigenden Energiekosten so gering wie möglich zu halten. Vielerorts – wie im vogtländischen Reichenbach – wurde die Freibadsaison zwar planmäßig abgehalten, jedoch soll die Wassertemperatur in vielen Hallenbädern gesenkt werden.Das ist auch die Überlegung in Aue-Bad Schlema im Erzgebirgskreis. Eine niedrigere Wassertemperatur setze jedoch gleichzeitig die Absenkung der Lufttemperatur voraus, da die Differenz zwischen Wasser und Luft sonst zu groß wäre, erklärte die dortige Stadtverwaltung. Demnach darf der Unterschied zwischen Wasser und Luft maximal bei zwei Grad liegen. Andernfalls werde das Beckenwasser über die Luft erwärmt, wodurch wiederum die Energiekosten steigen.Stadtverwaltung erwartet massive BeschwerdenMitarbeitende der Schwimmhalle in Aue-Bad Schlema sehen durch das Absenken der Wassertemperatur auf nur noch 24 Grad ein weiteres Problem: Für Kinder sei das Wasser dann nicht mehr zuzumuten, ihre Körpertemperatur senke sich erheblich ab. Frieren sei dann vorprogrammiert, hieß es.Die Stadtverwaltung erklärte weiter: "Mit Sicherheit und mit Berechtigung sind massive Beschwerden des Koordinators des Schwimmschulzentrums zu erwarten." Auch der Schwimmunterricht für Vorschulkinder sowie Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse sei somit in Gefahr.Vorgeschlagen werde, die Wassertemperatur bei 26,9 Grad zu halten und die Lufttemperatur anzupassen: "Dies ist vor allem nach den pandemiebedingten Ausfällen wichtig, um für die Zukunft eine übergroße Anzahl an Nichtschwimmern zu vermeiden."Auch auf Eisbahnen soll Energie gespart werdenAuch Eissporthallen sind von hohen Preisen betroffen. Zwar wolle die Eissporthalle im vogtländischen Oelsnitz Bürgerinnen und Bürgern Eislaufspaß bieten, jedoch sei den Betreibern der Eisbahn die aktuelle Lage wohl bekannt."Um den Stromverbrauch der Eisbahn zu reduzieren, wollen wir die Bahn erst Mitte oder Ende November öffnen", erklärte Sprecherin Ines Puhan in Oelsnitz. Zudem würden die Öffnungszeiten am Abend verringert. "Auch die Beleuchtung selbst soll reduziert werden, und wir sind am Prüfen, inwieweit die Bahn verkleinert werden kann", hieß es weiter. Die Entscheidung, wann der Betrieb aufgenommen werde, falle jedoch erst Ende dieses Monats.

Quelle: sachsen | t-online | 13 Sep 2022 | 15:19


"Führer"-Skandal bei Bayreuth-Festspielen: Ist das schon Zensur?

Darf heutzutage noch "Führer" gesagt oder gesungen werden? Deswegen ist nun ein Streit bei den Bayreuther Festspielen entbrannt.Darf das Wort "Führer" erklingen im Festspielhaus, in dem Adolf Hitler einst ein- und ausging? Intendantin und Richard-Wagner-Urenkelin Katharina Wagner sowie der Dirigent und frühere Musikdirektor Christian Thielemann haben da sehr unterschiedliche Ansichten. Wagner zensiert Wagner – und Thielemann ist sauer."Entschuldigung, aber wo kommen wir denn da hin? Dann kann man auch gleich viel mehr ändern, der ganze 'Lohengrin' ist ja voll von solchen Stellen, 'Für deutsches Land das deutsche Schwert', all das", sagt Thielemann, der den "Lohengrin" dirigiert hat, im Interview der "Welt" und spricht von einem "'Führer'-Skandal". "So steht es nun einmal in Richard Wagners Partitur.""Seht da den Herzog von Brabant, zum Führer sei er euch ernannt", heißt es im Original von Richard Wagner. Dessen Urenkelin Katharina Wagner hatte den Sänger Klaus Florian Vogt gebeten, das Wort "Führer" durch "Schützer" zu ersetzen. Dabei könnte eine Rolle gespielt haben, dass Publikumsliebling Vogt stets besonders klar und textverständlich singt. "Es ist ein gängiges Substitut", sagte Wagner der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. "Sehr viele Häuser benutzen das Wort 'Schützer' und gerade wir in Bayreuth sollten da besonders sensibel sein, weil wir einen besonderen politischen Hintergrund und damit auch eine besondere Verantwortung haben."Die Wagner-Hitler-Verbindung in BayreuthDie Bayreuther Festspiele haben eine braune Geschichte. Der Nationalsozialismus und die Wagners – das war in den Dreißiger- und Vierzigerjahren eine unheilige Allianz. Adolf Hitler war – besonders hofiert von Festspielleiterin Winifred Wagner – Dauergast bei den Festspielen. Richard Wagner, der sich auch selbst zu Lebzeiten immer wieder antisemitisch geäußert hatte, galt als erklärter Lieblingskomponist des Diktators.Thielemann geht das Streichen aber trotzdem zu weit. Er sieht auch andere Werke der Opernliteratur in Gefahr: "Dann darf man auch 'Tosca' nicht mehr spielen, mit der versuchten Vergewaltigung, dem Mord und so weiter", sagte er der "Welt". "Wenn ich sehe, mit welcher Akribie das durchgezogen wird, würde ich von konservativer Politik schon erwarten, dass sie sagt: Jetzt kümmern wir uns erst einmal darum, dass das Land vernünftig funktioniert, bevor wir darüber nachdenken, welche Werke der Weltliteratur man umschreiben könnte."Der Chef der Sächsischen Staatskapelle Dresden bezeichnet sich in dem Interview selbst als "konservativ" und begründet das unter anderem so: "Wenn Zuschauer der Bayreuther Festspiele ohne angemessene Garderobe erscheinen, finde ich das sehr schade." Und so reiht sich der Streit zwischen der Intendantin und ihrem früheren Musikdirektor, deren Verhältnis ohnehin nicht als das beste gilt, nahtlos ein in die Debatte um eine sogenannte "Cancel-Culture", die Konservative immer wieder zu erkennen glauben, wenn sich beispielsweise die Frage stellt, ob "Layla" zu sexistisch ist oder ob hinter "Winnetou" Rassismus und kulturelle Aneignung stecken.Jetzt erreicht diese Diskussion auch Deutschlands bekanntestes Opernhaus. Für Wagner hat ihre Entscheidung aber nichts mit einer solchen "Cancel-Culture" zu tun. In dem nun diskutierten Fall singe der Lohengrin das Wort "Führer" am Schluss so herausgehoben und ausgerechnet dann, wenn er einen politischen Nachfolger benennt. Dass dieser Nachfolger ein "Führer" sein soll, das soll aus ihrer Sicht heute in Bayreuth einfach so nicht stehenbleiben.

Quelle: sachsen | t-online | 7 Sep 2022 | 17:54


Unwetter im Erzgebirge – Schlammfluten verwüsten Dorf

Schwere Gewitter mit Starkregen sind über Teile Sachsens gezogen. Im Erzgebirge war die Feuerwehr im Dauereinsatz.Starke Gewitter haben am Dienstag vor allem im Erzgebirge örtlich kräftige Regenfälle gebracht. Im Neukirchener Ortsteil Adorf seien Straßen überflutet worden und Keller mit Schlamm und Geröll vollgelaufen, teilte der Kreisbrandmeister des Erzgebirgskreises mit.Allein dort habe es am Nachmittag 30 Feuerwehreinsätze gegeben. Verletzt worden sei niemand. Starkregen sei ebenfalls in Annaberg-Buchholz, Cunersdorf und Schlettau gefallen.Videos im Kurznachrichtendienst Twitter zeigten, wie Autos von Schlammmassen mitgerissen und Straßen überflutet wurden. Die Bilder sollen aus Adorf stammen.Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für das Erzgebirge und einige andere sächsische Regionen Unwetterwarnungen herausgegeben. Für den frühen Mittwochmorgen warnte der DWD vor Unwettern mit Gewittern im Westen.Warnung vor starken Gewittern im WestenFür Teile von Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen veröffentlichte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in der Nacht amtliche Warnungen. "Eine Tiefdruckrinne über Südwestdeutschland verlagert sich mit feuchtwarmer und instabiler Luft nordostwärts", hieß es.Zudem müsse mit schauerartigem Regen und lokal auch Starkregen gerechnet werden. Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 Stundenkilometer könnten auftreten. Die Menschen sollten besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel und andere Gegenstände achten. Während des Platzregens seien kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.Am Tag dürften sich die Gewitter dem DWD zufolge zunächst etwas abschwächen, am Mittag aber wieder kräftiger werden. Dann seien ebenfalls wieder lokaler Starkregen und Unwetter möglich. Hagel und Sturmböen sind laut Vorhersage nicht ausgeschlossen.

Quelle: sachsen | t-online | 7 Sep 2022 | 9:46


Sächsischer Innenminister erntet Shitstorm nach Leipzig-Demo

Scharfe Kritik im Netz: Ein Tweet des sächsischen Innenministers ließ Nutzer an seinem Verständnis für Versammlungsfreiheit zweifeln.Mit Blick auf die rechten und linken Proteste gegen die Energiepolitik der Bundesregierung am Montag in Leipzig hatte sich CDU-Politiker Schuster am Dienstagmorgen auf Twitter geäußert. "Wir haben den ersten montäglichen Gehversuch der @dieLinke in #leipzig natürlich ermöglicht", schreibt er dort. "Aber wäre es nicht fair, wenn die Parteiführung weitere solche Experimente in Ländern erprobt, in denen sie regiert. Gibt auch viel tiefere Einblicke, quasi 360 Grad!".Zahlreiche Nutzer störten sich an dem Tweet und bescherten ihm mehr als 120 Kommentare – und damit knapp 115 mehr, als seine sonstigen Posts einfahren."Zum Gruseln": Nutzer fordern Rücktritt"Versammlungsfreiheit auf Gnaden der Regierungspartei? Tätigen Sie diese Äußerung als Innenminister de facto oberster Dienstherr der Landespolizei oder als CDU-Politiker?", schreibt ein Nutzer."Das ist ja kulant von euch (wer ist das? Oder ist das ein königliches Wir?), auch mal Leuten das Versammlungsrecht zu gewähren, die keine Nazis sind. Wirklich sehr großzügig, doch ja", ein anderer. Einige fordern sogar Schusters Rücktritt.Die sächsische Linksfraktion reagierte unter dem Post ähnlich auf die Aussage des Innenministers: "Demokratische Regierungen gewähren die Versammlungsfreiheit nicht als Gnadenakt, sondern sie müssen dieses Grundrecht sichern – unabhängig von parteipolitischen Präferenzen der Minister! Vielleicht nochmal nachlesen?", antwortete der Account der Fraktion.Schuster in ErklärungsversuchenNach den zahlreichen negativen Reaktionen auf seinen ersten Tweet erklärte sich Schuster in neuen Posts: Die Versammlungsfreiheit sei ein Grundrecht und Ausdruck der freiheitlichen Demokratie und die Polizei gewährleiste deren ungehinderte Ausübung. Es gebe aber Einsatzlagen wie die am Montag, die derart anspruchsvoll seien, dass der Erfolg nicht im Vorhinein klar sei."Wenn es dann doch im Sinne des Art. 8 GG gelingt, ist das Wort 'ermöglichen' das berechtigte Lob für alle eingesetzten Kräfte", so Schuster. Diese Abminderung kam jedoch ebenso dürftig bei den Nutzern an: "Nein, so haben Sie es nicht gemeint", "Hat ja nicht lange gedauert bis zur Nopology. Erst hetzen, dann heulen", schreiben zwei Nutzer. "Na hoppla, wo ist denn jetzt der Teil geblieben, wo demokratische Prozesse lieber in andere Länder ausgelagert werden sollen", fragt ein anderer.Die Linke hatte zu einer Demonstration unter dem Motto "Heißer Herbst gegen soziale Kälte" aufgerufen – daneben mobilisierten linke und rechte Gruppen für sechs weitere Kundgebungen, darunter die rechtsextreme Splitterpartei Freie Sachsen. Die Polizei hatte versucht, die Lager auf dem Augustusplatz getrennt zu halten – nicht immer erfolgreich.

Quelle: sachsen | t-online | 6 Sep 2022 | 19:38


Leipzig: Proteste von rechts und links am Montag – großer Polizeieinsatz

Für Montag sind etliche Demonstrationen in Leipzig angemeldet. Linke und Rechte wollen gegen die Regierung protestieren – und womöglich auch gegeneinander.Wenn die Linke am Montag in Leipzig ihren "heißen Herbst" mit Protesten gegen die Regierung startet, könnte auf den Straßen der Messestadt einiges los sein. Insgesamt sind für den Nachmittag und Abend sieben Kundgebungen von links und rechts angekündigt, darunter auch eine der rechtsextremen Splitterpartei Freie Sachsen. Diese will direkt neben der Linken auf dem zentralen Augustusplatz auflaufen, und zwar ausdrücklich mit dem Slogan "Gemeinsam gegen die da oben". Der sächsische Verfassungsschutz hält Konfrontationen der verschiedenen Lager nicht für ausgeschlossen.Die Linke will von Gemeinsamkeit nichts wissen. Ihr Demo-Organisator Sören Pellmann, Leipziger Bundestagsabgeordneter und Ostbeauftragter der Linksfraktion, distanzierte sich nicht nur kategorisch von rechten Protesten, er stellte auch Anzeige gegen die Freien Sachsen, weil diese in ihrem Demo-Titel seinen Namen verwendet hatten. Pellmann ist juristisch gegen die Nutzung seines Namens im Aufruf der Freien Sachsen vorgegangen. Das Landgericht Leipzig untersagte die Vereinnahmung seines Namens. "Jetzt auch juristisch geklärt: Provokation und Fakenews von Rechts gestoppt!", twitterte Pellmann.Linken-Demo in Leipzig unter anderem mit Gregor GysiDer Linke-Politiker hat seine Demo unter dem Slogan "Heißer Herbst gegen soziale Kälte" für Montagabend (19.00 Uhr) angekündigt. Offizieller Titel: "Preise runter – Energie und Essen müssen bezahlbar sein!" Dort sollen unter anderen Linken-Chef Martin Schirdewan und der frühere Fraktionschef Gregor Gysi auftreten. Erwartet werden 3000 bis 4000 Teilnehmer.Am selben Ort und zur gleichen Zeit ist die Veranstaltung "Freie Sachsen unterstützen den Montagsprotest von Sören Pellmann und der Linken - Gemeinsam gegen die da oben" angemeldet. Der Kreisverband der rechten AfD organisiert darüber hinaus eine Aktion etwas weiter entfernt. Daneben sind weitere linke Demos am Start. Erwartet werden auch linksextreme Teilnehmer.Polizei rechnet mit KonfrontationenDie Leipziger Polizei richtet sich auf einen größeren Einsatz ein. Dabei könnte es auch darum gehen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diversen Demos und der politischen Lager auseinander zu halten, sagte ein Sprecher. Die Zahl der Einsatzkräfte wollte er nicht preisgeben. Unterstützung komme von der Bundespolizei und der Bereitschaftspolizei.Der Verfassungsschutz hält die Lage hinsichtlich der ideologischen Zuordnung für unübersichtlich, zudem sei eine hohe Emotionalisierung erkennbar. Verschiedene extremistische Akteure in Sachsen versuchten, Inflation und Energiekrise für ihre Agenda zu instrumentalisieren – allen voran die Freien Sachsen. Sie versuchten, das Thema "Wutherbst" aufzugreifen.Kritik an Pellmann wegen "Montagsdemo"Die Linke betont, sie wolle Proteste gegen die Regierung nicht den Rechten überlassen. Wenn Gruppen wie die Freien Sachsen versuchten, sich einzuklinken, dann sei das "der hilflose Versuch der Rechten, irgendwie eine Rolle zu spielen", sagte Pellmann der Deutschen Presse-Agentur. "Die Panik muss groß sein bei den Rechten, wenn sie sich unter den Rock der Linken verkriechen wollen. Leipzig wird den Montag nicht den Rechten überlassen." Gegen hohe Energiepreise und "die gleichzeitige Arroganz der Ampel braucht es demokratischen Widerstand".Pellmann selbst erntete Kritik für die Nutzung des Begriffs "Montagsdemo". Dieser gilt als Symbol der friedlichen Revolution in der DDR 1989, die sich gegen die SED richtete und damit gegen eine Vorläuferpartei der Linken. Die Leipziger Grünen bemängelten, Pellmann und die Linke seien geschichtsvergessen und nähmen in Kauf, "dass damit rechte Vereinnahmungen der Montagsdemonstrationen in der Mitte der Stadt salonfähig werden können".

Quelle: sachsen | t-online | 5 Sep 2022 | 9:44


Ministerpräsident Kretschmer: "Natürlich brauchen wir russisches Gas"

Sachsens Ministerpräsident glaubt, dass Deutschland lange braucht, um unabhängig von russischem Gas zu werden. Derzeit könne nicht darauf verzichtet werden.Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geht davon aus, dass sich Deutschland erst in einem Jahrzehnt von russischen Gaslieferungen unabhängig machen kann. "Ich glaube, dass man bis zum Ende dieses Jahrzehnts eine Menge an Dingen verändern kann – sowohl im Strom- als auch im Gasbereich", sagte Kretschmer im Interview mit der "Welt". "Aber es wird eben auch ein Jahrzehnt dauern, bis wir so weit sind."Kretschmer fordert eine "grundlastfähige Energiereform": Neben Atomstrom und Braunkohleverstromung sollten auch heimische Erdgasvorkommen genutzt werden. "Keinem Menschen leuchtet ein, dass wir Fracking-Gas aus den USA kaufen, aber unsere eigenen Vorkommen nicht abbauen.""Zum Gashandel mit Russland zurückehren"Kretschmer setzt zudem auf Russland. Mit Blick auf das russische Gas sagte er: "Natürlich brauchen wir es! Ein Ende des Krieges soll die Chance eröffnen, zum Gashandel mit Russland zurückzukehren." Die derzeitige Energiekrise könne Deutschland nicht lange durchstehen, sagte Kretschmer weiter. "Wir sehen doch schon jetzt, dass bei diesen Verteuerungen die ökonomischen Grundlagen unserer Produktion wegbrechen. In Sachsen-Anhalt stehen die ersten Fabriken still, die Stickstoff hergestellt haben." Er geht davon aus, dass sich diese Probleme in allen weiteren Wirtschaftsbereichen verdeutlichen werden. "Was bedeutet denn 'einfrieren'?"Angesprochen auf seine viel kritisierte Formulierung, der Ukraine-Krieg müsse eingefroren werden, sagte Kretschmer: "Ich glaube, dass ich eine sehr verantwortliche und auch differenzierte Sichtweise auf diesen Konflikt habe." Deutschland und Europa müssten nach Wegen suchen, den Konflikt nicht weiter eskalieren zu lassen, sagte er weiter. Kretschmer hatte bereits mehrfach gefordert, den Krieg "einfrieren" zu lassen, zuletzt in der ZDF-Talkshow Markus Lanz Ende August. Dafür war Kretschmer von Experten, Journalisten und auch aus der eigenen Partei kritisiert worden. Mehr dazu lesen Sie hier. Der Hintergrund: Es gibt derzeit keine Anzeichen, dass Russland eine Verhandlungslösung finden will, die von den eigenen Maximalforderungen abweicht. "Was bedeutet denn 'einfrieren'? Das bedeutet nur, den Maximalforderungen Russlands nachzugeben", entgegnete etwa die ZDF-Korrespondenten Karin Eigendorf bei Lanz. "Putin weicht von seiner Maximalforderung kein My ab."Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrej Melnyk, kritisierte Kretschmer für seine Äußerungen deutlich. "Mit Ihrer absurden Rhetorik über das Einfrieren des Krieges spielen Sie in Putins Hände und befeuern Russlands Aggression", sagte er ebenfalls in der Sendung von Markus Lanz. Er fügte später auf Twitter mit Blick eines möglichen Besuchs Kretschmer in der Ukraine hinzu: "Sie sind unerwünscht" – das letzte Wort war dabei in Großbuchstaben geschrieben.Kretschmer sagte darauf angesprochen im Interview mit der "Welt": "Ich möchte die Äußerungen von Herrn Melnyk nicht weiter kommentieren."

Quelle: sachsen | t-online | 3 Sep 2022 | 13:05


LVZ-Forum zur Oberbürgermeister-Wahl in Delitzsch

Am 29. Mai wird in Delitzsch ein neuer Oberbürgermeister gewählt – zuvor lädt die LVZ am 16. Mai zum Wahl-Talk mit den OBM-Kandidaten ins Hotel Zum Weißen Ross ein. Leserinnen und Leser können sich ab sofort anmelden.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 9 May 2022 | 5:46


Ostrau: Im Noschkowitzer Wald große Hau-Ruck-Aktion

In sechs Stunden bekam das Naherholungszentrum Noschkowitzer Wald eine Verjüngungskur beim MDR-Frühlingserwachen. Hier gibts Fotos. Ab Montag läuft im Netz ein Voting. Hier steht, wie es geht.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 20:25


Ostrau: Im Noschkowitzer Wald große Hau-Ruck-Aktion

In sechs Stunden bekam das Naherholungszentrum Noschkowitzer Wald eine Verjüngungskur beim MDR-Frühlingserwachen. Hier gibts Fotos. Ab Montag läuft im Netz ein Voting. Hier steht, wie es geht.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 20:25


Sachsens CDU feiert „enorm starken Wahlsieg“

Sachsens CDU sieht im Ausgang der Wahl in Schleswig-Holstein einen Sieg für Daniel Günther, Sachsens SPD ebenso – und nicht für die Bundes-CDU. Und die Grünen sehen Erfolge auch auf dem flachen Land.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 20:13


Weniger Farben erlaubt: Wie Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna damit umgeht

Seit Januar sind viele Farben bei Tattoos verboten. Grund ist eine EU-Verordnung. Der Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna erzählt hier, wie er damit umgeht und wo es aktuell Probleme gibt.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 19:27


Weniger Farben erlaubt: Wie Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna damit umgeht

Seit Januar sind viele Farben bei Tattoos verboten. Grund ist eine EU-Verordnung. Der Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna erzählt hier, wie er damit umgeht und wo es aktuell Probleme gibt.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 19:27


Weniger Farben erlaubt: Wie Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna damit umgeht

Seit Januar sind viele Farben bei Tattoos verboten. Grund ist eine EU-Verordnung. Der Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna erzählt hier, wie er damit umgeht und wo es aktuell Probleme gibt.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 19:27


Weniger Farben erlaubt: Wie Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna damit umgeht

Seit Januar sind viele Farben bei Tattoos verboten. Grund ist eine EU-Verordnung. Der Tätowierer Tommy Gröbel aus Borna erzählt hier, wie er damit umgeht und wo es aktuell Probleme gibt.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 19:27


Straußenfarm in Hartha: Volksfeststimmung mit Tanz, Musik und Vielweiberei

Wenn die Straußenfarm in Hartha zum Muttertags-Hoffest ruft, kommen nicht nur Mütter. Rappelvoll ist es am Sonntag bei Burkhardts, die mit ihrer Mischung aus Direktvermarktern, Musik, Kinderspaß und großen Vögeln den Nerv des Publikums treffen. Mit Straußen-Hahn Herkules will aber kein Mann tauschen, trotz Vielweiberei.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 18:41


Straußenfarm in Hartha: Volksfeststimmung mit Tanz, Musik und Vielweiberei

Wenn die Straußenfarm in Hartha zum Muttertags-Hoffest ruft, kommen nicht nur Mütter. Rappelvoll ist es am Sonntag bei Burkhardts, die mit ihrer Mischung aus Direktvermarktern, Musik, Kinderspaß und großen Vögeln den Nerv des Publikums treffen. Mit Straußen-Hahn Herkules will aber kein Mann tauschen, trotz Vielweiberei.

Quelle: LVZ.de - Alle Meldungen aus dem Ressort Region | 8 May 2022 | 18:41


Seite aufgebaut in 2.869 Sekunden

zurück zum NewsTicker...