Nachrichten aus dem Saarland



Iranische Demonstranten gehen trotz Warnung der Behörden erneut auf die Straße

Im Iran haben trotz einer Warnung der Justizbehörden erneut zahlreiche Demonstranten gegen die Regierung und für die Aufklärung des Todes einer jungen Frau demonstriert. Die 22-Jährige war gestorben, nachdem sie von der Sittenpolizei festgenommen wurde. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 26 Sep 2022 | 2:50


Schweiz stimmt für höheres Renteneintrittsalter für Frauen

In der Schweiz wird das Renteneintrittsalter für Frauen um ein Jahr auf 65 Jahre erhöht - und damit dem der Männer angepasst. Bei der Volksabstimmung hat eine hauchdünne Mehrheit für die Rentenreform gestimmt. Damit soll die Finanzierung der Altersversorgung gesichert werden. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 23:50


Parlamentswahl in Italien läuft

Endspurt bei der Parlamentswahl in Italien - die Wahllokale sind noch bis 23 Uhr geöffnet. Italien steht womöglich vor einem deutlichen Rechtsruck. In Umfragen hatte zuletzt das rechtsnationale Bündnis vorn gelegen. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 23:50


Mieses Wetter sorgt für Besucherrückgang beim Oktoberfest

Das erste Oktoberfest nach der Corona-Zwangspause kommt noch nicht so richtig in Fahrt. Grund dafür ist das schlechte Wetter. Mehr von Tim Bridstrup: (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 22:40


Schweiz stimmt offenbar für höheres Renteneintrittsalter für Frauen

In der Schweiz wird das Renteneintrittsalter für Frauen um ein Jahr auf 65 Jahre erhöht - und damit dem der Männer angepasst. Bei der Volksabstimmung hat offenbar eine Mehrheit für die Rentenreform gestimmt. Damit soll die Finazierung der Altersversorgung gesichert werden. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 20:30


Saarland: Studie nimmt Chancen der Stahlindustrie unter die Lupe - Saarbrücker Zeitung

Saarland: Studie nimmt Chancen der Stahlindustrie unter die Lupe  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 20:11


Lindner stellt Gasumlage infrage

Die umstrittene Gasumlage gerät immer mehr in die Kritik. Auch Finanzminister Lindner sie erneut in Frage - angesichts der Mehrkosten für Bürger und Unternehmen. Der FDP-Chef sagt: (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 19:50


Großbritannien verabschiedet sich offenbar von zentralem Brexit-Versprechen

Die Regierung in London verabschiedet sich von einem zentralen Brexit-Versprechen. Wie die Sun berichtet, will Permierministerin Truss dafür sorgen, dass Ausländer wieder leichter ins Land können, um freie Jobs in Mangelberufen zu besetzen. Unter anderem fehlen LKW-Fahrer. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 19:50


Weniger los als sonst beim Oktoberfest

Das erste Oktoberfest nach der Corona-Zwangspause läuft alles in allem ruhiger als sonst. Zur Halbzeit melden die Wiesenwirte, dass 15 Prozent weniger Bier getrunken wurde. Auch die Polizei hat etwas weniger zu tun. Wegen des eher mauen Wetters sind bislang weniger Gäste gekommen. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 19:50


Bayern-Leihgabe beweist beim FCS Torhunger - Cuni kann's!

Marvin Cuni lässt Dürens Keeper Patrick Bade beim seinem dritten Treffer des Nachmittags keine Chance Marvin Cuni (21) wird in den nächsten Wochen richtig wichtig für den 1. FC Saarbrücken.
Foto: Andreas Schlichter

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 25 Sep 2022 | 19:03


Oktoberfest in Burbach: Schausteller klagen über schlechte Umsätze - Saarbrücker Zeitung

Oktoberfest in Burbach: Schausteller klagen über schlechte Umsätze  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:56


Berlin will EU-Bürgern Posten in russischen Staatskonzernen verbieten

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass EU-Bürger in Zukunft keine Top-Jobs bei russischen Staatskonzernen übernehmen dürfen. In einem Positionspapier zu neuen Sanktionen werden solche Posten laut Süddeutscher Zeitung als strategische Korruption bezeichnet. Russland nehme so Einfluss auf EU-Staaten. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 18:50


Nationalmannschaft einigt sich mit DFB auf Prämien-Regelung für WM

Sollte Deutschland in Katar Fußball-Weltmeister werden, dann bekommt jeder Spieler 400.000 Euro Prämie. Darauf haben sich die Nationalspieler mit dem DFB geeinigt. Das sind 50.000 Euro mehr, als es bei einer erfolgreichen Titelverteidigung 2018 in Russland gegeben hätte. (ReCa)

Quelle: RADIO SALÜ News | 25 Sep 2022 | 18:50


LGBTIQ: Das macht Saarbrücken gegen Diskriminierung und Gewalt - Saarbrücker Zeitung

LGBTIQ: Das macht Saarbrücken gegen Diskriminierung und Gewalt  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:11


FC Kandil Saarbrücken II siegt beim Torfestival - FuPa

FC Kandil Saarbrücken II siegt beim Torfestival  FuPa

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 17:00


„Unn? Der Newsletter aus Saarbrücken“ der Saarbrücker Zeitung - Gewinnspiel - Saarbrücker Zeitung

„Unn? Der Newsletter aus Saarbrücken“ der Saarbrücker Zeitung - Gewinnspiel  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 16:50


Regionalverband Saarbrücken: Unfall mit Motorroller: Kind und Vater schwer verletzt - STERN.de

Regionalverband Saarbrücken: Unfall mit Motorroller: Kind und Vater schwer verletzt  STERN.de

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 16:34


POL-Nordsaarland: Einbruchsdiebstahl in zwei Fällen

Polizeiinspektion Nordsaarland [Newsroom]
Gemeinde Nohfelden, OT Eckelhausen (ots) - Zu insgesamt zwei Fällen im Deliktsbereich Einbruchsdiebstahl kam es in der Nacht vom 24.09.2022 zum 25.09.2022 in der Gemeinde Nohfelden OT Eckelhausen, bei welchem die bislang unbekannten Täter an zwei ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 16:12


Markthändler beschweren sich: Warum die öffentliche WC-Anlage in Sulzbach am Ravanusaplatz geschlossen ist - Saarbrücker Zeitung

Markthändler beschweren sich: Warum die öffentliche WC-Anlage in Sulzbach am Ravanusaplatz geschlossen ist  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 15:13


„Man tanzt bei Thomé“- wieder. Das Tanzcafé in Quierschied - Saarbrücker Zeitung

„Man tanzt bei Thomé“- wieder. Das Tanzcafé in Quierschied  Saarbrücker Zeitung

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 13:31


POL-NK: Pressemeldung der PI Neunkirchen für den Zeitraum vom 23.09.2022 - 25.09.2022

Polizeiinspektion Neunkirchen [Newsroom]
Neunkirchen (ots) - Trunkenheitsfahrt in Neunkirchen-Furpach Im Rahmen einer allgemeinen Streifenfahrt konnte am frühen Sonntagmorgen (25.09.22) in der Ortslage Furpach ein verunfalltes Mofa festgestellt werden. Bei der folgenden ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 12:26


POL-VK: Ladendiebstahl und Körperverletzung durch 39 jährigen Beschuldigten mit anschließender Blutprobenentnahme

Polizeiinspektion Völklingen [Newsroom]
Großrosseln (ots) - Am Samstag, den 24.09.2022 gegen 18:30 Uhr betrat der 39 jährige Mann eine Filiale auf dem Deutsch-Französischen-Platz in 66352 Großrosseln und verbarg Gegenstände in seiner Jacke. An der Kasse bezahlte dieser lediglich eine ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Völklingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 11:35


Saarbrücken: Zeuge schildert halsbrecherisches Rennen auf der A623 - Saarbrücker Zeitung

  1. Saarbrücken: Zeuge schildert halsbrecherisches Rennen auf der A623  Saarbrücker Zeitung
  2. Zeuge meldet illegales Autorennen auf A623 nahe Saarbrücken-Herrensohr  SOL.DE - Saarland Online
  3. Verfolgungsfahrt durch Saarbrücken - Die Polizei suchtZeugen | saarnews  saarnews
  4. Wie im Kino: Wilde Verfolgungsjagd in Saarbrücken – Blaulichtreport-Saarland.de  Blaulichtreport-Saarland
  5. Regionalverband Saarbrücken: Autofahrer sieht Polizei: fährt über Rot und flüchtet  STERN.de

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 25 Sep 2022 | 11:09


Rheinland-Pfalz & Saarland Hoher Sachschaden bei Wohungsbrand in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Bei einem Hausbrand in Kaiserslautern ist ein Sachschaden in niedriger sechsstelliger Höhe entstanden. Verletzte gab es bei dem Feuer am Sonntag nicht. "Die Bewohner konnten ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 11:03


Rheinland-Pfalz & Saarland Demonstration in Trier gegen iranische Regierung

Trier (dpa/lrs) - Rund 100 Menschen haben laut Polizei am Sonntag in Trier gegen das Herrschaftssystem und die systematische Diskriminierung von Frauen im Iran demonstriert. Sie kamen in der Fußgänger ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 11:02


POL-VK: Gefährdung des Straßenverkehrs

Polizeiinspektion Völklingen [Newsroom]
Heusweiler (ots) - Am Sonntag, den 25.09.2022 gegen 03:30Uhr befuhr ein Opel mit HH-Kreiskennung die Völklinger Straße in 66265 Heusweiler. Nach einer Rechtskurve verliert der 35 jährige Fahrzeugführer aufgrund alkoholischer Beeinflussung sowie ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Völklingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 11:01


POL-IGB: Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall und schläft ein

Polizeiinspektion Sankt Ingbert [Newsroom]
St. Ingbert/Neunkirchen (ots) - Am Sonntag, den 25.09.2022, gegen 02:45 Uhr, wurde der Polizeiinspektion St. Ingbert ein Pannen-PKW auf dem Standstreifen der BAB 6, Fahrtrichtung Mannheim, kurz vor dem AK Neunkirchen gemeldet. Es konnte festgestellt ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 7:39


Blitzer im Saarland: Hier blitzt die Polizei in der Woche vom 26. September

Die Polizei im Saarland hat Blitzer angekündigt. In der Woche vom 26. September bis 2. Oktober soll an bekannten Unfallstellen kontrolliert werden. Ein Überblick.

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 7:38


Mehrere Unfälle am Wochenende im Saarland

Gleich mehrere Unfälle und eine Falschfahrt haben am Wochenende die Polizei im Saarland beschäftigt. In Heusweiler hinterließ ein Hamburger Autofahrer ein Trümmerfeld, auf der A6 schlief ein Fahrer na ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 5:26


POL-SBR-BURB: Verkehrsunfall mit verletztem Kind auf dem Saarbrücker Leinpfad

Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach [Newsroom]
Saarbrücken (ots) - Am Abend des 24.09.2022 ereignete sich gegen 21:40 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Roller und zwei Fußgängern auf dem Saarbrücker Leinpfad in Höhe der Hochschule für Musik. Dabei befuhr ein 25-jähriger Saarbrücker ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 4:55


Saarland Unwissentlich Benzin statt Diesel getankt: Globus meldet Fehler an Tankstelle

An der Globus-Tankstelle im saarländischen Losheim am See haben Kunden mehrere Tage lang unwissentlich Benzin statt Diesel getankt. Wie das Unternehmen Globus auf seiner Internetseite mitteilt, hatte ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 4:07


POL-SUL: Polizei sucht Zeugen nach Verdacht des illegalen Kraftfahrzeugrennens auf der BAB 623

Polizeiinspektion Sulzbach [Newsroom]
Saarbrücken-Herrensohr (ots) - Am gestrigen Samstagabend kam es mutmaßlich gegen 19:55 Uhr auf der BAB 623 in Fahrtrichtung Friedrichsthal zu einem illegalen Kraftfahrzeugrennen. Wie ein Zeuge der Polizei mitteilte, habe er die BAB 623 aus ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 1:42


POL-SLS: Falschfahrerin auf der BAB 8 erfolgreich durch Beamten der Bundespolizei in seiner Freizeit gestoppt

Polizeiinspektion Saarlouis [Newsroom]
Schwalbach (ots) - Am Samstag, den 24.09.2022 kam es gegen 17:24 Uhr zu einer Falschfahrt auf der BAB 8 in Höhe der Anschlussstelle Schwalbach / Schwarzenholz. Eine 82-jährige Fahrzeugführerin aus Saarwellingen befuhr mit ihrem Pkw die ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Saarlouis, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 25 Sep 2022 | 1:39


Wo ist heute verkaufsoffener Sonntag im Saarland 2022? Alle Termine

Gründe für einen ausgiebigen Shoppingbummel gibt es zuhauf. Bisweilen genügen die Tage zwischen Montag und Samstag allerdings nicht, um alle Besorgungen abzuhaken. Dann heißt die Rettung verkaufsoffen ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 1:32


Corona-Zahlen im Saarland aktuell: So hoch ist die Hospitalisierungsrate

Täglich aktuelle Corona-Zahlen für das Saarland: Hier erfahren Sie die neuesten RKI-Daten zum Coronavirus von 7-Tage-Inzidenz bis Hospitalisierung sowie die Neuinfektionen und Todesfälle für heute, 25 ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 24 Sep 2022 | 23:41


Nosferatu-Spinne auch im Saarland gesichtet: So fühlt sich ihr Biss an

Laut NABU ist die eingewanderte Spinnenart "Nosferatu" in Deutschland weiter verbreitet als bisher bekannt. Auch aus dem Saarland gibt es einige Meldungen. Zum Biss der Spinne sagen Fachleute Folgende ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 24 Sep 2022 | 23:12


Saarland gehört zu Schlusslichtern bei E-Ladepunkten

Im bundesweiten Vergleich ist das Saarland in Sachen Versorgungsdichte bei E-Ladepunkten eines der Schlusslichter. Demnach ist es hierzulande schwieriger, eine Ladestation für ein Elektroauto zu finde ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 24 Sep 2022 | 23:11


Saarbrücken: FCS-Boss beendet die Diskussionen um den Trainer - RevierSport

Saarbrücken: FCS-Boss beendet die Diskussionen um den Trainer  RevierSport

Quelle: "Saarbruecken" - Google News | 24 Sep 2022 | 21:57


POL-HOM: Zeugensuche nach Verkehrsunfall

Polizeiinspektion Homburg [Newsroom]
Polizei Homburg (ots) - Am Samstag den 24.09.2022 gegen 12:45 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Bexbach und Homburg in Höhe der Abfahrt nach Kleinottweiler ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von mindestens drei Fahrzeugen. Auf ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 24 Sep 2022 | 15:52


POL-HOM: Auffinden vermisster Person

Polizeiinspektion Homburg [Newsroom]
Polizei Homburg (ots) - Die Polizei in Homburg veröffentlichte am 21.09.2022 eine Öffentlichkeitsfahndung nach Frau Edeltraut Grimm. Am Samstag konnte die Vermisste von einer Passantin in einem Waldstück in der Nähe von Jägersburg festgestellt ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Saarland | 24 Sep 2022 | 13:49


Ranking: In diesen Bundesländern fahren die ältesten Autos

Die Autos in Deutschland werden immer älter. Ein Bundesland jedoch widersetzt sich dem Trend. Die Rangliste der Länder mit den ältesten und neuesten Pkw.Im Norden und Westen der Republik fahren die ältesten Autos. Im Osten und Süden sind Pkw deutlich jünger, hat das Vergleichsportal "Check24" auf Basis seiner Nutzerdaten ermittelt. Demnach ist der automobile Altersdurchschnitt im Saarland mit 10,6 Jahren am höchsten. Im Bundesdurchschnitt sind Pkw 10 Jahre alt, Tendenz steigend: 2017 lag das Durchschnittsalter noch bei 9,3 Jahren – ein Plus von knapp acht Prozent innerhalb von vier Jahren.Bundesländer mit den neuesten und ältesten AutosDie neuesten Pkw fahren die Thüringer, wo das durchschnittliche Alter 9,3 Jahre beträgt. Hier ist das komplette Ranking:Platz 1: Thüringen (9,3 Jahre)Platz 2: Brandenburg (9,5 Jahre)Platz 3: Hamburg (9,6 Jahre)Platz 3: Bayern (9,6 Jahre)Platz 4: Sachsen-Anhalt (9,7 Jahre)Platz 5: Hessen (9,8 Jahre)Platz 5: Sachsen (9,8 Jahre)Platz 6: Mecklenburg-Vorpommern (9,9 Jahre)Platz 7: Baden-Württemberg (10 Jahre)Platz 8: Schleswig-Holstein (10,2 Jahre)Platz 8: Nordrhein-Westfalen (10,2 Jahre)Platz 8: Rheinland-Pfalz (10,2 Jahre)Platz 8: Berlin (10,2 Jahre)Platz 9: Bremen (10,3 Jahre)Platz 9: Niedersachsen (10,3 Jahre)Platz 10: Saarland (10,6 Jahre)Diese Fahrer haben die neuesten AutosFahranfänger fahren laut Statistik die ältesten Autos (Durchschnitt: 14 Jahre), gefolgt von den 20- bis 29-Jährigen (11,7 Jahre). Die neusten Autos besitzt die Altersgruppe der 60- bis 69-jährigen. Frauen sind zudem mit neueren Wagen unterwegs (9,5 Jahre) als Männer (10,2 Jahre).

Quelle: saarland | t-online | 24 Sep 2022 | 13:28


*** BILDplus Inhalt *** Flipper-Expo - Völlig ausgeflippt!

Flipper-Expo in Völklingen: Völlig ausgeflippt! Die letzten Silberkugeln sind poliert, die Lichter blinken – Flipper-Expo in Völklingen!
Foto: Thomas Wieck

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 24 Sep 2022 | 7:22


Viele Wolken über Rheinland-Pfalz und dem Saarland

D ie Menschen in Rheinland-Pfalz und im Saarland müssen sich am Wochenende beim Wetter auf einen herbstlichen Mix mit Wolken, Regen und Gewittern einstellen. Am Sonntag soll es wechselhaft bis stark b ...

Quelle: saarland - BingNachrichten | 24 Sep 2022 | 6:45


Krise im Atomland: Berlin besorgt wegen Frankreichs AKWs

Im Atomland Frankreich stehen so viele AKW still, dass auch Berlin die Stromflaute kritisch verfolgt. Paris hofft umgekehrt auf deutsche Solidarität.Die Atomkraft gehört in Frankreich zum nationalen Selbstverständnis, reihenweise zur Wartung abgeschaltete Meiler bescheren dem Land just vor dem Krisenwinter nun aber ein handfestes Versorgungsproblem. Während es für die Bevölkerung Sparsamkeitsappelle kombiniert mit dem Hinweis gibt, dass kein Blackout drohe, macht die Regierung Druck auf den mehrheitlich staatlichen Stromkonzern EDF, die AKW gefälligst schnell wieder ans Netz zu bringen.Paris sucht außerdem den Schulterschluss mit Berlin, um Engpässe bei Strom und Gas gemeinsam zu meistern. An der Grenze zum Saarland nimmt Frankreich kommende Woche außerdem ein Kohlekraftwerk wieder in Betrieb.Als Erklärung dafür, dass – Stand Donnerstag – 28 der 56 Kraftwerke abgeschaltet waren, nennt EDF aufgeschobene Wartungen in der Corona-Krise und Korrosionsprobleme, auf die derzeit 13 Reaktoren überprüft werden. Der alternde Kraftwerkspark erfordert außerdem eine aufwendigere Wartung, anders als ursprünglich geplant sollen die Meiler nun länger als 40 Jahre am Netz bleiben.Regularien verlängern die ReparaturenEine externe Untersuchung bei EDF nennt indes auch "vielfältige Faktoren der Ineffizienz" als Grund für die langen Wartungsfristen. Gründe seien etwa die Regularien und das Arbeitsrecht, weshalb die Wartung der Meiler in Frankreich viel länger als im Ausland dauere. Wie ein Experte der Zeitung "Le Figaro" sagte, stehe ein Kraftwerk in den USA 30 Tage zur Wartung still, in Frankreich dauere dies 70 bis 119 Tage. Allerdings sind die komplexen Wartungen oft nicht vergleichbar.Im Ergebnis hat die französische Atomstromproduktion im Moment ein historisches Tief erreicht, EDF beschert dies Milliardenkosten und dem Land vor dem Krisenwinter ein Stromproblem. Seit einigen Monaten importiert Frankreich mehr Strom als üblich aus Deutschland. "Die europäische Solidarität haben wir nötig", räumte Präsident Emmanuel Macron am Donnerstag mit Blick auf den Winter ein. Frankreich werde Gas nach Deutschland exportieren und Strom von dort importieren.Dafür müssten Kapazitätsengpässe im grenzüberschreitenden Stromnetz behoben werden, pochte Energiewende-Ministerin Agnès Pannier-Runacher vor einigen Tagen in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), wie "Le Figaro" berichtete.Wie Pannier-Runacher betonte, habe EDF sich verpflichtet, möglichst alle Meiler bis zum Winter wieder ans Netz zu bringen – einen Fahrplan dazu legt EDF aber nicht vor. Der Kraftwerksbetreiber hat dabei Grund, den Ball auch ins Feld der Politik zurückzuspielen. Denn schon vor Jahren und zunächst auch in der ersten Amtszeit von Präsident Emmanuel Macron wackelten der Rückhalt und Investitionswille für die Atomkraft.Das wird auch als ein Grund für den Fachkräftemangel im Atomkraftsektor gesehen, den auch die Untersuchung als Problem benennt. Wie es heißt, sollen nun rund 100 Fachkräfte des US-Kraftwerkbauers Westinghouse beim Warten der französischen AKW aushelfen.Sechs bis acht Meiler sollen neugebaut werdenMacron pocht nun auf ein zügiges Umsetzen seines im Februar präsentierten Plans für eine Renaissance von Frankreichs Atomkraft. Keine Meiler sollten solange technisch möglich geschlossen werden, sechs bis acht neue gebaut und der Energiekonzern EDF wieder voll verstaatlicht werden, erklärte er am Donnerstag. Parallel solle eine Ausbildungsoffensive anlaufen, um wieder genug Personal zu haben - alles Maßnahmen, die die aktuelle Stromflaute aber nicht beheben.Auch in Deutschland beobachtet man die Lage in Frankreich sehr genau. Noch ist nicht entschieden, ob die Bundesregierung zwei der drei noch aktiven Atomkraftwerke länger am Netz lässt, um die Stromversorgung sicherzustellen.Planmäßig sollen zum 31. Dezember dieses Jahres die Lichter ausgehen. Russlands Angriff auf die Ukraine und die daraus resultierende verschärfte Lage am Energiemarkt haben das fixe Datum für den deutschen Atomausstieg ins Wanken gebracht.Könnten zwei der drei Atomkraftwerke doch noch bis Mitte April 2023 am Netz bleiben? Das hänge auch maßgeblich von der Leistung der Atomkraftwerke in Frankreich ab, sagen die zuständigen grünen Bundesminister für Klima und Umwelt, Robert Habeck und Steffi Lemke. Nach aktuellem Stand will die Bundesregierung im November die finale Entscheidung über eine AKW-Notreserve treffen. Ob das so bleibt, wird sich zeigen. In einem der beiden "Notfall-Meiler" gibt es bereits Reparaturbedarf.

Quelle: saarland | t-online | 23 Sep 2022 | 19:40


Ladesäulen fürs E-Auto: Hier stehen die wenigsten

In Hessen teilen sich 74 E-Autos einen Ladepunkt – in Sachsen sind es doppelt so viele. Wo die Abdeckung vorauseilt, wo sie hinterher hinkt: der große Ladesäulen-Check.Immerhin, es werden mehr: Rund 55.000 Ladepunkte fürs Elektroautos gibt es derzeit in Deutschland. Und doch sind es viel zu wenige. Das zeigt bereits ein schneller Blick auf die Prognosen zur Mobilität der Zukunft.Im Jahr 2030 sollen in Deutschland 15 Millionen Elektroautos fahren. So lautet der Plan. Für diese Stromer-Menge sieht der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Bedarf von einer Million Ladesäulen. Bliebe es beim derzeitigen Ausbautempo der Säulendichte, dann stehen in acht Jahren aber nur rund 210.000 Säulen bereit, errechnete der VDA – also beinahe 800.000 Säulen weniger als seiner Ansicht nach nötig.Experten errechnen geringeren BedarfZwar halten Experten diese Zahlen des Lobbyverbands für deutlich zu hoch gegriffen: Andere Berechnungen ergeben einen Bedarf von nur 400.000 Ladesäulen. Oder sogar noch viel weniger: Schon zwischen 100.000 und 250.000 Ladesäulen würden genügen, sagt etwa der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Denn auch künftig würden die meisten E-Autos zu Hause oder beim Arbeitgeber aufgeladen. Hinzu kommen wachsende Reichweiten und schrumpfende Ladezeiten – das E-Auto muss seltener an die Säule und ist obendrein viel schneller geladen.Aber welche dieser Prognosen nun auch stimmen mag – gemein ist ihnen eines: Deutschland hinkt dem nötigen Ausbautempo hinterher. Allerdings nicht überall gleichermaßen. Das zeigt die Verteilung der Ladesäulen. Wichtig ist dabei weniger die absolute Anzahl, sondern viel mehr das Verhältnis zur Stromer-Anzahl. Dieser Wert gibt an, wo der größte Nachholbedarf besteht.In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland etwa teilen sich 74 Elektroautos einen Ladepunkt (Deutschland-Schnitt: 89) – ein Bestwert. In Sachsen und Sachsen-Anhalt hingegen ist der Andrang an der Ladesäule deutlich größer: Hier kommen ganze 145 Stromer auf einen Ladepunkt. Dort ist der Ausbau-Bedarf deutlich größer.Baden-WürttembergNormalladepunkte: 7.629Schnellladepunkte: 1.347Elektroautos je Ladepunkt: 85Autos je Ladepunkt: 131BayernNormalladepunkte: 9.596Schnellladepunkte: 1.433Elektroautos je Ladepunkt: 96Autos je Ladepunkt: 134BerlinNormalladepunkte: 1.665Schnellladepunkte: 211Elektroautos je Ladepunkt: 112Autos je Ladepunkt: 151BrandenburgNormalladepunkte: 994Schnellladepunkte: 199Elektroautos je Ladepunkt: 99Autos je Ladepunkt: 81BremenNormalladepunkte: 280Schnellladepunkte: 50Elektroautos je Ladepunkt: 108Autos je Ladepunkt: 110HamburgNormalladepunkte: 1.393Schnellladepunkte: 171Elektroautos je Ladepunkt: 120Autos je Ladepunkt: 192HessenNormalladepunkte: 3.534Schnellladepunkte: 558Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 107Mecklenburg-VorpommernNormalladepunkte: 484Schnellladepunkte: 125Elektroautos je Ladepunkt: 109Autos je Ladepunkt: 69NiedersachsenNormalladepunkte: 4.988Schnellladepunkte: 968Elektroautos je Ladepunkt: 88Autos je Ladepunkt: 121Nordrhein-WestfalenNormalladepunkte: 8.778Schnellladepunkte: 1.306Elektroautos je Ladepunkt: 77Autos je Ladepunkt: 97Rheinland-PfalzNormalladepunkte: 1.665Schnellladepunkte: 533Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 84SaarlandNormalladepunkte: 400Schnellladepunkte: 62Elektroautos je Ladepunkt: 74Autos je Ladepunkt: 71SachsenNormalladepunkte: 1.883Schnellladepunkte: 379Elektroautos je Ladepunkt: 145Autos je Ladepunkt: 104Sachsen-AnhaltNormalladepunkte: 780Schnellladepunkte: 260Elektroautos je Ladepunkt: 145Autos je Ladepunkt: 85Schleswig-HolsteinNormalladepunkte: 2.013Schnellladepunkte: 337Elektroautos je Ladepunkt: 96Autos je Ladepunkt: 136ThüringenNormalladepunkte: 843Schnellladepunkte: 291Elektroautos je Ladepunkt: 127Autos je Ladepunkt: 95

Quelle: saarland | t-online | 23 Sep 2022 | 16:06


*** BILDplus Inhalt *** Gehen oder bleiben? - Das sagt FCS-Boss Ostermann zur Koschinat-Zukunft

Gehen oder bleiben?: Das sagt FCS-Boss Ostermann zur Koschinat-Zukunft ER ist der Geldgeber beim 1. FC Saarbrücken und entscheidet über den Trainer: Hartmut Ostermann 
Foto: Andreas Schlichter

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 16:04


Mit 10 Jahren - Schneeleopard „Sagar“ gestorben

Sagar lebte xx Jahre im Neunkircher Zoo Er war eines der bekanntesten Tiere im Zoo. Jetzt ist Sagar tot.
Foto: Facebook/Zoo Neunkirchen

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 15:00


Demo für Fuchs & Co. - Tierschützer protestieren gegen Jagd

Die Demonstranten zogen u.a. durch die Franz-Josef-Röder-Straße Mit Trillerpfeifen und Megaphonen zogen 30 Tierschützer durch die City.
Foto: Laszlo Pinter

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 14:33


*** BILDplus Inhalt *** Neue Entwicklung vor Gericht - Platzt jetzt der Prozess um den Doppelmord von Kusel?

Andreas S. ist wegen der beiden Polizistenmorde angeklagt, sitzt derzeit in U-Haft Ein neuer Antrag bringt den Prozess durcheinander – im schlimmsten Fall droht er zu platzen! 
Foto: Simon Mario Avenia

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 14:32


Nur 100 verfügbar - Diese Löffel sind galaktisch!

Diese Löffel hatte Maurer im All dabei Ein Stück Weltraum-Technologie für Zuhause! 
Foto: ESA/NASA ESA/NASA

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 14:19


Der Neue im Zoo - Tapir ist geduldig

Kuni genießt die Streicheleinheiten von Zootierpflegerin Susanne Böse-Seitz Dieser Vierbeiner ist die Ruhe selbst! Im Zoo ist in dieser Woche Tapir Kuni eingezogen.
Foto: Thomas Wieck

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 6:47


*** BILDplus Inhalt *** 485 befristete Verträge - Flüchten unsere Lehrer in die Pfalz?

Corona führte im Saarland zur Einstellung von Lehrern mit befristeten Verträgen 485 Lehrer sind nur befristet angestellt. Suchen sie ihre Chance bei unserem Nachbarn?
Foto: picture alliance / Inderlied/Kirchner-Media

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 23 Sep 2022 | 6:47


*** BILDplus Inhalt *** Sie erinnert sich nicht... - Tochter soll Mutter erstochen haben

Sie erinnert sich nicht...: Tochter soll Mutter erstochen haben Die 86-jährige Christel W. verblutete in der Küche. Vermutlich nach Stichen ihrer Tochter.
Foto: Simon Mario Avenia

Quelle: Bild.de Regional Saarland | 22 Sep 2022 | 17:02


Feststellungserklärung für Grundsteuer – Ausfüll-Anleitungen

Bis zum 31. Oktober 2022 müssen Haus-, Wohnungs- und Grundstücksbesitzer eine Grundsteuererklärung abgeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese ausfüllen.Es klingt nicht gerade nach einem spannendem Zeitvertreib: Die Erklärung zur Feststellung der Grundstückswerte steht an. Oder kurz gesagt: die Grundsteuererklärung.Millionen Bundesbürger müssen sich derzeit damit befassen. Wir erklären, wen das betrifft, welche Daten Sie benötigen, wo Sie diese finden und wie das Einreichen mit Elster funktioniert.Was ist eine Feststellungserklärung für die Grundsteuer?Mit der Feststellungserklärung für die Grundsteuer helfen Eigentümer dem Staat bei der Grundsteuerreform. Die ist nötig, weil das Bundesverfassungsgericht 2018 die bisher geltende Berechnung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt hat (mehr dazu hier).Statt anhand der alten und für ungerecht befundenen Einheitswerte soll die Steuer ab 2025 auf Basis neuer Grundsteuerwerte erhoben werden. Um diese zu ermitteln, benötigen die Finanzämter bereits 2022 diverse Daten von Immobilieneigentümern. Diese sollen sie in der Feststellungserklärung für die Grundsteuer übermitteln.Anschließend erstellen die Finanzämter die Grundsteuerwertbescheide und senden sie voraussichtlich 2023 an die Eigentümer. Die Bescheide bilden die Grundlage für die Messbescheide, aus denen wiederum die Kommunen die endgültige Grundsteuer berechnen. Diese müssen Eigentümer ab 2025 zahlen.Wer muss eine Feststellungserklärung für die Grundsteuer abgeben?Die Feststellungserklärung für die Grundsteuer muss laut § 228 Abs. 3 Bewertungsgesetz (BewG) immer derjenige abgeben, dem die wirtschaftliche Einheit zuzurechnen ist. In der Regel ist das der Eigentümer eines Grundstücks. Es gibt aber auch Sonderfälle.Gilt für das Grundstück ein Erbbaurecht, muss der Erbbauberechtigte die Grundsteuererklärung abgeben. Der Erbbauverpflichtete muss ihm aber dabei helfen. Was Erbbaurecht genau ist, lesen Sie hier.Besitzen Sie eine Immobilie auf fremdem Boden, müssen Sie den Grundstückseigentümer bei der Erklärung unterstützen. Insgesamt wird die Grundsteuer für rund 36 Millionen Wohnhäuser, Grundstücke und Nicht-Wohngebäude in Deutschland neu berechnet.Welche Daten benötige ich für die Feststellungserklärung?Das kommt darauf an, in welchem Bundesland Sie wohnen. Denn nicht alle folgen bei der Berechnung dem sogenannten Bundesmodell. So gilt in Bayern, Hamburg, Hessen und Niedersachsen das Flächen(-Faktor-)Modell. Dafür reicht es, wenn Sie folgende Angaben machen:Grundbuchdaten (etwa Adresse, Eigentümer, Flurnummer, Grundstücksfläche)Art der Nutzung (Wohnen oder gewerbliche Nutzung)Aktenzeichen des EinheitswertesWohnflächeBaden-Württemberg wiederum hat sich für das Bodenwertmodell entschieden. Demnach sind Eigentümer zu diesen Angaben verpflichtet:Grundbuchdaten (etwa Adresse, Eigentümer, Flurnummer, Grundstücksfläche)Art der Nutzung (Wohnen oder gewerbliche Nutzung)BodenrichtwertAktenzeichen des EinheitswertesIn allen anderen Bundesländern, also Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen, gilt die Grundsteuerregelung des Bundes. Wer dort wohnt, muss dem Finanzamt folgende Daten übermitteln:Steuernummer des GrundstücksGrundbuchdaten (etwa Adresse, Eigentümer, Flurnummer, Grundstücksfläche)Art der Nutzung (Wohnen oder gewerbliche Nutzung)BodenrichtwertAktenzeichen des EinheitswertesWohnflächeArt der Immobilie (Ein- oder Zweifamilienhaus, Mietshaus, Eigentumswohnung)BaujahrZahl der kleinen, mittleren und großen Wohnungen, wobei "klein" unter 60 Quadratmeter bedeutet, "mittel" 60 bis 100 Quadratmeter und "groß" mehr als 100 QuadratmeterZahl der Garagen und StellplätzeWo finde ich die nötigen Daten für die Feststellungserklärung?Eigentümer müssen die Daten für die Feststellungserklärung grundsätzlich selbst beschaffen. Folgende Unterlagen helfen Ihnen dabei:Bau- und KaufvertragMietvertragGrundbuchblattBauzeichnungenVermessungsunterlagenTeilungserklärungBetriebskostenabrechnungSollte für Sie der Bodenrichtwert relevant sein, können Sie diesen kostenlos über extra dafür vorgesehene Portale der Bundesländer abrufen. Die Links dazu finden Sie in unserem separaten Bodenrichtwert-Ratgeber.Wie gebe ich die Feststellungserklärung ab?Die Abgabenordnung sieht vor, dass Sie die Grundsteuerfeststellungserklärung elektronisch abgeben. Die Bundesländer hinterlegen dafür Formulare im Elster-Portal, in die Sie die Grundsteuerangaben online eintragen können. Die Formulare unterscheiden sich je nach Berechnungsmodell.Sind Sie noch nicht bei Elster registriert, müssen Sie zunächst ein Benutzerkonto erstellen. Das Finanzamt schickt Ihnen dann die Aktivierungsdaten per E-Mail und per Post. Das kann bis zu zehn Werktage dauern. Für die Registrierung benötigen Sie Ihre Steuer-ID. Lesen Sie hier, wo Sie sie finden. Alternativ können Sie sich auch mit der Grundsteuernummer anmelden.In Ausnahmefällen können Sie die Grundsteuererklärung auch auf Papier abgeben. Besorgen Sie sich dafür die entsprechenden Vordrucke bei den Finanzämtern, indem Sie einen formlosen, begründeten Antrag stellen. Als Grund gilt etwa, wenn Sie weder einen Computer noch PC-Kenntnisse haben. Lesen Sie hier, wie ein formloser Antrag aussieht.Alternativ können Sie Verwandte bitten, die Daten für Sie einzureichen. Angehörige dürfen nämlich die eigene Registrierung bei Elster nutzen, um Ihre Grundsteuererklärung abzugeben. Ansonsten hilft natürlich immer auch ein Steuerberater weiter.Privatpersonen mit einfachen Eigentumsverhältnissen haben außerdem die Möglichkeit, ihre Erklärung über das Portal "Grundsteuererklärung für Privateigentum" abzugeben. Voraussetzung ist, dass sie in einem der elf Bundesländer wohnen, für die das Bundesmodell gilt (siehe oben).Unter "einfachen Eigentumsverhältnissen" versteht die Finanzverwaltung den Besitz von Ein- oder Zweifamilienhäusern, Eigentumswohnungen und unbebauten Grundstücken. Mehr zur Elster-Alternative lesen Sie hier.Wo muss ich welche Daten eintragen?Die neue Grundsteuerfeststellungserklärung dürfte für viele Eigentümer fordernd sein. Die Bundesländer haben deshalb Anleitungen bereitgestellt, die Ihnen helfen, die Elster-Formulare richtig auszufüllen. Wir haben die entsprechenden Links für Sie zusammengestellt.Baden-WürttembergGrundvermögen allgemeinWichtige Angaben für alleAlleineigentümer eines EinfamilienhausesEhepaar ist Eigentümer eines EinfamilienhausesGeschwister haben ein Haus geerbtAlleineigentümer einer EigentumswohnungEhepaar ist Eigentümer einer Eigentumswohnung (mit Stellplatz)Ehepaar ist Eigentümer eines ReihenhausesBayernInformationsseite zur GrundsteuerreformBerlinInformationsseite zur Grundsteuerreform mit Ausfüllanleitungen zu Wohnungseigentum und EinfamilienhausBrandenburgAusfüllanleitung HauptvordruckAusfüllanleitung Anlage GrundstückCheckliste, welche Daten Sie benötigenBremenInformationsseite zur Grundsteuerreform mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für verschiedene EigentumsverhältnisseHamburgAusfüllanleitung HauptvordruckAusfüllanleitung Anlage GrundstückHessenAusfüllanleitung: Ehepaar besitzt Einfamilienhaus mit Garage und GartenhausAusfüllanleitung: Alleineigentümer besitzt Eigentumswohnung mit StellplatzMecklenburg-VorpommernKlickanleitung Grundsteuerformular für WohngrundstückeKlickanleitung Grundsteuerformular für WohnungseigentumNiedersachsenInformationsseite zur GrundsteuerreformVideo-Ausfüllhilfe für Einfamilienhaus mit Garage und GartenhausNordrhein-WestfalenKlickanleitung für Eigentümer von WohngrundstückenKlickanleitung für Eigentümer von WohnungenRheinland-PfalzAusfüllhilfe für Grundsteuer-Formulare auf "Mein Elster"Ausfüllhilfe für Besitzer von EigentumswohnungenSaarlandAnleitung zur Feststellungserklärung des GrundsteuerwertsAnleitung zur Anlage GrundstückSachsenAnleitung EinfamilienhausAnleitung EigentumswohnungSachsen-AnhaltAnleitung EinfamilienhausSchleswig-HolsteinSchritt-für-Schritt-Anleitung zur Grundsteuererklärung bei ElsterThüringenAnleitung EinfamilienhausAnleitung Eigentumswohnung

Quelle: saarland | t-online | 21 Sep 2022 | 14:54


Auto | Was bedeuten eigentlich die Nummern auf Autobahn-Schildern?

Gerade und ungerade, einstellig oder gar dreistellig: Die Nummern der Autobahnen in Deutschland sind nicht willkürlich. Wer ihre Bedeutung kennt, kann den Namen einige Infos entnehmen.Welche Nummer eine neue Bundesautobahn erhält, geht noch heute auf ein System zurück, das bereits seit 1975 in Kraft ist. Und wie bei jeder Regel gibt es auch hier Ausnahmen. Generell aber gilt:Bundesautobahnen, deren Name mit einer ungeraden Ziffer endet, verlaufen meist von Norden nach Süden. Die BAB 1 beispielsweise führt von Heiligenhafen (Schleswig-Holstein) bis nach Saarbrücken im Saarland.Und Bundesautobahnen mit gerader Endziffer verlaufen von Westen nach Osten, die BAB 2 etwa von Oberhausen (Nordrhein-Westfalen) zur Hauptstadt, wo sie in den Berliner Ring mündet.Das verrät die Anzahl der ZiffernDie Nummern unserer Autobahnen reichen von der BAB 1 bis zur BAB 999 (Mittlerer Autobahnring München) – obwohl es so viele Autobahnen natürlich nicht gibt. Die Nummerierung hat also einen anderen Sinn: Sie weist auf die Bedeutung der jeweiligen Autobahn hin.Einstellige Nummern: Diese Autobahnen haben eine bundesweite Bedeutung und führen durch große Teile des Landes.Zweistellige Nummern: Diese Autobahnen haben große regionale Bedeutung.Dreistellige Nummern: Diese Autobahnen haben eine weniger große regionale Bedeutung. Häufig sind sie Zubringer oder Umfahrungen.Und schließlich verrät die erste Ziffer im Namen die ungefähre Lage:1: Berlin, Dresden, Halle, Leipzig2: Hamburg3: Bielefeld, Hannover, Osnabrück4: Rheinland-Pfalz, Ruhrgebiet5: Köln6: Frankfurt am Main7: Erfurt, Nürnberg, Schweinfurt8: Stuttgart9: MünchenDieses Prinzip gilt aber nur für Autobahnen mit mehrstelligen Nummern, da die einstellig nummerierten Autobahnen durch viele Regionen führen.Übrigens: Die längste Autobahn Deutschlands ist die BAB 7. Gemäß ihrer ungeraden Endziffer führt sie vom beinahe nördlichsten Zipfel des Landes auf 962,2 Kilometern fast bis zum südlichsten Punkt, von Ellund bis nach Füssen. Nur die spanische A7 (1.250 Kilometer) ist in Europa noch länger. Kürzeste Autobahn war die BAB 862 in Baden-Württemberg mit nur 400 Metern Länge. Im Jahr 2005 verlor sie allerdings ihren Status als Autobahn. Heute ist sie nur noch ein sogenannter Ast der BAB 5.

Quelle: saarland | t-online | 20 Sep 2022 | 16:39


9-Euro-Ticket: Entscheidung über Nachfolger vertagt

Nach einer Bund-Länder-Konferenz ist das Echo der Verkehrsminister zwiegespalten. Die Länder ringen weiter um finanzielle Hilfen vom Bund.Nach dem Ende des 9-Euro-Tickets peilen Bund und Länder bis Mitte Oktober Klarheit über ein Folgeangebot an, ringen aber noch um zusätzliche Milliarden für den gesamten Nahverkehr. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) sagte am Montag nach Beratungen mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen, man komme dem Ziel deutlich näher, ein Folgeticket zum 1. Januar 2023 einzuführen. Mit der Ausgestaltung und dem konkreten Ticketpreis soll sich nun zügig eine Arbeitsgruppe befassen.Die Länder bestehen aber auf generell mehr Geld vom Bund für Busse und Bahnen wegen hoher Energiekosten.Saarländische Ressortschefin: "Habe mir mehr erhofft"Die Vorsitzende der Länder-Ressortchefs, Maike Schaefer (Grüne) aus Bremen, sagte: "Wir sind einen guten Schritt weiter gekommen." Alle Länder hätten bekundet, dass sie sich vorstellen könnten, ein Anschlussticket mitzutragen. Dies sei "eine wahre Entlastung" in Zeiten explodierender Energiepreise. Dafür müsse der Preis attraktiv und nicht so hoch wie für normale Monatstickets sein. Gekoppelt sein müsse dies zudem an eine Anhebung der Regionalisierungsmittel des Bundes für die Länder insgesamt. "Wir brauchen mehr Geld im System." Die jetzigen Mittel reichten nicht einmal, den Status quo zu halten.Saarlands Ressortchefin Petra Berg (SPD) hat sich nach den Beratungen enttäuscht gezeigt. "Von unserem Treffen heute habe ich mir mehr erhofft", sagte sie. Die Länder hätten "leider vom Bund bisher nichts Konkretes zur Klärung der Grundfinanzierung erfahren. Bundesminister Wissing ist heute hier völlig unverbindlich geblieben", sagte Berg.Auch Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) dringt darauf, dass erst mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr bereitstehen muss, bevor über eine Nachfolge für das 9-Euro-Ticket entschieden wird. "Der Bund muss sich bewegen und ein Angebot zur Erhöhung der Regionalisierungsmittel vorlegen", forderte er nach der Online-Sitzung am Montag.Bund knüpft Finanzierung an BedingungWissing äußerte Verständnis für die Forderung der Länder nach höheren Regionalisierungsmitteln, mit denen sie Leistungen bei Betreibern von Bussen und Bahnen bestellen. Hierzu sei vereinbart worden, in einem "Mobilitätspakt" von Bund und Ländern die generellen Strukturen des Angebots zu überprüfen. Diese Frage müsse noch geklärt werden. Die Hürden im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) seien heute zu groß, das Tarifsystem zu komplex, Einstiegspreise zu teuer, sagte Wissing. Regulär kommen aus Berlin in diesem Jahr Regionalisierungsmittel von 9,4 Milliarden Euro, dazu noch eine Milliarde aus einem anderen Topf.Mit Blick auf ein Folgeangebot für das 9-Euro-Ticket sagte Wissing, er hoffe, dass es bei der nächsten Verkehrsministerkonferenz am 12./13. Oktober einen Eckpunktebeschluss dazu gebe. Der sei dann umzusetzen. "Wir brauchen eine schnelle Entscheidung, das erwarten die Bürgerinnen und Bürger."Die Ampel-Koalition im Bund hatte sich darauf verständigt, jährlich 1,5 Milliarden Euro für ein bundesweites Nahverkehrsticket bereitzustellen – wenn die Länder mindestens ebenso viel geben. Ziel ist ein Preis zwischen 49 und 69 Euro im Monat. Das millionenfach gekaufte 9-Euro-Ticket hatte im Juni, Juli und August für je einen Monat bundesweit Fahrten in Bus und Bahn ermöglicht.Verbraucherzentralen fordern 29-Euro-TicketDie Verbraucherzentralen bezeichneten es als eine "verpasste Chance", dass es noch keine Einigung auf ein Nachfolgemodell des 9-Euro-Tickets gebe, und forderten erneut ein 29-Euro-Monatsticket. "Sollten sich Bund und Länder auf ein teureres Ticket einigen, müssten Menschen mit geringem Einkommen ein vergünstigtes Angebot bekommen", sagte die Chefin des Bundesverbands, Ramona Pop. Das Ticket müsse zudem auch analog erhältlich sein, um Menschen ohne Smartphone nicht auszuschließen.Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) betonte, Deutschland könne die Klimaziele nur mit einem gut ausgebauten ÖPNV mit günstigen und einfachen Tarifen erreichen. "Auf keinen Fall dürfen jetzt Angebote aufgrund steigender Energiepreise eingeschränkt oder Ticketpreise erhöht werden." Die Umweltorganisation Greenpeace forderte schnelle Klarheit für ein dauerhaftes "Klimaticket" für maximal einen Euro pro Tag. "Kein Mensch kauft ein ÖPNV-Ticket, kein Verkehrsbetrieb stellt zusätzliches Personal ein, solange nicht klar ist, wann ein Anschlussticket kommt und wie viel es kostet."

Quelle: saarland | t-online | 19 Sep 2022 | 18:05


Drogerien im Test – Rossmann oder dm: Wer hat die Nase vorn?

Welche Drogerie ist besser: Rossmann oder dm? Eine Frage, an der sich Geister scheiden. t-online hat eine Antwort gesucht – und gefunden.Es ist ein Thema, das viele Menschen in Deutschland umtreibt, für Diskussionen und ungläubige Blicke im Freundeskreis sorgt. Welcher Drogeriemarkt ist besser? Günstiger? Beliebter? dm oder Rossmann? t-online hat die beiden Konkurrenten in einem Test unter die Lupe genommen.BeliebtheitEine von t-online und Civey durchgeführte Umfrage kann zumindest die Beliebtheitsfrage schnell klären. Hier wird eines eindeutig sichtbar: dm hat hier die Nase vorn – auch wenn sich über 40 Prozent der Teilnehmer nicht eindeutig für eine der beiden Ketten entscheiden können. 35 Prozent der Teilnehmer haben sich jedoch klar für die Karlsruher Drogeriekette entschieden, nur 24 Prozent für Rossmann aus Burgwedel bei Hannover.Spannend ist auch die genauere Untersuchung der Abstimmungsergebnisse. Schaut man zuerst auf die Auswertung nach Alter, zeigen sich schnell Unterschiede. Besonders beliebt ist dm bei der Altersgruppe von 30 bis 39 – hier entschied sich die Hälfte aller Teilnehmer für die Kette aus Karlsruhe. Anders sieht es in der jüngeren Altersgruppe aus: Bei den 18- bis 29-Jährigen schneiden die beiden Konkurrenten ähnlich ab: Rossmann bekommt knapp ein Drittel der Stimmen, dm lediglich drei Prozentpunkte mehr. Auch ist hier die Gruppe der Unentschlossenen mit 35 Prozent deutlich kleiner als in den anderen Altersgruppen.Interessante Erkenntnisse liefert auch ein Blick auf die Karte. Aufgeteilt nach Bundesländern hat dm im Süden und Westen die Nase vorn. Besonders beliebt ist die Kette im Saarland – hier hat der Karlsruher Drogeriemarkt mit 52 Prozent die Oberhand. Konkurrent Rossmann konnte lediglich Schleswig-Holstein für sich gewinnen.Fazit Kundenmeinungdm hat also bei den Kunden die Nase vorn – und damit die Kategorie "Beliebtheit" für sich entschieden. Ein Punkt für das Karlsruher Unternehmen. PreisvergleichWeiter geht es mit den Preisen: Welche der beiden Ketten ist günstiger? Verglichen wurden zehn typische Drogerieprodukte. Es wurden – wenn vorhanden – die Eigenmarken gewählt.Was sofort auffällt: Die Preise unterscheiden sich kaum. Mal kosten die Zahnbürsten fünf Cent weniger bei dm, dafür die Zahnpasta 6 Cent weniger bei Rossmann. Mal gibt es bei Rossmann eine Sorte Duschgel mehr als bei dm – die Unterschiede sind meist marginal. Der größte Unterschied auf den ersten Blick liegt beim Abdeckpuder: Hier kostet ein Döschen bei Rossmann 2,49 Euro, bei dm schon 3,25 Euro.Ein größerer Unterschied liegt jedoch in der Packungsgröße – und dem Preis pro Stück oder Kilo. Das Studentenfutter ist bei Rossmann aufs Kilo gerechnet mit 10,98 Euro deutlich teurer als bei dm, wo ein Kilo nur 8,43 Euro kostet. Immerhin eine Differenz von über 2,50 Euro. Auch sind 16 Rollen Klopapier (zwei Packungen) von dm rund zwanzig Cent günstiger als die 16-Rollen-Großpackung bei Rossmann. Dennoch – die Unterschiede sind minimal. Somit: Jeweils ein Punkt für beide.QualitätsvergleichDer Preis allein entscheidet natürlich nicht – wichtig ist auch die Qualität der Produkte. Deshalb hat t-online mehrere Produkttests der Stiftung Warentest ausgewertet, in denen beide Ketten verglichen werden können. Ausgewählt wurden verschiedene klassische Drogerieprodukte. Hier zeigt sich eine eindeutige Tendenz.ZahnpastaVerglichen wurde "Dontodent" von dm mit der "Prokudent Hanfzahncreme" von Rossmann. Das Ergebnis könnte eindeutiger nicht sein. Die Zahncreme von dm erhielt die Note "sehr gut" (1,5), wurde extra hervorgehoben als eines der besten Produkte unter einem Euro. Das Rossmann-Produkt bekam lediglich die Note "befriedigend" (2,7).SonnenschutzHier begutachtete die Stiftung Warentest die "Alverde Sensitiv Sonnenmilch" und das "Sundance Spray LSF 50+" von dm sowie das "Sunozon" Spray von Rossmann, LSF 30. Auch hier eine klare Tendenz: Während die "Alverde Sonnenmilch" als beste Naturkosmetik mit der Note 1,4 und das "Sundance Spray" mit 1,4 bewertet wurden, fiel das Sonnenschutzspray von Rossmann glatt durch – Note 5,0. Grund dafür war, dass der angegebene Lichtschutzfaktor schlicht nicht erreicht wurde.KörperlotionHier im Vergleich: "Balea 3 in 1 Reichhaltige Body Milk trockene Haut" von dm mit der Note 2,1 ("gut") und "Isana Reichhaltige Bodymilk für trockene Haut" von Rossmann, Note 2,3 ("gut"). Knappes Ergebnis, dennoch: Vorteil dm.HaarfarbenDie von dm verkaufte "Réell'e Intensiv Colorcreme" färbte im Test deutlich röter als auf der Packung angegeben. Dafür gab es die Note 2,7 ("befriedigend"). "Isana Professional" von Rossmann schwächelte auf grauem Haar, es gab ebenfalls die Note "befriedigend" (3,1). Erneut rangiert also dm vor der Konkurrenz.Grüner Tee und MatchaIn dieser Kategorie kann Rossmann glänzen: Für den "Kings Crown Gunpowder" gab es die Note 3,1, für den "dmBio Sencha" lediglich 3,5. Ähnlich beim Grünteepulver Matcha. Hier wurde von der Stiftung Warentest besonders auf die nicht ungefährliche Verunreinigung durch Aluminium geachtet. Der Rossmann Matcha war wesentlich weniger belastet als das Äquivalent von dm (2,7 und 3,8).BabyanfangsmilchFür dm ein Heimspiel. dmBio wurde als eines der besten Produkte erwähnt und von der Stiftung Warentest als Preistipp empfohlen. Das gab die Note 2,2. "Babydream" von Rossmann schaffte lediglich eine Bewertung von 2,7.Fazit WarentestEine Kategorie mit einem deutlichen Gewinner: Bei der Produktqualität siegt dm eindeutig. Ein mehr als verdienter Punkt für das Karlsruher Unternehmen.LadenbesuchWie könnte man zwei Ketten miteinander vergleichen, ohne in einer Filiale gewesen zu sein? Ausgesucht wurde jeweils eine Dependance von dm und Rossmann in Berlin. Beide an der gleichen Straße im Prenzlauer Berg gelegen, nur wenige Hundert Meter voneinander entfernt. Der Besuch fand vormittags an einem Wochentag statt. Natürlich spiegelt daher dieser Test nur jeweils eine Filiale zu einem bestimmten Zeitpunkt wider. Der Ortsbesuch bei Rossmann: Das Personal war ausnahmslos nett und hilfsbereit. Auf Nachfrage wussten die Angestellten direkt, wo ein gesuchtes Produkt steht. Auch wurden die Kunden direkt zu dem begehrten Artikel geführt und auf Wunsch beraten. Malus: Bei Produktfragen einen Mitarbeiter zu finden, hat mitunter recht lange gedauert. Ein oder zwei Kollegen mehr im Laden hätten da sehr geholfen.Die Kassen hingegen waren ausreichend besetzt, eine lange Schlange gab es nicht. Das Kassenpersonal war auffallend freundlich. Im Laden gab es viele Bioprodukte und Lebensmittel, wie etwa Weine und Tees. Des Weiteren gab es zu fast jedem Produkt günstige Eigenmarken. Gesuchte Produkte wurden schnell gefunden, insgesamt war die Filiale sehr übersichtlich. Besonders hervorzuheben ist die Abteilung mit Probiergrößen: Über 100 Artikel stehen in Taschen- oder Probiergröße zur Verfügung.Der Besuch bei dm: Gefühlt war der Laden unübersichtlicher, sich zurechtzufinden hat nicht so intuitiv funktioniert wie bei Rossmann. Ganz klar muss aber auch gesagt werden, dass die Filiale dafür größer war und mehr Auswahl bot. Auch war deutlich mehr Personal im Laden, man musste weder lange suchen noch auf eine Beratung warten.Das Personal war ebenfalls nett und hilfsbereit, wenngleich nicht ganz so sehr wie bei Rossmann. Auffällig war, dass es in dieser Filiale weniger Lebensmittel und Weine gab, dafür eine größere Auswahl an Bastelsachen und Geschenkpapier. Eine geordnete Abteilung mit Probegrößen gab es hier nicht.Der Ortsbesuch ergab also leichte Unterschiede, bei beiden Filialen sowohl in die positive sowie in die negative Richtung. Hier gibt es also ein Unentschieden – und für beide einen Punkt.WebseitenZu einer digitalen Welt gehört auch digitales Shopping. Wie unterscheiden sich die Drogerie-Ketten?Auf der Webseite von dm findet man sich leicht zurecht. Praktische Filter machen es einfach, etwa nach nachhaltigen oder wasserfesten Produkten zu suchen. Immer wieder sind die Seiten gespickt mit Tipps und Tricks. Schaut man etwa nach Make-up, gibt es eine Festivalpackliste, aktuelle Make-up-Trends und Anleitungen – die natürlich nicht ohne Werbung auskommen. Die einzelnen Produktseiten sind übersichtlich gestaltet, Inhaltsstoffe sind klar ersichtlich und übersichtlich dargestellt – besonders wichtig für Allergiker.Die Website von Rossmann ist ähnlich aufgebaut, wirkt jedoch auf den ersten Blick etwas weniger intuitiv und modern. Hier findet man ebenso sinnvolle Filter, etwa für vegane Produkte oder aktuelle Rabattaktionen. Auch gibt es auf den Seiten hilfreiche Tipps. Sucht man hier nach Make-up, findet man beispielsweise eine Anleitung für das perfekte Tages-Make-up, auch bei Rossmann jedoch nicht werbefrei. Die einzelnen Produktseiten sind übersichtlich gestaltet, besonders stechen die guten Produktbeschreibungen hervor. Auch bei Rossmann sind die Inhaltsstoffe klar und übersichtlich erkennbar – Stichwort Allergiker.In der Kategorie Website liegen die Kontrahenten gleich auf. Das gibt ein Unentschieden – und für beide einen Punkt.Umgang mit AngestelltenEbenfalls wichtig ist der Umgang mit den Angestellten und deren Zufriedenheit. Um dies zu beleuchten, wurden die Betriebsräte der beiden Firmen angefragt. Die Antwort von Rossmann kam zügig und ausführlich, auf die Stellungnahme von dm wartet die Redaktion trotz anfänglicher Kooperation von Konzernseite und mehrmaligen Nachfragen noch immer.Der Betriebsratsvorsitzende des Konzerns, Markus Fischer, empfindet Rossmann als "wirklich guten Arbeitgeber". Er habe sich zusätzlich mit den Kollegen in Berlin zusammengesetzt, um ein klareres Bild darstellen zu können. Besonders hob Fischer die persönlichen Werte des Firmengründers und seiner Familie hervor, etwa Vertrauen, Respekt, Ehrlichkeit und Wertschätzung."Sie spiegeln sich deutlich in der Firmenphilosophie wider", so Fischer. "Sie sind nicht 'aufgesetzt', sondern aus Befragungen unserer Kollegen entstanden, und ich finde, das merkt man. Sie werden gelebt und finden sich im Arbeitsalltag an vielen Stellen immer wieder." Zwar sei auch bei Rossmann "nicht alles perfekt", es gebe naturgemäß Konflikte untereinander. Diese könnten jedoch durch die Betriebsräte oder betriebliche Sozialarbeiter oft beigelegt werden.Des Weiteren seien die Corona-Pandemie, der Krieg in der Ukraine und die Energiekrise große Herausforderungen, die den Angestellten vieles abverlangt hätten und noch werden. "Sicherlich haben diese den ein oder anderen auch an persönliche Grenzen gebracht", so Fischer. "Aber bisher haben wir, meiner Meinung nach, uns alle gemeinsam souverän den Herausforderungen gestellt."Die Wertschätzung der Kollegen empfindet Fischer als durchaus gut. "Es kommt aber leider gelegentlich vor, dass entweder Kollegen oder auch Führungskräfte sich dann doch nicht so wertgeschätzt fühlen, wie sie es sich wünschen würden."Ein besonders wichtiger Punkt ist die Bezahlung – nicht nur, aber doch gerade in der heutigen Zeit. Bei Rossmann erfolge sie in der Regel nach den regional gültigen Tarifverträgen, so Fischer. Optimierungsbedarf gebe es dennoch. "Hinsichtlich der Tatsache, dass unseren Kollegen eine hohe Flexibilität, maximale Einsatzbereitschaft und ein langer Arbeitszeitrahmen abverlangt werden, sehe ich ein Tarifgehalt als gerade noch ausreichend."Rossmann unterstütze zwar mit Gutscheinen, Mitarbeiterrabatt und Einmalzahlungen. "Ich würde mir aber trotzdem, vor allem auch aufgrund der politischen und gesellschaftlichen Lage aktuell, eine noch angemessenere Honorierung der Arbeit der Kollegen wünschen", so Fischer.Dieser Punkt geht eindeutig an Rossmann.GesamtfazitEs war ein starkes Duell, in vielen Kategorien herrschte Gleichstand. Konnte Rossmann mit der Offenheit des Betriebsrats punkten, zog dm dennoch an seinem Konkurrenten vorbei und überzeugte in den Kategorien Qualität und Kundenmeinung. Der Sieg geht also mit fünf zu vier an die Karlsruher Drogeriekette. Nun gibt es für viele Drogeriekunden eine Frage weniger, die sie nicht beantworten können.

Quelle: saarland | t-online | 19 Sep 2022 | 9:54


Trend zum Zweit- und Drittwagen – Zahl der Autos nimmt weiter zu

In Deutschland gibt es immer mehr Autos pro Einwohner. Einige Bundesländer und Orte stechen dabei besonders heraus.In Deutschland nimmt die Zahl der Autos pro Einwohner weiter zu. Im Jahr 2021 setzte sich dieser Trend der vergangenen zehn Jahre weiter fort, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Auf 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner kamen demnach 580 Autos. Im Jahr 2011 waren es 517 gewesen.Am höchsten war die Autodichte in den westlichen Flächenländern, allen voran im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Bayern. In der Stadt Bingen in Rheinland-Pfalz kommen auf 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner 824 Autos. In den ostdeutschen Bundesländern lag die Autodichte deutlich unter dem bundesweiten Schnitt und hat dort seit 2011 auch weniger stark zugenommen. Die wenigsten Pkw pro Einwohner gibt es in den Stadtstaaten, allen voran die kreisfreien Städte Mainz (466) und Trier (491).Einnahmen aus Kfz-Steuer steigenBei der Ausstattung der privaten Haushalte ging der Trend in den vergangenen zehn Jahren zum Zweit- oder Drittwagen, wie die Statistiker mitteilten. Der Anteil der Haushalte mit mindestens einem Auto blieb nahezu stabil, während der Anteil mit zwei Pkw und mehr merklich stieg. Der Bund freute sich im Zehnjahresvergleich um gestiegene Einnahmen aus der Kfz-Steuer um 13 Prozent.Im europäischen Vergleich ist Deutschland kein Sonderfall. Im Zehnjahresvergleich stieg die Pkw-Dichte in allen EU-Mitgliedstaaten. Nach Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat gibt es in Luxemburg die meisten Autos pro Einwohner (682), gefolgt von Italien (670) und Polen (664). Deutschland liegt auf dem achten Platz. Am niedrigsten war die Pkw-Dichte in Rumänien (379), Lettland (390) und Ungarn (403). Allerdings verzeichnen die östlichen EU-Länder die höchsten Zuwachsraten.

Quelle: saarland | t-online | 15 Sep 2022 | 11:26


Melnyk bei "Maischberger": "Putin ist kein guter Feldherr"

Noch-Botschafter Andrji Melnyk zeigte sich bei "Maischberger" ungewohnt demütig. Ein wenig Kritik an der Bundesregierung konnte er aber doch nicht lassen.Der scheidende ukrainische Botschafter Andrij Melnyk hatte seinem Ruf als undiplomatischer Diplomat schon vor der Sendung wieder alle Ehre gemacht. Auf Twitter kündigte er einen "ultraheißen Abend" bei "Maischberger" an, "vor allem für die Verteidigungsministerin und die Ampel". Er freue sich "auf eine hitzige Debatte".Sandra Maischbergers knapp halbstündiges Doppelinterview mit ihm und dem deutschen Militärexperten Carlo Masala war dann aber nicht so konfrontativ wie manch früherer Talkshow-Auftritt Melnyks – auch, weil die beiden sich in der zentralen Frage nach weiteren Waffenlieferungen ziemlich einig waren.Die GästeAndrij Melnyk, ukrainischer Botschafter in DeutschlandCarlo Masala, MilitärexperteAnthony Glees, britischer Politologe und HistorikerWalter Sittler, SchauspielerHannah Bethke, Journalistin (Zeit Online)Stephan Stuchlik, ARD-HauptstadtkorrespondentEtwas unterschiedlich beantworteten die beiden Gäste die Einstiegsfrage, ob die jüngsten militärischen Erfolge der Ukraine wirklich schon als "Wendepunkt" einzustufen seien. Melnyk bejahte sie ("Ich glaube schon") und darauf hinwies, dass die ukrainische Armee "innerhalb von fünf Tagen eine Fläche befreien konnte, so groß wie Luxemburg, das Saarland und Berlin zusammen".Militärexperte Masala fand, dass es noch zu früh sei, dies zu beurteilen. Es werde entscheidend sein, die Russen nun "in Bewegung zu halten" und zu verhindern, dass sie wieder "eine Verteidigungslinie aufbauen". Auch er sprach aber von einem "grandiosen militärischen Erfolg" und betonte die Wichtigkeit der Rückeroberung des Eisenbahn-Knotenpunkts Kupjansk. Dadurch seien die russischen Streitkräfte von der Logistik abgeschnitten.Experte: Wir sind keine KriegsparteiIm Hinblick auf die von der Ukraine geforderten Panzerlieferungen wollte die Moderatorin wissen, wie hoch Masala die Gefahr einschätze, so zur Kriegspartei zu werden und Wladimir Putin womöglich zum Einsatz taktischer Atomwaffen oder chemischer Waffen zu provozieren. Die Unterstützung der Ukraine sei völkerrechtlich legitim, befand dazu der Militärexperte und Politologe. Da "wir keinen Fuß auf ukrainischen Boden setzen mit jemanden, der eine Waffe in der Hand hält", sei "das klassische 'Wann wird man Kriegspartei?' nicht erfüllt".Die Gefahr, dass Putin taktische Atomwaffen einsetze, dürfe man zwar "nicht aus den Augen verlieren", er halte es aber für unwahrscheinlich – vor allem, weil das "Chinesen, Inder, Brasilianer und Südafrikaner auch nicht tolerieren würden". Der Preis für Putin wäre somit "immens hoch, die totale Isolation".Melnyk sieht kaum Gefahr durch AtomwaffeneinsatzDem pflichtete Andrij Melnyk bei: Die Gefahr, dass Putin Atomwaffen einsetze, sei "sehr, sehr gering", liege "fast bei Null". Dagegen sei die Angst davor "seine größte Waffe". Der Kremlchef sei "kein guter Feldherr, wie man sieht", aber "er ist ein sehr, sehr guter KGB-Mann, nach wie vor". Was "diese Leute sehr gut können", so Melnyk, "ist Menschen einzuschüchtern". Putin sei lange Zeit in Deutschland gewesen, "er kennt die deutsche Seele, er kann damit leider sehr gut spielen".Botschafter sieht Widerspruch bei WaffenlieferungenDas von Maischberger vorgebrachte Argument von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht, noch kein Land habe Schützen- oder Kampfpanzer westlicher Bauart geliefert, und Deutschland dürfe keinen Alleingang machen, wollten beide nicht gelten lassen."Was heißt Alleingänge?", entgegnete Masala, Deutschland könne doch versuchen, seine europäischen Partner zu überzeugen. Im Übrigen könne in diesem Fall der Alleingang "moralisch angebracht" sein. Wer wolle, dass das ukrainische "Momentum" weitergehe, der müsse jetzt "genau diese Sachen liefern". Melnyk fand es "widersprüchlich", dass Lambrecht zwar eine "Führungsrolle" für Deutschland beanspruche, aber das Gegenteil mache.Dennoch zeigte er sich optimistisch, dass die Bundesregierung ihren Widerstand noch aufgeben werde: "Ich glaube, die Weigerung der Ampel wird fallen", so Melnyk. Auch Masala vermutete, dass "am Ende des Tages zumindest der Marder, der bei der Rüstungsindustrie auf dem Hof steht, freigegeben wird"."Fehler macht man, das ist menschlich"Als Sandra Maischberger den scheidenden Botschafter, der Deutschland Mitte Oktober nach knapp acht Amtsjahren verlassen wird, schließlich noch nach einer "eigenen Schuld" an seiner Abberufung fragte, zeigte der sich ungewohnt demütig: "Fehler macht man, das ist menschlich." Deutschland sei und bleibe der wichtigste Partner der Ukraine in Europa: "Wir müssen die Deutschen gewinnen, und ich wünsche meinem Nachfolger, dass er das besser macht als ich."Auf den Hinweis der Moderatorin, dass es vor allem seine rüde Tonalität gewesen sei, durch die vielen das Verständnis abhanden gekommen sei, hatte er dann noch ein starkes Bild parat: "Wenn jemand ertrinkt, dann ist man nicht höflich, dann muss man schreien." Er hoffe auf Nachsicht, wenn er weg sei.

Quelle: saarland | t-online | 14 Sep 2022 | 3:30


Allerheiligen und Allerseelen – wie unterscheiden sie sich?

In vielen Regionen werden Bräuche der Gedenktage Allerheiligen und Allerseelen vermischt. Ursprünglich hatten die Tage verschiedene Bedeutungen.Allerheiligen: Ein Hochfest der katholischen KircheAllerheiligen ist ein katholischer Feiertag und findet jedes Jahr am 1. November statt. An diesem Tag gedenken Katholiken aller bekannten sowie unbekannten christlichen Heiligen. Traditionell geschieht das im Ausgleich dafür, dass nicht jedem der frommen Glaubensvertreter ein einzelner Tag gewidmet werden kann. Zudem sollen auch diejenigen bedacht werden, die niemals offiziell zu Heiligen erklärt worden sind.Die Wurzeln des Feiertages reichen bis in das 4. Jahrhundert zurück. Seit dem 9. Jahrhundert wird er am 1. November begangen. In katholisch geprägten Bundesländern ist Allerheiligen noch heute ein gesetzlicher Feiertag. Dazu zählenBaden-Württemberg,Bayern,Nordrhein-Westfalen,Rheinland-Pfalz unddas Saarland.Allerheiligen gilt bis heute als einer der Höhepunkte im Kirchenjahr: Das Fest gehört neben Weihnachten, Ostern, Pfingsten und Christi Himmelfahrt zu den katholischen Hochfesten.Allerseelen im Unterschied zu AllerheiligenAuf das katholische Hochfest Allerheiligen folgt am 2. November der Festtag Allerseelen. Im Unterschied zu Allerheiligen wird an Allerseelen der verstorbenen Verwandten, Freunde und Bekannten gedacht.Es ist unter anderem Brauch, den Friedhof zu besuchen, Fürbitten für Verstorbene zu halten, Grablichter zu entzünden und Gräber mit frischen Blumen zu schmücken.An Allerheiligen wird jener Toten gedacht, die sich noch im Zustand der "Läuterung" befinden. "Dieser letzte Reinigungszustand besteht in der Reue der Verstorbenen über ihre Taten und in der Sehnsucht nach dem gütigen, verzeihenden Gott", heißt es auf katholisch.de, dem Erklärportal der katholischen Kirche. Hinterbliebene können den Verstorbenen durch Gebete und gute Werke helfen, so die Lehre der katholischen Kirche.Gesetzlich gesehen ist Allerseelen im Unterschied zu Allerheiligen aber kein Feiertag.Vermischung der BräucheRegional gibt es große Unterschiede bei der Ausübung des Brauchtums. In manchen Regionen gehören traditionell auch gemeinsame Essen, Armenspeisungen, Spenden, Lichterbräuche, Totenämter und Andachten zu den Festivitäten. Der Ursprung der unterschiedlichen Bräuche geht in der katholischen Kirche auf einen gemeinsamen Nenner zurück: Katholiken beten an Allerseelen für die Seelen der Verstorbenen und vollbringen für sie gute Taten. So soll der Aufenthalt im Fegefeuer verkürzt werden.Die evangelische Kirche in Deutschland (EKD) folgt diesem Gedanken nach eigenen Angaben nicht. Nach dem protestantischen Glauben erlangen Christen die Errettung ihrer Seele nicht durch gute Werke, sondern allein durch die göttliche Gnade und ihren Glauben. Evangelische Gläubige gedenken der Verstorbenen daher an einem anderen Tag, dem Totensonntag oder Ewigkeitssonntag. Er findet jedes Jahr vor dem ersten Sonntag im Advent statt.Oft vermischen sich die Traditionen der beiden aufeinanderfolgenden katholischen Gedenktage Allerheiligen und Allerseelen. So nutzen viele Gläubige bereits an Allerheiligen die Gelegenheit, Friedhöfe zu besuchen, Gräber zu pflegen oder Familienessen auszurichten.Katholische Seelenwoche im NovemberDas mag unter anderem daran liegen, dass Allerheiligen und Allerseelen am 1. und 2. November direkt aufeinanderfolgen. So wird auch die inhaltliche Nähe der Feste bestärkt. Aufgrund der Dopplung der Gedenkfeiern trägt die erste Woche des Novembers die Namen Seelen- oder Trauerwoche.

Quelle: saarland | t-online | 13 Sep 2022 | 7:42


Gusseiserne Takenplatten

Saarbrücken. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert ein Projekt zur Dokumentation der Geschichte der gusseisernen Takenplatten in der Großregion. Durchgeführt wird das...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Spaziergang zur Kunstgeschichte

Saarlouis. Die Evangelische Akademie im Saarland lädt alle Interessierten ein, an einem Spaziergang zur Kunstgeschichte in Saarlouis teilzunehmen. Der Spaziergang führt von St. Ludwig zur...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Luftreinigungsgeräte für die Kitas

Quierschied. Die gemeindeeigenen Kindertagesstätten wurden mit insgesamt vier Luftreinigungsgeräten ausgestattet. In der Kita Pusteblume in Fischbach-Camphausen wurden zwei Geräte aufgestellt, in der...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Badesaison ist eröffnet

Quierschied. Nach einem Jahr Corona-Pause und umfangreichen Sanierungsmaßnahmen hat das Quierschieder Freibad seine Pforten in der Badesaison 2021 geöffnet. Die Regelungen sehen unter anderem...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Menschen Halt geben

Merzig. Der Gemeinwesen-Treffpunkt des SOS-Kinderdorf Saar ist ein Kinder- und Familientreff in der Merziger Schalthaussiedlung. Hier wohnen Familien und Menschen in schwierigen Situationen. Ihnen...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Beteiligungsbericht Geschäftsjahr 2019

Völklingen. Die Stadt Völklingen berichtet im Internet über ihre Beteiligungen an privaten und öffentlich-rechtlichen Unternehmen. Aktuell wurde der Beteiligungsbericht für das Geschäftsjahr 2019...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Zeltfestival verschoben

Lebach. Das Zeltfestival Saar mit Silbermond, Johannes Oerding, Mia Julia, Beatrice Egli, Bernhard Brink und vielen mehr wird auf das kommende Jahr verschoben und noch einmal um zwei Tage mit...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 31 May 2021 | 0:00


Dachgeschossbrand in Mehrfamilienhaus

Saarbrücken. Am Samstagabend, 29.05.2021, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Neustraße im Saarbrücker Stadtteil Malstatt. Die Polizei wurde kurz nach 22:00 Uhr über Notruf durch...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 30 May 2021 | 20:02


Motive am Bahnhof

Neunkirchen. Am Samstag, 12. Juni, von 14.15 bis 18 Uhr, findet wieder eine künstlerische Stadterkundung unter Leitung von Klaus Harth statt. Dieses Mal steht alles unter dem Motto „Bahnhof...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 30 May 2021 | 8:33


Mit erhöhter Priorität

Friedrichsthal. Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Um die ordnungsgemäße Durchführung dieser Wahl gewährleisten zu können, sucht die Stadt Friedrichsthal zur...

Quelle: Nachrichten | Saarland | 30 May 2021 | 0:00


Seite aufgebaut in 2.917 Sekunden

zurück zum NewsTicker...