Nachrichten aus Baden-Württemberg



Gesund, natürlich, nachhaltig: Mineralwasser als beliebtester Durstlöscher


Der durchschnittliche Deutsche trinkt rund 123 Liter natürliches Mineralwasser. Das Mineralwasser-Angebot ist mit über 500 verschiedenen Mineralwässern vielfältig. Doch um als Mineralwasser bezeichnet zu werden, muss das Wasser einige Kriterien erfüllen.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 26 Sep 2022 | 0:00


Großbrand in Tuttlingen: Schlug der Scheunen-Feuerteufel schon wieder zu?


Erneut ging im Kreis Tuttlingen eine Scheune nachts in Flammen auf, diesmal am Rande der Tuttlinger Nordstadt. Der Verdacht: wieder der Feuerteufel.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 23:52


Wahl in Italien: Prognosen: Fratelli d’Italia gewinnt Parlamentswahl


Das rechte Lager liegt bei Parlamentswahl in Italien vorne. Die gemeinsame Allianz aus Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia dürfte auf mehr als die Hälfte der Sitze im Parlament kommen.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 23:13


Wahl in Italien: Prognosen: Fratelli d’Italia gewinnt Parlamentswahl


Das rechte Lager liegt bei Parlamentswahl in Italien vorne. Die gemeinsame Allianz aus Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia dürfte auf mehr als die Hälfte der Sitze im Parlament kommen.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 23:13


Wahl in Italien: Wahlbeteiligung sinkt auf historisch niedrigen Stand


Wenige Stunden vor der Schließung der Wahllokale lag die Beteiligung bei rund 51 Prozent. Ein historisch niedriges Ergebnis in Italien.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 22:40


„Tatort“-Kritik: Wie war der neue „Tatort“ aus Wiesbaden?


Wir haben gesehen: „Murot und das Gesetz des Karma“ aus Wiesbaden, in dem Kommissar Murot (Ulrich Tukur) an eine Trickbetrügerin gerät, die er irgendwann für seine Tochter hält.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 21:45


„Tatort“-Kritik: Wie war der neue „Tatort“ aus Wiesbaden?


Wir haben gesehen: „Murot und das Gesetz des Karma“ aus Wiesbaden, in dem Kommissar Murot (Ulrich Tukur) an eine Trickbetrügerin gerät, die er irgendwann für seine Tochter hält.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 21:45


Schwenninger Wild Wings: 1:4-Niederlage gegen konsequente Ingolstädter kassiert


Die Wild Wings haben am Sonntagabend in der DEL nach einer nur mäßigen Leistung mit 1:4 in Ingolstadt verloren. Die Schwenninger waren offensiv zu harmlos und ließen in der Defensive einfach zu viel zu.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 21:34


OB-Wahl in Rottweil: Ruf und Busch vorn – am 16. Oktober muss neu gewählt werden


"Das ist ja wie ein Krimi" – damit spricht eine Bürgerin vor dem Alten Rathaus am Sonntagabend vielen aus der Seele. Christian Ruf und Simon Busch liegen im Rennen um den OB-Posten ganz eng beieinander – am 16. Oktober wird erneut gewählt.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 21:32


Ditib in Stuttgart: Trotz Baugenehmigung – Moschee-Neubau kommt nicht voran


An der Mauserstraße in Feuerbach haben die Arbeiten an der Moschee noch nicht begonnen. Eines der aktuellen Probleme: Es fehlt die Abrissgenehmigung für die alten Gebäude. Der Vorsitzende des Moscheevereins ist dennoch optimistisch, dass es noch in diesem Jahr losgeht.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 21:13


Österreich: ÖVP stürzt auf historisches Tief bei Landtagswahl in Tirol


Schon die Umfragen hatten für die Landtagswahl in Tirol eine Katastrophe für die ÖVP von Bundeskanzler Karl Nehammer angedeutet. So schlimm wie befürchtet kam es nicht, aber die Verluste sind enorm.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 21:12


Landkreis Osnabrück: Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe


Schweres Unglück in Niedersachsen: Fünf Menschen sind von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und nach Angaben der Polizei zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 21:00


Landkreis Osnabrück: Balkongeländer reißt ab - Fünf Menschen stürzen in die Tiefe


Schweres Unglück in Niedersachsen: Fünf Menschen sind von einem Balkon in die Tiefe gestürzt und nach Angaben der Polizei zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 21:00


Mietnomaden in Donaueschingen: Vierköpfige Familie zerstört Wohnung komplett


Von außen sieht das Haus von Elisabeth Kirchwehm gut aus. Nichts weist darauf hin, was sich im Inneren abgespielt hat. Denn die Mieter habe eine ihrer Wohnungen komplett zerstört.  

Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 20:59


Mietnomaden in Donaueschingen: Vierköpfige Familie zerstört Wohnung komplett


Von außen sieht das Haus von Elisabeth Kirchwehm gut aus. Nichts weist darauf hin, was sich im Inneren abgespielt hat. Denn die Mieter habe eine ihrer Wohnungen komplett zerstört.  

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 20:59


Deutschland: Bilder des Tages


Quelle: Schwarzwälder Bote - Lokal | 25 Sep 2022 | 20:55


POL-MA: Eppelheim, Rhein-Neckar-Kreis: schwerer Verkehrsunfall mit alleinbeteiligtem Motorradfahrer

Polizeipräsidium Mannheim [Newsroom]
Eppelheim (ots) - Am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr gingen Meldungen über einen Verkehrsunfall eines Motoradfahrers im Bereich Eppelheim ein. Vor Ort stellte sich nach jetzigem Sachstand heraus, dass der Motorradfahrer alleinbeteiligt nach links von ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 20:17


PP Ravensburg: Meldung aus dem Bodenseekreis

Polizeipräsidium Ravensburg [Newsroom]
Ravensburg (ots) - Überlingen, B31 Birnauer Wald Am Sonntagnachmittag, gegen 15:15 Uhr kam es auf der B31 zwischen Überlingen-Nußdorf und Uhldingen-Mühlhofen zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt 5 beteiligten Fahrzeugen. Die 72-jährige ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 20:17


POL-AA: Michelfeld: Auf nasser Fahrbahn zu schnell - Pkw überschlagen

Polizeipräsidium Aalen [Newsroom]
Aalen (ots) - Kurz vor 19 Uhr befuhr am Sonntag ein 28-jähriger Citroen-Fahrer die B 14 von Bubenorbis in Richtung Michelfeld. In einer scharfen Rechtskurve auf der Roten Steige kam der Citroen-Fahrer auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 19:53


Wiesn, Messe und wichtige Botschaft : Arnold Schwarzenegger in München


Arnold Schwarzenegger hat die Lederhose wieder aus dem Kleiderschrank geholt. Der Hollywoodstar besuchte am Wochenende sowohl das Oktoberfest als auch die Gründermesse "Bits & Pretzels".

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 19:26


Erstmals nach Queen-Begräbnis gesichtet: König Charles III. besucht mit Camilla Gottesdienst


König Charles III. und Königin Camilla zeigen sich nach dem Begräbnis der Queen erstmals wieder in der Öffentlichkeit. In Schottland haben sie am Sonntag einen Gottesdienst besucht.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 19:12


Sperrung der A8 am Albabstieg: Verkehrschaos auf Umleitungsstrecke Richtung Stuttgart


Sie haben sich brav an die ausgeschilderte Umleitung gehalten - und sind trotzdem im Stau gelandet. Die Sperrung der A8 zwischen Merklingen und Mühlhausen wurde wieder zur Belastungsprobe für Anwohner und Verkehrsteilnehmer.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 18:52


Donaueschingen: Neue Strategie der Grünen in Baden-Württemberg - Süddeutsche Zeitung - SZ.de

Donaueschingen: Neue Strategie der Grünen in Baden-Württemberg  Süddeutsche Zeitung - SZ.de

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 18:39


Cannstatter Volksfest: Aller guten Feste sind drei


Am Sonntag hat auch das Landwirtschaftliche Hauptfest seine Pforten geöffnet. Damit ist mit dem Cannstatter Volksfest und dem Historischen Volksfest der herbstliche Dreiklang komplett.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten - Startseite | 25 Sep 2022 | 18:37


POL-RT: Gebäudebrand mit zwei Schwerverletzten

Polizeipräsidium Reutlingen [Newsroom]
Reutlingen (ots) - Altbach (ES): Zwei Schwerverletzte bei Gebäudebrand Zwei schwer verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro sind die Folge eines Gebäudebrandes am Sonntagmittag in der Wacholderstraße in ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 18:04


Handball-Baden-Württemberg Oberliga - 6:0-Punkte – TVP ist Tabellenführer - esslinger-zeitung.de

Handball-Baden-Württemberg Oberliga - 6:0-Punkte – TVP ist Tabellenführer  esslinger-zeitung.de

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 16:44


POL-MA: Malsch / Rhein-Neckar-Kreis: eine verletzte Person nach Verkehrsunfall

Polizeipräsidium Mannheim [Newsroom]
Malsch / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Beim Polizeinotruf gingen am Sonntagmorgen gegen kurz vor 11.00 Uhr mehrere Notrufe bezüglich eines Verkehrsunfalles mit Personenschaden im Bereich der Letzenbergstraße in Malsch ein. Der 86-Jahre alte ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 16:15


POL-S: Alkoholisiert auf E-Scootern unterwegs - Polizei weist nochmals auf Promillegrenzen hin

Polizeipräsidium Stuttgart [Newsroom]
Stuttgart-Stadtgebiet (ots) - Über zwei Dutzend Personen waren in der Nacht zum Sonntag (25.09.2022) offenbar unter dem Einfluss von Alkohol auf E-Scootern unterwegs. Die Beamten führten zwischen 21.00 Uhr und 05.00 Uhr Verkehrskontrollen im ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 14:13


Baden-Württemberg: Zuschauer trotzen Wetter bei Cannstatter Volksfestumzug - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Baden-Württemberg: Zuschauer trotzen Wetter bei Cannstatter Volksfestumzug - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 14:04


Baden-Württemberg: Südwest-Grüne: Reform der Schuldenbremse für Klimaschutz - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Baden-Württemberg: Südwest-Grüne: Reform der Schuldenbremse für Klimaschutz - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 13:50


Känguru büxt aus und hält Gemeinde auf Trab - n-tv NACHRICHTEN

Känguru büxt aus und hält Gemeinde auf Trab  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 13:28


POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle in Weinstadt und Backnang, Sachbeschädigung in Schorndorf

Polizeipräsidium Aalen [Newsroom]
Waiblingen (ots) - Backnang: Betrunken aufgefahren Am Samstag gegen 21:30 Uhr ereignete sich an der Krähenbachkreuzung ein Unfall. Eine 53-jährige Autofahrerin musste in Fahrtrichtung Strümpfelbach mit ihrem Audi an der Ampel anhalten. Dies ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 13:22


POL-AA: Aalen: Unfall in Parkhaus

Polizeipräsidium Aalen [Newsroom]
Aalen (ots) - Aalen: Beim Ausparken hohen Sachschaden verursacht Am Samstag gegen 08:45 Uhr parkte ein 55-Jähriger mit seinem Hyundai im Parkhaus eines Supermarkts in der Julius-Bausch-Straße aus. Dabei streifte er einen VW, der neben seinem Auto ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 13:20


Baden-Württemberg: Kunsthandwerk startet mit ausgezeichneten Arbeiten - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Baden-Württemberg: Kunsthandwerk startet mit ausgezeichneten Arbeiten - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 13:13


Literaturtage Baden-Württemberg - Auftakt für großes Programm in VS ist kein Publikumsmagnet - Schwarzwälder Bote

Literaturtage Baden-Württemberg - Auftakt für großes Programm in VS ist kein Publikumsmagnet  Schwarzwälder Bote

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 13:12


KFV-CW: Feuerwehr rettet sieben Menschen aus brennendem Wohnhaus/150.000 Euro Schaden/Keine Verletzten

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V. [Newsroom]
Egenhausen (Landkreis Calw) (ots) - Durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnten bei einem Wohnhausbrand alle sieben Bewohner unverletzt durch die Feuerwehr gerettet werden. Bei dem Großbrand entstand nach ersten Schätzungen ein ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V., übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 12:59


Erneuerbare Energien Baden-Württemberg: Wo im Südwesten grün geheizt wird – und wo nicht - Stuttgarter Zeitung

Erneuerbare Energien Baden-Württemberg: Wo im Südwesten grün geheizt wird – und wo nicht  Stuttgarter Zeitung

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 12:55


Baden-Württemberg: Medizinischer Notfall verursacht Frontalzusammenstoß - n-tv.de - n-tv NACHRICHTEN

Baden-Württemberg: Medizinischer Notfall verursacht Frontalzusammenstoß - n-tv.de  n-tv NACHRICHTEN

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 12:43


POL-RT: Körperverletzung, Verkehrsunfälle, ausgebüxtes Känguru

Polizeipräsidium Reutlingen [Newsroom]
Reutlingen (ots) - Nürtingen (ES): Mit Eisenstange an Tatort zurückgekehrt (Zeugenaufruf) Am Sonntagmorgen gegen 02.00 Uhr ist es in der Eugenstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen. Nach zunächst verbal ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de - Baden-Württemberg | 25 Sep 2022 | 12:23


Donaueschingen: Neue Strategie der Grünen in Baden-Württemberg

Noch redet in der Parteispitze niemand über eine Zukunft ohne Winfried Kretschmann. Die Grünen wissen, dass sie auf dem Land siegen müssen.

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 11:39


Nur noch Veggie-Gerichte künftig an Schulen in Baden-Württemberg - Karlsruhe Insider

Nur noch Veggie-Gerichte künftig an Schulen in Baden-Württemberg  Karlsruhe Insider

Quelle: "Baden-Wuerttemberg" - Google News | 25 Sep 2022 | 10:50


Corona-Regeln im Herbst: Kommt die Maskenpflicht in Baden-Württemberg zurück?

Mit Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes steht es den Ländern frei, die Maskenpflicht in Innenräumen wieder einzuführen. Im Südwesten soll das vorerst nicht passieren.

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 10:04


Handball-Baden-Württemberg Oberliga 6:0-Punkte – TVP ist Tabellenführer

Der Drittliga-Absteiger gewinnt auch in Heiningen und muss nun noch ein Mal auswärts ran. Solche Siege machen besonders Spaß: Es war zumindest ein erweitertes Derby und es brachte den dritten Sieg im ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 9:41


Parteien - Donaueschingen - Grüne wollen CDU als "Baden-Württemberg-Partei" ablösen

Die Südwest-Grünen wollen ihre Wählerbasis im ländlichen Raum verbreitern und damit die Weichen für die Zeit nach Winfried Kretschmann stellen. Der Abgang ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 8:55


Erneuerbare Energien Baden-Württemberg Wo im Südwesten grün geheizt wird – und wo nicht

Immer mehr neue Wohngebäude erhalten eine Heizung, die auf Basis von erneuerbaren Energien läuft – wie etwa das Neubauprojekt in Ludwigsburg-Grünbühl. Allerdings gibt es in Sachen Wärmewende in Baden- ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 7:52


Baden-Württemberg Südwest-Grüne: Reform der Schuldenbremse für Klimaschutz

Donaueschingen (dpa/lsw) - Die baden-württembergischen Grünen fordern eine Reform der Schuldenbremse im Bund, um genügend Geld für den Klimaschutz lockermachen zu können. "Wir brauchen dringend eine K ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 6:50


Baden-Württemberg Kunsthandwerk startet mit ausgezeichneten Arbeiten

Die Landesausstellung Kunsthandwerk 2022 ist zu Gast in Schwäbisch Gmünd. Sie zeigt die mit einem Staatspreis prämierten Werke und weitere ausgezeichnete Stücke aus Ateliers und Werkstätten im Land.

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 6:13


Erstes Tageshospiz in Baden-Württemberg eingeweiht

In Ilvesheim bei Mannheim ist jetzt das erste Tageshospiz in Baden-Württemberg eröffnet worden. Es ermöglicht eine intensive Betreuung Sterbenskranker. Diese können aber weiterhin zu Hause leben.

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 4:10


Corona-Regeln im Herbst – vorerst keine Maskenpflicht in Baden-Württemberg

Mit Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes steht es den Ländern frei, die Maskenpflicht in Innenräumen wieder einzuführen. Im Südwesten soll das vorerst nicht passieren. Gefühlt haben uns Ma ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 25 Sep 2022 | 0:48


Zusammenhalt in Baden-Württemberg hat in der Pandemie gelitten

Nach Corona ist der Zusammenhalt gesunken, so die Wahrnehmung vieler Menschen. Jüngere, höher Gebildete und Menschen auf dem Land haben noch das stärkste Vertrauen in ihre Mitmenschen. Zum Artikel aus ...

Quelle: baden-wuerttemberg - BingNachrichten | 24 Sep 2022 | 23:01


Bundesverdienstkreuz für Michael Lindner

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat Michael Lindner das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Als geschäftsführender Gesellschafter der Firma Börlind hat sich Michael Lindner für faire Geschäftsbeziehungen zu seinen Lieferanten weltweit und bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen im Globalen Süden eingesetzt.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 22:06


Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 verliehen

Ministerialdirektor Michael Kleiner und Oberbürgermeister Richard Arnold haben die begehrten Staatspreise Gestaltung Kunst Handwerk 2022 in Schwäbisch Gmünd übergeben. Ausgezeichnet wurden die Keramikmeisterin Ute Kathrin Beck aus Stuttgart, Mirjam Hiller, Diplom-Designerin für Schmuck und Gerät aus Pforzheim, und die Karlsruher Schmuckdesignerin Annette Lechler.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 22:05


Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg

Am Freitag gab es in Baden-Württemberg weitere 5.226 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus und 6 weitere COVID-19-Todesfälle. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 240,1.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 19:30


Nachhaltigkeits- und Energiewendetage 2022

Vom 23. bis 26. September 2022 gibt es mehr als 2.000 spannende Projekte, Veranstaltungen und Aktionen zu den Themen Klima und Energie in ganz Baden-Württemberg.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 18:31


Ehrenamts-Tour durch Baden-Württemberg

Als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung besucht die Amtsspitze des Sozialministeriums in den kommenden Monaten ehrenamtlich aktive Menschen und Einrichtungen des bürgerschaftlichen Engagements im ganzen Land.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 15:18


Berliner Zimmer Reloaded

Ab 28. September 2022 präsentiert die Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund raumbezogene Arbeiten von elf international erfolgreichen KünstlerInnen und alle eint das geografisches Merkmal: Sie stammen aus Oberschwaben und leben in Berlin.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 13:11


Bauen und Wohnen müssen bezahlbar bleiben

Die Bauministerkonferenz hat in Stuttgart über die sich verschlechternden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Bauen und Wohnen beraten. In der verabschiedeten Stuttgarter Erklärung mahnen die Bauminister angesichts der aktuellen Herausforderungen verlässliche und stimulierende staatliche Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau an.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 13:00


Auftakt des Strategiedialogs Landwirtschaft

Der Strategiedialog Landwirtschaft bringt alle Akteurinnen und Akteure zusammen, um in den kommenden Jahren gemeinsam die Zukunft der Landwirtschaft zu gestalten.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 23 Sep 2022 | 12:05


Zwei Ausstellungen auf der Gartenschau in Eppingen

Die Ausstellung „Unser Planet – Bilder aus dem All“ und die Bodenausstellung sind auf der Gartenschau in Eppingen bis zum 2. Oktober zu sehen.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 22 Sep 2022 | 16:00


Neue musikalische Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen

Baden-Württemberg fördert im Schuljahr 2022/2023 weitere 21 Vereine bei der musikalischen Zusammenarbeit mit Schulen. Damit gibt es insgesamt 268 Dauerkooperationen zwischen Schulen und Vereinen.

Quelle: Alle Meldungen Baden-Württemberg | 22 Sep 2022 | 15:00


Rätselhaftes Fischsterben im Bodensee: Mann findet Dutzende Kadaver

In Baden-Württemberg ist die Polizei wegen toter Fische im Bodensee alarmiert. Ein Spaziergänger entdeckte Dutzende Kadaver.Im Bodensee hat die Wasserschutzpolizei in Langenargen nach dem Hinweis eines Spaziergängers zahlreiche tote Fische gefunden. Der Mann habe gemeldet, dass deutlich mehr als 100 kleine tote Weißfische im Wasser trieben, teilte die Polizei in Göppingen am Samstagabend mit. Als die Beamten ankamen, fanden sie nur noch einen Teil davon – vermutlich seien die übrigen toten Tiere bereits abgetrieben worden.Nun werde die Ursache für das Fischsterben ermittelt. Die Wasserschutzpolizei habe Fisch- und Gewässerproben entnommen und die Behörden informiert, hieß es weiter.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 18 Sep 2022 | 13:48


Sprit: Hier ist Tanken am günstigsten

Sprit ist teuer – und in Bayern ganz besonders. In manchen Bundesländern tankt es sich um mehr als zehn Cent pro Liter billiger.Wie hart die hohen Spritpreise Autofahrer treffen, hängt stark vom Wohnort ab. Der Liter Sprit ist in einzelnen Bundesländern bis zu 13,6 Cent billiger als in anderen, wie eine Auswertung des ADAC ergab. Vor allem die Bayern trifft es derzeit hart, während sich bei Benzin die Saarländer und bei Diesel die Hamburger freuen können.Super E10 war am Freitag, 10 Uhr, mit 2,031 Euro pro Liter im Durchschnitt fast aller Tankstellen in Bayern am teuersten. Dahinter folgten Schleswig-Holstein mit 1,995 Euro und Thüringen mit 1,978 Euro.Am billigsten waren dagegen das Saarland mit 1,905 Euro und Baden-Württemberg mit im Schnitt 1,934 Euro sowie Rheinland-Pfalz mit 1,938 Euro.Warum Diesel jetzt so teuer ist, lesen Sie hierBei Diesel war Bayern mit 2,173 Euro pro Liter ebenfalls am teuersten. Dahinter folgen Baden-Württemberg – diesmal nicht als zweitbilligstes sondern als zweitteuerstes Land – mit 2,159 Euro und Sachsen mit 2,146 Euro je Liter.Den günstigsten Diesel gibt es dagegen in Hamburg mit 2,037 Euro, gefolgt von Niedersachsen mit 2,046 Euro und Nordrhein-Westfalen mit 2,057 Euro für den Liter."Diese doch beträchtlichen Preisunterschiede lassen sich nur schwer erklären", heißt es vom ADAC. Etwaige höhere Transportkosten reichten dafür jedenfalls nicht aus.Bevor Sie zum Tanken fahren, sollten Sie deshalb zum Beispiel mit der TankenApp von t-online die Preise vergleichen. Verhältnismäßig am günstigsten tanken Sie übrigens abends zwischen 20 und 22 Uhr.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 17 Sep 2022 | 11:00


Automatischer Geschirrspüler sperrt Frau in Bad ein

Eine Frau ist durch einen Geschirrspüler in ihrem Bad eingesperrt worden. Die Feuerwehr musste zu Hilfe kommen und sie aus der Notlage befreien.Ein von selbst öffnender Geschirrspüler hat eine 22-Jährige in Baden-Württemberg in ihrem Badezimmer in eine ausweglose Lage gebracht. Wie die Polizei in Freiburg am Freitag mitteilte, ging die Frau am Donnerstagabend in Lörrach in ihr Bad und schloss die Tür. Direkt angrenzend befand sich die Küche. Als der Geschirrspüler dort das Waschprogramm beendet hatte, ging die Klappe auf und blockierte die sich nach außen öffnende Badtür.Da das Bad über kein Fenster verfügte, war die Frau gefangen. Eine in Hessen wohnende Freundin verständigte schließlich die Polizei, denn die Eingeschlossene war frisch nach Lörrach gezogen und hatte dort noch keine Kontakte.Eine Polizeistreife versuchte zu helfen. Die Wohnungstür ließ sich den Angaben zufolge jedoch mit einem organisierten Zweitschlüssel nicht öffnen, weil im Schloss der Schlüssel von innen steckte.Die Feuerwehr musste tätig werden und die Tür aufmachen, was ohne Schaden glückte. Den Feuerwehrleuten gelang es so, die Frau aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 16 Sep 2022 | 23:03


Gefälschte Corona-Impfnachweise: 36 Wohnungen durchsucht

Eine Frau soll gefälschte Corona-Impfzertifikate verkauft haben. Ermittler haben deshalb bundesweit drei Dutzend Wohnungen durchsucht – und wurden fündig.Nachdem eine 41 Jahre alte Frau aus Freiburg gefälschte Corona-Impfnachweise verkauft haben soll, sind am Mittwoch bundesweit insgesamt 36 Wohnungen durchsucht worden. Wie das Landeskriminalamt (LKA) in Stuttgart am Freitag mitteilte, waren an der Aktion insgesamt 23 Polizeidienstellen beteiligt.Allein in Baden-Württemberg seien demnach 60 Kriminalbeamtinnen und Kriminalbeamte im Einsatz gewesen, die 18 Wohnungen durchsucht hätten. Bei den Durchsuchungen seien umfangreiche Beweismittel wie beispielsweise gefälschte Impfnachweise und Datenträger sichergestellt worden, die derzeit ausgewertet würden, so das LKA weiter.Seit Januar 2022 ermitteln die Staatsanwaltschaft Freiburg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg gegen die 41-Jährige aus dem Raum Freiburg. Sie soll im Zeitraum von März 2021 bis Februar 2022 gefälschte Corona-Impfnachweise über einen Messenger-Dienst gegen Bezahlung gewerblich vertrieben haben. Den Ermittlungen zufolge versendete die 41-Jährige die Nachweise per Post oder übergab diese persönlich. Ihr droht nun eine Anklage wegen Urkundenfälschung in mehreren Fällen.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 16 Sep 2022 | 11:55


Stromkosten könnten sich durch E-Heizung verdreifachen

Viele Menschen möchten angesichts der Energiekrise auf Heizung mit Gas verzichten. Doch die elektrischen Alternativen können für die Verbraucher teuer werden. Verbraucherschützer haben vor dem Beginn der Heizperiode erneut vor Heizlüftern und Öl-Radiatoren gewarnt. Elektroheizungen seien zwar "günstig in der Anschaffung", jedoch "teuer im Betrieb", da sie Strom direkt in Wärme umwandeln, erklärten die Verbraucherzentralen Brandenburg und Baden-Württemberg. Derzeit decken sich wegen befürchteter Engpässe im Winter viele Menschen mit elektrisch betriebenen Heizungen ein.Die Kosten pro Kilowattstunde Wärme könnten sich wegen der hohen Strompreise bei der Nutzung von Heizlüftern oder Infrarotheizungen "nahezu verdreifachen", warnten die Verbraucherschützer. "Solange Erdgas, Heizöl oder Holzpellets günstiger als Strom und verfügbar sind, macht es ökonomisch keinen Sinn, auf eine Elektroheizung umzusteigen", hieß es. Zwar sei Erdgas auch teuer – aber günstiger als Strom.Elektroheizungen sollten daher "bestenfalls eine teure Notlösung" sein und auch nur dann, wenn die komplette Gasversorgung zusammenbrechen würde. Solange Gas zur Verfügung stehe, seien vor allem Privathaushalte besonders geschützt.Wie kann man Heizkosten sparen?Um die Preise zu senken, sei stattdessen Energiesparen wichtig, etwa das Senken der Raumtemperatur um ein Grad. Heizkörper sollten zudem nicht verdeckt sein. Außerdem lohne es sich, in eine bessere Dämmung zu investieren. Das geht auch schon mit kleinem Aufwand wie mit Fensterdichtungen oder dem Zudecken von Türschlitzen.Der Städte- und Gemeindebund hatte zuletzt auch vor Stromausfällen gewarnt, nämlich dann, wenn das Netz durch zu viele gleichzeitig benutzte Heizlüfter überlastet ist.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 15 Sep 2022 | 14:50


Baden-Württemberg: Klimaschutzgesetz soll Treibhausgase drastisch reduzieren

Ergebnis nach zähem Ringen: Als erstes Bundesland will Baden-Württemberg konkrete Klimaziele für unterschiedliche Bereiche gesetzlich verankern.Es war eine schwere Geburt: Nach wochenlangen Verhandlungen haben sich die Spitzen der Koalition aus Grünen und CDU auf den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz geeinigt. Die CDU-Fraktion habe dem Papier am Mittwoch bei ihrer Klausur in Freudenstadt bereits einstimmig zugestimmt, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage.Die Grünen-Fraktion will sich an diesem Donnerstag bei ihrer Klausurtagung in Berlin mit dem Kompromiss beschäftigen. Ein Fraktionssprecher sagte der dpa: "Wir machen an das Klimaschutzgesetz einen Haken dran."Mit der Novelle will Baden-Württemberg das erste Bundesland sein, das konkrete Ziele für die Einsparung von Treibhausgasen für die unterschiedlichen Bereiche gesetzlich verankert. Grüne und CDU übernahmen nach dpa-Informationen die Richtgrößen, die ein Gutachten im Auftrag des Umweltministeriums ergeben hatte: Demnach muss etwa die Landwirtschaft den Ausstoß bis 2030 um 39 Prozent gegenüber 1990 senken – die Energiewirtschaft um 75 Prozent, die Industrie um 62 Prozent, der Verkehr um 55 Prozent und der Gebäudesektor um 49 Prozent.Wochenlange VerhandlungenDer CDU-Umweltpolitiker Raimund Haser sagte der dpa, es sei ein "tragbarer Kompromiss" nach intensiven Wochen der Verhandlungen. Er ergänzte: "Die jetzige Weiterentwicklung stärkt und konkretisiert die Klimaziele, ohne Private und Unternehmen angesichts der ohnehin großen Herausforderungen zu überfordern. Wir verpflichten nicht, wir nehmen uns selbst in die Pflicht und gehen endlich auch technisch neue Wege." Über Details des Kompromisses wollte er zunächst noch nichts sagen.Klar ist: Die Regierung will als Zwischenziel bis 2030 den Ausstoß von Treibhausgasen gegenüber dem Jahr 1990 um mindestens 65 Prozent senken. Bis 2040 soll das Land klimaneutral werden. Klimaneutralität bedeutet, dass nur noch so viele Treibhausgase ausgestoßen werden dürfen, wie wieder gebunden werden können.Zuletzt hatte Umweltministerin Thekla Walker (Grüne) auch von der Gesellschaft mehr Tempo und Engagement beim Klimaschutz angemahnt. So müssten etwa die erneuerbaren Energien stark ausgebaut werden, um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen. Im Bereich der Landwirtschaft sei unter anderem eine Verringerung des Tierbestands und ein geringerer Konsum von Fleisch ein zentraler Hebel zur Senkung der Emissionen.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 15 Sep 2022 | 8:38


Rockergruppe "United Tribuns" verboten: Bundesweite Razzia

Das Innenministerium hat die Rocker-Gruppierung "United Tribuns" verboten. In neun Bundesländern fanden am Mittwochmorgen Durchsuchungen statt.Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat die rockerähnliche Gruppierung "United Tribuns" wegen krimineller Machenschaften verboten. "Mitglieder der Gruppierung 'United Tribuns' haben schwerste Straftaten begangen: Sexualstraftaten, Menschenhandelsdelikte und versuchte Tötungsdelikte", erklärte Faeser am Mittwoch.Am Morgen fanden nach Angaben des Bundesinnenministeriums im Zusammenhang mit dem Verbot Durchsuchungen in neun Bundesländern statt: Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.Bisher seien 108 Objekte wie Clubhäuser oder Wohnungen durchsucht worden, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am frühen Nachmittag in Berlin. 1.450 Polizistinnen und Polizisten seien im Einsatz, zudem Kräfte des Bundeskriminalamts und der Bundespolizei, darunter Spezialeinheiten. Es seien "in einer hohen Anzahl" Waffen und gefährliche Gegenstände gefunden worden wie Schusswaffen, Macheten, Baseballschläger und Schlagringe. Auch größere Mengen Bargeld seien sichergestellt worden.Herrmann: "Empfindlicher Schlag gegen eine schwerkriminelle Organisation"In Nordrhein-Westfalen hat die Polizei knapp 40 Objekte durchsucht. Darunter seien Vereinsheime und Privatwohnungen vor allem in den Gegenden Wuppertal, Köln, Bonn, Remscheid und Mettmann sowie in mehreren anderen Städten, sagte ein Sprecher der Polizei in Düsseldorf. Bei einem Objekt in Köln seien Spezialeinheiten im Einsatz gewesen. Insgesamt waren mehrere Hundert Beamte an den Durchsuchungen in NRW beteiligt.In Bayern seien insgesamt 13 Objekte durchsucht worden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch in München mit. Festnahmen habe es aber nicht gegeben. Demnach wurden in den Regierungsbezirken Oberbayern, Mittelfranken und Schwaben Wohnungen von "Präsidenten", "Vizepräsidenten" und weiteren Mitgliedern der in Bayern ansässigen sogenannten Chapter "United Tribuns Augsburg MC", "United Tribuns Ingolstadt", "United Tribuns Nürnberg" und "United Tribuns München" durchsucht. Hierbei seien verschiedene Beweismittel und Vereinsvermögen sichergestellt worden, so Herrmann. "Das ist ein empfindlicher Schlag gegen eine schwerkriminelle Organisation", sagte der Landesinnenminister. Wie zuvor Faeser betonte auch er, dass der Staat konsequent und mit aller Entschlossenheit gegen gewaltbereite und gefährliche Rocker vorgehe.Waffen und gefährliche Gegenstände sichergestelltIn Schleswig-Holstein gab es Razzien in Lübeck, Kiel und im Kreis Segeberg. Dies geht aus Angaben des Innenministeriums in Kiel vom Mittwoch hervor. Dabei wurden 35 Objekte durchsucht. Zwei Beamte seien bei einem Angriff eines Hundes im Kreis Segeberg leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher. Das Tier sei mit einer Schrotflinte erschossen worden.Der Gesamtverein sowie die 13 "Chapter" werden nach Ministeriumsangaben aufgelöst und das Vereinsvermögen beschlagnahmt. Von dem Verbot sind nach Angaben des Bundeskriminalamts knapp 100 Mitglieder in Deutschland betroffen. Kennzeichen des Vereins dürften "weder verbreitet noch öffentlich oder in einer Versammlung verwendet werden", erklärte das Ministerium weiter. Es untersagte zudem, Ersatzorganisationen zu bilden.Mitglieder des Vereins haben nach Ministeriumsangaben teilweise schwerste Straftaten begangen. Dazu zählten auch verschiedene Körperverletzungs- und versuchte Tötungsdelikte bei gewalttätigen Auseinandersetzungen etwa mit konkurrierenden Rockergruppierungen wie den "Hells Angels". Die Mitglieder hätten sich aber auch durch Sexual- und Menschenhandelsdelikte, Betrugsdelikte oder Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz strafbar gemacht.Ministerium: Eine der mächtigsten Gruppierungen Deutschlands"Das letzte Bundeslagebild zu Organisierter Kriminalität hat deutlich gemacht, dass Rockergruppen und rockerähnliche Gruppierungen ihre Aktivitäten verstärken und auch verändern", sagte der Grünen-Obmann im Innenausschuss des Bundestages, Marcel Emmerich. Der Bekämpfung von Organisierter Kriminalität müsse daher mehr Priorität eingeräumt werden. "Die Analysefähigkeiten und Strukturermittlungen der Sicherheitsbehörden müssen effektiv gestärkt und auch die Geldwäschebekämpfung schnell vorangetrieben werden."Die "United Tribuns" wurden nach Ministeriumsangaben 2004 von einem ehemaligen bosnischen Boxer in Villingen-Schwenningen gegründet und stiegen, neben der rockerähnlichen Gruppierung "Black Jackets", zu einer der mächtigsten und mitgliederstärksten Gruppierungen in Deutschland auf. Nach einem Angriff 2016, der für ein Mitglied der "United Tribuns" tödlich endete, waren vier ehemalige Mitglieder des Leipziger Ablegers der "Hells Angels" zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt worden.Dass Straftaten durch die "United Tribuns" nicht nur geduldet, sondern auch "gefördert und belohnt" werden, zeige sich auch an verschiedenen Aufnähern («Patches»). Diese seien an Mitglieder verliehen worden, die Straftaten im Sinne des Vereins verübt hatten. Nach außen stellt sich der Verein demnach als eine "Bruderschaft" mit Affinität zum Kampfsport und Fitnessmilieu dar.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 14 Sep 2022 | 16:20


Für Kriegsfall und Co.: Baden-Württemberg führt Notfalltreffpunkte ein

Krieg, Cyberattacken oder Hitzewellen: Auf solche Katastrophen will sich Baden-Wüttemberg besser vorbereiten. Notfalltreffpunkte sollen dabei helfen.Das Land Baden-Württemberg will sich und die Bevölkerung besser auf Katastrophen wie Kriege, Cyberangriffe, Hitzesommer oder extremes Niedrigwasser vorbereiten. Im Zuge dessen sollen künftig auch örtliche Notfalltreffpunkte eingeführt werden, die die Bevölkerung im Ernstfall schützen, heißt es in einer Pressemitteilung des Innenministeriums von Baden-Württemberg."Ob der Krieg in der Ukraine, ein Cyberangriff oder Hitzesommer mit extremem Niedrigwasser: Wir sind verwundbar und müssen uns deshalb bestmöglich auf kritische Situationen vorbereiten", wird Innenminister Thomas Strobl in der Mitteilung zitiert."Dazu gehört, dass wir, zusammen mit den Kommunen und Landkreisen, Maßnahmen für die Folgen eines länger andauernden, lokalen oder großflächigen Stromausfalls mit all seinen Begleiterscheinungen treffen", so der stellvertretende Ministerpräsident weiter.Baden-Württemberg unterstützt Städte und GemeindenWeiter heißt es, das Land unterstütze die Städte und Gemeinden bei der Planung und dem Betrieb von Notfalltreffpunkten, die landesweit möglichst flächendeckend eine entsprechende Versorgung der Bevölkerung im Land sicherstellen sollen."In den Notfalltreffpunkten können betroffene Bürgerinnen und Bürger Schutz finden, sie können dort Erste Hilfe oder nützliche Informationen zur aktuellen Lage erhalten. Auch können die Menschen dort mit dem dringend Nötigsten, etwa Wasser und Lebensmitteln, versorgt werden. Örtliche Notfalltreffpunkte sind ein wichtiger kommunaler Ansatz zum Schutz der Bevölkerung im Ernstfall", erklärte Innenminister Thomas Strobl abschließend.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 14 Sep 2022 | 15:50


Razzia gegen Rocker in Baden-Württemberg

Nach dem Verbot der "United Tribuns" sind in Baden-Württemberg mehrere Objekte durchsucht worden. Rund 100 Beamte waren dafür im Einsatz.Im Zuge des Verbots der rockerähnlichen Gruppierung "United Tribuns" haben auch in Baden-Württemberg Razzien stattgefunden. Nach Auskunft des Innenministeriums in Stuttgart haben rund 100 Beamte fünf Objekte von Vorstandsmitgliedern durchsucht.Ihnen wurden die Verbotsverfügungen ausgehändigt. Innenminister Thomas Strobl (CDU) sagte, das Verbot sei ein weiterer bedeutsamer Schlag gegen die organisierte Rockerkriminalität.Die Polizei durchsuchte am Mittwochmorgen Privatwohnungen und Vereinsräume der Gruppe in neun Bundesländern. Mitglieder der "United Tribuns" hätten schwerste Straftaten begangen, unter anderem Sexualstraftaten, Menschenhandel und versuchte Tötungsdelikte, sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). "Wir müssen als Rechtsstaat sehr deutlich zeigen, dass wir Gruppierungen, von denen so schwere Straftaten ausgehen, nicht dulden." Von ehmaligem bosnischen Boxer gegründetNach Angaben des Bundesinnenministeriums war die Gruppierung 2004 von einem ehemaligen bosnischen Boxer im baden-württembergischen Villingen-Schwenningen gegründet worden. Ihr gehören Deutsche und Ausländer an, die überwiegend aus den Staaten des ehemaligen Jugoslawien stammen.Das Vereinsverbot erfolgt nach Angaben des Bundesministeriums in Abstimmung mit den Innenministerien von Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 14 Sep 2022 | 10:05


Lässt Ministerpräsident Kretschmann die Bundesregierung abblitzen?

Das Entlastungspaket der Bundesregierung sei "nicht stemmbar", kritisiert Ministerpräsident Kretschmann – und formuliert klare Forderungen.Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat mit einem Nein im Bundesrat zu Teilen des neuen Entlastungspakets der Ampel-Koalition gedroht.Durch die geplanten Maßnahmen des Bundes entstünden allein dem Land Baden-Württemberg Kosten von etwa vier Milliarden Euro. "Das ist nicht stemmbar", sagte der Grünen-Politiker in Stuttgart. Die Länder unterlägen im Gegensatz zum Bund einer rigorosen Schuldenbremse.Der Bund müsse den Ländern zunächst einmal erklären, wie etwa der Nachfolger des Neun-Euro-Tickets für Busse und Bahnen ausgestaltet werden solle. Baden-Württemberg werde sich jedenfalls nicht mehr darauf einlassen, dass der Bund eine Anschubfinanzierung gebe und dann die Länder weiterbezahlen müssten. "Solchen Vorschlägen wird das Land Baden-Württemberg seine Zustimmung im Bundesrat nicht mehr geben. Das muss allen wirklich klar sein."Kretschmann fordert Klärung zu MittelnKretschmann kritisierte auch, "dass die Länder vorher nicht einbezogen worden sind". Bei einer Sonder-Ministerpräsidentenkonferenz am 28. September müsse es auch eine Klärung zu den Regionalisierungsmitteln des Bundes für den Bahnverkehr geben. Es könne nicht sein, dass man ein günstiges Ticket einführe, aber die Länder wegen fehlenden Geldes Züge abbestellen müssten.Die Ampel-Koalition hatte vor gut einer Woche ein drittes Maßnahmenpaket als Ausgleich für die rasant steigenden Preise vorgestellt, dessen Umfang die Regierung auf etwa 65 Milliarden Euro schätzt. Kritik daran kam auch aus den unionsgeführten Ländern Nordrhein-Westfalen und Bayern. Kretschmann regte zur Klärung der Finanzfragen eine neue Föderalismuskommission an, "damit wir aus dieser Dauerschleife, dieser Streiterei mal herauskommen".

Quelle: baden-wuerttemberg | t-online | 13 Sep 2022 | 18:16


Seite aufgebaut in 2.293 Sekunden

zurück zum NewsTicker...